Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

140 Ergebnisse für „foto unterlassungserklärung“

8.2.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nun haben wir eine Abmahnung und Unterlassungserklärung von jemanden aus der Schweiz bekommen, der behauptet er habe das Urheberrecht an diesen Bild. ... Es ab sofort zu unterlassen, folgendes Bild ( Bild nicht mit gesendet) von YYYYY ohne dessen Zustimmung zu vervielfältigen oder vervielfältigen zu lassen und /oder öffentlich zugänglich zu machen, wie diese auf der Internetseite www.XXXXXXX de erfolgt ist. 2 Für jeden Fall der schuldhaften zukünftigen Zuwiderhandlung gegen die vorbezeichnete Unterlassungserklärung verpflichtet sich Herr X eine von Herrn YYY nach billigem Ermessen zu bestimmende und im Streitfall der Höhe nach vorm zuständigen Gericht auf die Angemessenheit zu überprüfende Strafe zu zahlen.

| 18.11.2008
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Heute (18.11.) kam deswegen Post eines Anwaltes mit einer Frist bis 21.11.08 für die Rücksendung der Unterlassungserklärung. 100,- + 798,- Anwaltskosten werden mir da in Rechnung gestellt. ... Sollte ich mir einen Anwalt nehmen und gegen die Unterlassungserklärung vorgehen? ... Fakt ist, wenn ich die Unterlassungserklärung unterschreibe und irgendwer veröffentlich irgendwann ausversehen mal ein Bild von diesem Verkäufer in meinem Forum, bin ich doch drann...oder?

| 1.3.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Tag, ich habe von meiner kleinen Cousine in mein privates StudiVz Album ein Foto eingestellt, welches auf meiner Geb.Party, an der meine Cousine und Tante teilgenommen haben, gemacht wurde. ... Nun bekam ich die Aufforderung von einem Anwalt, die Bilder umgehend zu entfernen, da ich das Urheberrecht usw. verletzt hätte (was ich vor lauter Erstaunen auch sofort tat) und auszuhändigen und 450 € Anwaltgebühren zu übernehmen, ebenso sollte ich eine strafbewehrte Unterlassungserklärung unterschreiben.

| 13.2.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo, ich mich bei einem Internet Portal angemeldet und ein Foto verwendet welches ich per Google gefunden hatte. ... Den 2 Personen sendete ich in diesen Tagen das ein oder andere Foto auf dem die gleiche Person abgebildet war und gab mich aber nicht mit dessen Namen aus.
23.6.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dieses Foto habe ich für zwei meiner Auktionen verwendet, die jeweils 7 Tage online auf Ebay erschienen sind. ... Weiterhin schreibt er, dass wenn ich bis MORGEN (24.06.14, 12:00 Uhr) eine Unterlassungserklärung einreiche und bis zum 27.06.14 einen pauschalen Abgeltungsbeitrag iHv 1.100€ auf genanntes Konto überweise, die Mandantin auf darüberhinausgehende Ansprüche (Auskunft, Schadenersatz und Gesamterstattung der RA-Gebühren) verzichtet. ... Zudem habe ich den Urheber der Fotografien nicht benannt, sodass ein weiterer Verletzeraufschlag von 100% vorzunehmen sei.
10.9.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Die Auktionen wurden vom Auktionshaus im Auftrag des Fotografen abgebrochen, ich habe nun einen Brief vom Rechtsanwalt des Fotografen erhalten. Dieser teilt mir mit dass es sich bei den Fotos um illegale Abzüge handelt, die Fotos seien nur in einer Zeitschrift abgedruckt worden und nie als Autogrammkarten veröffentlicht worden. ... Er fordert mich nun zur Abgabe einer Unterlassungserklärung auf.

| 8.12.2005
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Bei diesem Foto handelt es sich um eine Beigabe des Versenders zu den Eintrittskarten. Da ich aus zeitlichen Gründen eine Karte abgeben musste habe ich diese über ebay in Verbindung mit besagtem Foto als Beigabe angeboten, allerdings auf einem selbsterstellten Foto mit Bild und Eintrittskarte in Verbindung. ... ich habe ja niemals das Foto vervielfältigt, verbreitet oder angeboten und auch nur zur Unterstützung des Verkaufangebotes genutzt.
17.7.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Da ich kein Foto des Innenraums hatte, verwendete ich ein Foto der damaligen Anzeige des Verkäufers. ... In Summe war die Nutzung des Fotos ca. einen Tag online. ... Was habe ich nun für das eine Foto, das einen Tag verwendet wurde zu erwarten im schlimmsten Fall?
8.12.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Jetzt, fast 2 Jahre nach Abschluss des Falles bekomme ich eine Aufforderung des Anwalts einen 4-stelligen Betrag und seine Kosten zu bezahlen, da ich gegen die von mir, resp. meinem Anwalt, ausgearbetete und unterzeichnte Unterlassungserklärung verstossen hätte. ... Dabei habe ich (in Person) doch nichts falsch gemacht und damit auch nicht gegen die Unterlassungserklärung verstossen.

| 12.5.2007
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Die Fotos für meine Auktionen mache ich in der Regel selbst und lade sie auf einen eigenen Server. Nun habe ich am 09.05.2007 Post von einem Anwalt bekommen, in der mir unterstellt wird ich hätte ein Foto von einer mir nicht bekannten Person genutzt.
19.7.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Damit war ich im Glauben ein Foto zu verwenden, ohne Urheberrechte zu verletzen. ... Sie bieten mir nun in deren Schreiben an, entweder die Unterlassungserklärung inkl. ... Die Unterlassungserklärung zurückschicken?

| 21.3.2010
Es sei erfor-derlich, eine strafbewehrte Unterlassungserklärung abzugeben. ... Andernfalls drohe eine einstweilige Verfügung Inhalt der Unterlassungserklärung: „Hiermit verpflichtet sich Frau X gegenüber der Fa. ... Kann ich die Unterlassungserklärung wie folgt umformulieren: Hiermit verpflichtet sich Frau X gegenüber Fa.
12.3.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Es war wohl irgendetwas missverständlich oder es gab latente Befürchtungen, so erhielt ich später eine Abmahnung mit Unterlassungserklärung. ... Ich verpflichte mich für jeden Fall der Zuwiderhandlung gegen die vorgenannte Unterlassungserklärung, unter Ausschluß der Einrede des Forsetzungsszusammenhanges, des Gesamtvorsatzes und/oder der natürlichen Handlungseinheit, eine Vertragsstrafe in Höhe von EUR 10.000,00 an [Veranstaltungsortbetreiber] zu bezahlen". ... Ich habe dies nicht vor, aber bedeutet, dass ein dort gemachtes Foto ohne Absprache gleich zwei Vertragsstrafen auslöst und jedes weitere Foto auch?
17.11.2007
Sehr geehrter Beantworter, vor ein paar Tagen erhielt ich über ebay die mail eines Shop-Betreibers, dass ich sein Foto und seinen Text benützt hätte, um einen Artikel von mir- ein Buch- zu beschreiben. ... Heute habe ich ein Einschreiben ( Einwurf) eines Rechtsanwalts erhalten, der im Namen des Betreibers des shops Schadensersatz sowie Unterlassungserklärung bis zum 23.11.verlangt.

| 21.9.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Vor einigen Monaten erhielt ich ein Schreiben von Waldorf Frommer, dass mich aufforderte, eine Unterlassungserklärung auszufüllen und weitere Angaben zur Nutzung des Fotos zu machen, dass scheinbar der Masterfile GmbH gehört. Ob das Foto tatsächlich illegal von der Person genutzt wurde, die die Website erstellt hat, lässt sich leider nicht mehr klären, ist aber durchaus möglich, das Bild wurde umgehend entfernt.

| 24.5.2016
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Mai 2016 von ihrer Website zu entfernen und eine beigefügte Unterlassungserklärung bis zum Freitag, 20. ... Die Unterlassungserklärung liegt weiterhin nicht vor, die Antragsgegnerin hat auch nicht anderweitig schriftlich reagiert. Meine Frage: Kann eine einstweilige Verfügung auch dann erlassen werden, wenn die Antragsgegnerin zwar die betreffende Urheberrechtsverletzung abgestellt, aber keine Unterlassungserklärung zur Vermeidung der Wiederholungsgefahr abgegeben hat?
29.7.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ebenso hatte dieser auch keine Erlaubnis das Foto zu verwenden und hat es rechtswidrig aus meiner vorangegangenen mobile Anzeige Kopiert.
10.4.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Das Foto misst etwa 6x10cm (unter 100kb) und zeigt nur mich. ... Jetzt wurde ich vom überraschten Fotografen angeschrieben und er hat als erste Reaktion von mir verlangt, dass ich das Foto von meiner Website nehme. ... Auch hier wurde Herkunftsort und der Name des Fotografen nicht angegeben sowie das Foto farblich bearbeitet.
123·5·7