Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

264 Ergebnisse für „domain mark“


| 25.10.2009
Frage 1: MIETE oder KAUFE ich diese Domain bei dem Web-Hosting-Provider bzw. bin ich BESITZER oder EIGENTÜMER dieser Domain bzw. ... Frage 2: Kann sich ein Dritter meinen Domain-Namen z.B. "XY42.DE" als Markenname beim Deutschen Patent- und Markenamt eintragen und somit schützen lassen und anschließend von mir, dem Domain-Inhaber/-Eigentümer/-Besitzer, die Herausgabe dieser Domain verlangen bzw. mir die weitere Nutzung dieser Domain untersagen?

| 4.2.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Es gibt nun jedoch einen Domain-Händler, der die Domain "Beispielname.DE" besitzt und zum Verkauf anbietet. ... Aber was ist der Fall, wenn z.B. ein "Anbieter in der Sexbranche, Swinger-Club etc." zukünftig dem Händler die Domain abkauft, im weitesten Sinne und mit Humor würde meine gesicherte Marke "Beispielname" tatsächlich auch darauf passen. Ich habe meine Marke ja nicht für diese Branchen eintragen lassen, würde dann aber mit meiner Marke in Verruf kommen, weil meine Kunden ggf. zuerst diese „anrüchige" de-Domain anklicken.
1.7.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Nun meine Frage: ich besitze die "Tippfehler"-Domänen länger, als die Marke existiert. Hat er trotzdem ein Anrecht auf die Domain mit einem "m"? ... Mit besten Grüßen (Hinweis: im Beispiel handelt es sich um ausgedachte Domain-Namen!)

| 5.12.2015
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Guten Morgen, ich habe zwei Domains, eine Example.EU & Example.ME 2011 registriert. ... Die Marke ist als U.S. ... Auf jedenfall fällt die Benutzung der Domains teilweise in die Klassen der Marke.
2.8.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Andernfalls müsse ich davon ausgehen, eine kostenpflichtige Abmahnung zu erhalten, da ich Marken- und Namensrechte durch die kommerzielle Nutzung verletzt hätte. ... Der Vorwurf an mich lautet nun, ich würde unter den besagten Domains kommerzielle Websites betreiben und dadurch die Marken- und Namensrechte des Klägers verletzen. Meine Frage: Ist der Domaininhaber oder der Betreiber der Website verantwortlich, wenn es zu einem Marken- und Namensrechteverstoß geht?
4.3.2007
Etwa 1997 habe ich eine Domain angemeldet und als Bestandsteil meiner GbR genutzt. ... Jetzt versucht eine Firma, die den gleichlautenden Namen der Domain 2004 als Marke angemeldet hat, juristisch Druck auf mich auszuüben, um möglichst kostenlos an die Domain heran zu kommen. ... Bitte nehmen Sie diese Sache nur an, wenn Sie sich mit der Problematik um Domain-Namen und Marken-Kollisionen vertraut sind und nicht erst selbst recherchieren müssten.

| 22.5.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe mit ein paar Freunden eine kleine GbR und bei der Einführung der EU Domains die Domains webscout24 und webscout bekommen. ... Kann ich die Domain halten? ... Mit freundlichen Grüßen Mark G.
20.12.2004
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Eine Abfrage beim Marken- und Patentamt war ebenfalls ergebnislos. ... Jetzt plane ich, den Namen als Marke schützen zu lassen und dann die Domain herauszufordern. Bin ich clever - die sind schließlich selbst schuld - oder werde ich am Ende ohne Domain dastehen?

| 9.12.2007
von Rechtsanwalt Kay Fietkau
Ein Mitbewerber von mir, hat jetzt diesen Begriff als Marke angemeldet. Wohlwissend, dass ich diese Domain bereits seit 2005 nutze und auch wohlwissend, dass ich mit dieser Domain Geld verdiene! Nun meine Frage: Ist der Begriff Bauherren*checkliste überhaupt schützenswert und kann, sofern er die Marke eingetragen bekommt, eventuell rechtliche Schritte gegen mich anmelden?
17.3.2007
von Rechtsanwalt Stephan Bartels
Wie sieht es denn mit der Verletzung von Markenrechten bei Vertipper-Domains aus? ... Autovermietung eine Vertipper-domain (autovermieung.de oder auzuvermietung.de etc.) registriere. Kann ich dann ärger mit der autovermietung.de GmbH bekommen bzw. darf ich solche Domains dann registrieren?
2.7.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Ich bin Besitzer der Domains: www.beispiel-domain.com www.beispiel-domain.de www.beispiel-domain.net www.beispiel-domain.org www.beispiel-domain.eu Die Domains liegen auf meinem Server und sind auf meinem Namen registriert. ... Ein Internet Nutzer welcher also die Domain www.beispiel-domain.de eingibt kommt also automatisch auf die Domain vom Wortmarken-inhaber www.beispieldomain.de wegen der Umleitung. ... Geht das so einfach ich bin doch der Domain Inhaber er könnte mir die domains doch auch abkaufen.

| 2.2.2017
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Weitere Recherchen haben allerdings ergeben, dass der angedachte Firmenname bereits als Domain von einer GbR registriert wurde und seit etwa einem Jahr betrieben wird. ... Wie verhält es sich nun, wenn ich meinen angedachten Firmennamen beim DPMA eintragen lasse, mit den bereits von der GbR genutzten Domains (.de & .com). ... In welchem Zeitraum müsste die Überschreibung der Domains erfolgen?

| 7.5.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Seit 2005 bin ich auch Eigentümer der Domain „www.xxx.de" und habe eine Website dazu. ... Dieser Herr wollte mir die Nutzung meiner Domain und die damit verbundenen Email Adressen mit Berufung auf den Markenschutz seiner eingetragenen Marke untersagen und drohte mit gerichtlichen Schritten. Nach eigener Internetrecherche zu dem Thema „ältere Domain gegenüber jüngerer Marke" kam ich zu dem Schluß, daß dieser Herr seinen Anspruch wohl nicht halten kann.
3.10.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Erste Recherchen im Internet haben mir gezeigt, dass es bereits 3 registrierte Domains gibt, die "xyz" im Domain-Namen verwenden: xyz.de, xyz.com und xyz.net. ... Droht für die Markenanmeldung Gefahr durch die 3 registrierten Domains (jetzt oder später)? ... Kann ich ggf. nach Markenanmeldung umgekehrt gegen die "Besetzung" der 3 Domains wegen "Inaktivität" vorgehen (alle 3 wären natürlich für mich von Interesse).
29.12.2017
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Nun tritt das "meisterbäcker".de (fiktiv) Unternehmen auf den Plan, verwirft Ihre alte Domain, steigt komplett auf die "meisterbäcker".de Domain um, nutzt unsere Popularität, unsere von klein auf aufgebaute Marke und beansprucht diese für sich. Beantragt eine Löschung der Marke "meisterbäcker" und beantragt die Löschung der Domain "meisterbäcker".com. ... Den Namen aber nicht genutzt. .com hat aus dem Namen eine überregionale Marke aufgebaut, mit Bekanntheitsgrad, hat diese sogar patentrechtlich abgesichert, jedoch die Domain 3 Monate später registriert.

| 12.5.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, Qompass ist eine eingetragene Marke in der Schweiz. ... In wieweit muss der Name von der eingetragenen Marke Qompass abweichen? Die Domain Qompas.de wäre noch frei...
6.8.2009
unsere GmbH hat vor vielen Jahren eine Buchstabenkombination "xxxx"als .de Domain registriert. ... Natürlich haben wir dabei geprüft, ob es vergleichbare Marken bzw. ... Die Eintragung einer Marke dauert ca. 4-6 Monate, gilt dann allerdings rückwirkend zum Anmeldetag.
16.12.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Die Marke ist nicht mehr beim DPMA eingetragen. Nur die Domain liegt noch im Besitz bei den alten Besitzern. ... Habe ich bei erfolgreicher Eintragung der Marke einen Anspruch auf die Domain?
123·5·10·14