Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

230 Ergebnisse für „bild urheberrechtsverletzung“

21.12.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich betreibe ein Blog und habe nun eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung wegen der Verwendung eines Bildes bekommen. ... Die Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung habe ich nun von einer ganz anderen Stelle bekommen. ... Zunächst fordert er lediglich zu erfahren, ab wann das Bild online war und er möchte mehr über die Herkunft/Quelle des Bildmaterials erfahren.

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Darauf hin, war der Fotograf sehr erbost und drohte mir mit rechtlichen Schritten, da ich ohne sein Einverständnis die Bilder heruntergeladen habe und somit das Urheberrecht verletzt habe. ... Er drohte mir ferner, rechtliche Schritte wegen Urheberrechtsverletzung einzuleiten, falls er noch einmal etwas von mir hören würde, da diese Urheberrechtsverletzung nicht verjähren würde. Nun einige Fragen: Unterliegt meine Urheberrechtsverletzung dem §77b StGB?
13.4.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Darauf hin habe ich recherchiert und festgestellt, dass es eine sehr bekannte amerikanische Schauspielerin ist und ihre Bilder wahrscheinlich urheberrechtlich geschützt sind. Der Freund, der mir den Flyer erstellte, sagte, er habe das Bild von einer Internetseite kopiert, wo kein Urheberrecht kenntlich gemacht wurde.
21.6.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hallo, Ich habe unlängst bei ebay einen Artikel versteigert,nachdem mir der Käufer mitteilte das der Artikel total zerdellt und kaputt bei Ihm angekommen sei bewertete er mich umverschämt.Er hat jetzt die von mir verfasste Produktbeschreibung und die von mir gemachten Bilder eben jenes Artikels einfach in seine Auktion übernommen und den Artikel wieder verkauft.Abgesehen von der falschen Behauptung der Artikel sei defekt bei Ihm angekommen,stellt dies doch aus meiner Sicht eine Urheberrechtsverletzung dar?

| 17.12.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun, einige Jahre später, meldet sich mein damaliger Ausbildungsbetrieb bei mir mit der Aussage, es hätte sich eine Agentur gemeldet und es gäbe anscheinend eine Anzeige wegen Urheberrechtsverletzung. "Beschuldigung": Ich hätte damals die Firmenhomepage neu gestaltet, und dabei wohl zwei urheberrechtlich geschützte Bilder aus dem Internet verwendet. Ob ich diese Bilder selbst heruntergeladen habe oder diese von jemandem bekommen habe, bleibt noch zu klären.

| 3.10.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Er verlangt seinen angeblich regulären Preis des Bildes von 446,-€ plus einen "Verletzerzuschlag" von 100%, also 892,-. ... Wird eine "vergessene" Namensnennung bei der Verwendung eines Bildes unter der Creative-Commons-Lizenz genauso bewertet wie ein bewusster Diebstahl eines geschützten Bildes? Kann ich argumentieren, dass der entstandene Schaden höchsten bei 20 oder 30€ liegen kann, denn mehr hätte ich für ein Bild nie ausgegeben sondern wäre auf ein anderes ausgewichen?

| 27.6.2006
Nun erhielt ich ein Schreiben von einen Anwalt wegen Urheberrechtsverletzung, verpflichtung zum Schadensersatz der sich an der Lizenzgebühr richtet. Es handelt sich um 7 Bilder. ... Schreiben soll ich für die Bilder 2100 Euro Schadensersatzanspruch zahlen (300 Euro pro Bild) und eine RA Kostenqoute von 749 Euro.
19.10.2012
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nachdem ich mir eine juristische Beratung geholt habe muss ich Dir mitteilen: Was Du da machst ist eine klare Urheberrechtsverletzung. ... Dazu kommt noch das die Fahrschule mir letzte Woche schon Neue Bilder gegeben hat, da Sie die Bilder scheiße fanden und ich die Neuen Bilder auf der Webseite tauschen soll. Dann wären gar keine Bilder mehr von Ihm auf der Webseite.
9.11.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Christian Rebbert
Das Bild habe ich damals gefunden als ich nach kostenlosen Bildern "Deutschlandflagge" gegoogled habe. ... Mir wird in dem Schreiben vom Anwalt vorgewurfen, das geschützte Bild seit 12.12.2014 zu nutzen. Diesen Teil der Firma ddp Media GmbH, die die Rechte am Bild haben soll, gibt es aber erst seit 26.11.2019, wenn ich das richtg sehe, oder?
4.5.2021
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich hatte damals sogar bei Bildern, wo ich mir nicht sicher war, die Quelle weiter recherchiert, Kotakt aufgenommen und um Erlaubnis der Nutzung des Bildes gefragt. ... Kann es sein, dass das Bild damals noch nicht im Besitz von AFP war? ... Ich habe das Bild sofort von der Webseite genommen.

| 30.10.2007
Sehr geehrte Anwälte, ich hätte gerne grundsätzlich gewusst, ob das kopieren von Bildern anderer Personen aus dem Internet ohne Angabe der Herkunft in Deutschland strafbar ist, wenn diese Bilder aus dem Ausland stammen. ... Im § 110 des Urheberrechtsgesetzes steht ja sogar drin, dass man die Gegenstände einziehen darf, wenn man also einen Computer für eine Kopie nutzt, kann dann bei einem einzelnen Bilde gleich der ganze PC eingezogen werden ? ... Unter hinzunahme der Gesetze im Strafrecht und Zivilrecht, sowie der Gesetze zur Dateneränderung, hätte ich daher gerne von ihnen gewusst, was mir zivilrechtlich und strafrechtich passieren kann, wenn ich ein Bild kopiere und es zurechtschneiden würde.

| 7.9.2009
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Viel Geld ist hier sicherlich nicht zu verdienen, ich suche jemanden der mir vorab sagen kann wie teuer das für mich wird, die hier ausgelobte Gebühr gleich mit einschließt und mir auch mitteilen kann was für ein Betrag für diese - wie ich meine - Urheberrechtsverletzung angemessen ist. ... Damit Sie sich vorab ein Bild machen können Art.
15.3.2016
Über das Internet möchte ich selbst gemalte s/w Bilder verkaufen.

| 9.7.2006
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Die Bilder waren exklusiv. ... Es gibt einen Vertrag, wonach das KP berechtigt ist, Kopien der Bilder (digital) herzustellen und die Bilder (auf CD oder als Abzug) an Dritte weiter zu reichen. ... Frage 1: Liegt dort eine Urheberrechtsverletzung zu meinem Nachteil vor?

| 14.9.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mit Bild aus Internet und nicht von mir. ... Auch da wollte ich Bilder hochladen und danach wurde ich gesperrt. ... Der account wurde gelöscht bevor das Bild zu sehen war.
1.6.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Da ich keine Kamera habe , habe ich ein Bild des Shirts( es handelt sich hierbei um ein original) von der Tommy Hilfiger Online Shop Seite kopiert. ... Ich sehe ja ein das ich dieses Bild nicht hätte verwenden dürfen, aber es handelte sich dennoch um ein Original Shirt was auch abgebildet wurde.
10.9.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Es bei Übernahme einer für jeden Fall der Zuwiederhandlung unter Ausschluss der Einrede des Fortsetzungszusammenhangs fälligen Vertragsstrafe von 10.000 Euro zu unterlassen, weiterhin derartige Bilder des [Fotografen] zu veröffentlichen, vervielfältigen oder diese Handlungen durch Dritte vornehmen zu lassen 2.

| 21.9.2008
Sehr geehrte Anwälte, ich habe gehört, dass der Safari Browser, den ich auch habe, manchmal bei der Google Bildersuche, die Bilder automatisch runterlädt. ... Es gibt doch ein Urheberrecht, können sie mir sagen, ob ich Probleme kriegen kann, also dieses unbeabsihtige Downloaden eines Bilder Konsequenzen haben kann, denn es wird ja auch immer die IP des BEtreffenden PCs sofort dokumentiert.
123·5·10·12