Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

145 Ergebnisse für „bild foto urheberrechtsverletzung“

26.6.2014
795 Aufrufe
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Gezeigt wurde nur das Foto und die Bewohner mussten die Blume erraten. Hierfür haben wir Fotos aus dem Internet gewählt (gegoogelt und ein Bild ausgewählt). ... Jetzt wurde das Altenheim von einer Anwaltskanzlei wegen einer Urheberrechtsverletzung angeschrieben.
19.7.2006
2566 Aufrufe
von Rechtsanwältin Nina Marx
Das Bild habe aus einer Bilddatenbank für lizenzfreie Fotos (wie fotodatenbank.com oder pixelquelle.de) bezogen und auf meiner Webseite eingebunden. Damit war ich im Glauben ein Foto zu verwenden, ohne Urheberrechte zu verletzen. Die Mandantin der Kanzlei hat aber genau dieses Bild ebenfalls in ihrer Datenbank und bietet dieses dort gegen Erwerb einer Lizenz zur Nutzung an.

| 13.2.2009
3065 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo, ich mich bei einem Internet Portal angemeldet und ein Foto verwendet welches ich per Google gefunden hatte. ... Den 2 Personen sendete ich in diesen Tagen das ein oder andere Foto auf dem die gleiche Person abgebildet war und gab mich aber nicht mit dessen Namen aus. ... Dies stellt eine Urheberrechtsverletzung dar im Bezug auf meine Bilder und eine Verletzung meiner Persönlichkeitsrechte im Bezug auf die Falschdarstellung persönlicher Inhalte.

| 3.10.2016
475 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Er verlangt seinen angeblich regulären Preis des Bildes von 446,-€ plus einen "Verletzerzuschlag" von 100%, also 892,-. ... Wird eine "vergessene" Namensnennung bei der Verwendung eines Bildes unter der Creative-Commons-Lizenz genauso bewertet wie ein bewusster Diebstahl eines geschützten Bildes? Kann ich argumentieren, dass der entstandene Schaden höchsten bei 20 oder 30€ liegen kann, denn mehr hätte ich für ein Bild nie ausgegeben sondern wäre auf ein anderes ausgewichen?
21.12.2010
3206 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich betreibe ein Blog und habe nun eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung wegen der Verwendung eines Bildes bekommen. ... Die Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung habe ich nun von einer ganz anderen Stelle bekommen. ... Zunächst fordert er lediglich zu erfahren, ab wann das Bild online war und er möchte mehr über die Herkunft/Quelle des Bildmaterials erfahren.
13.4.2008
2062 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Mittlerweile sprachen mich mehrere Bekannte an, warum ich ein Foto von Tera Reid auf meinen Flyer gemacht habe. Darauf hin habe ich recherchiert und festgestellt, dass es eine sehr bekannte amerikanische Schauspielerin ist und ihre Bilder wahrscheinlich urheberrechtlich geschützt sind. Der Freund, der mir den Flyer erstellte, sagte, er habe das Bild von einer Internetseite kopiert, wo kein Urheberrecht kenntlich gemacht wurde.

| 4.4.2014
1198 Aufrufe
Die Fotos habe ich von einen anderen Verkäufer kopiert und eingefügt. Das war falsch das weiß ich. ebay hat dieses Angebot am 02.04. gelöscht mit Hinweis auf Urheberrechtsverletzung. ... Auszug: Vorliegend haben Sie 3 Bilder unerlaubt verwendet. dafür ist ein entsprechender Betrag als als abstrakte Lizenzgebühr anzusetzen. 3Bilder mal 150,00Euro zzgl.50% für die Onlinenutzung ergibt 675 euro, zzgl. weitere 100% für die fehlende Urheberbenennung ergibt sich die Summe von 1350euro.
21.6.2007
2765 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Hallo, Ich habe unlängst bei ebay einen Artikel versteigert,nachdem mir der Käufer mitteilte das der Artikel total zerdellt und kaputt bei Ihm angekommen sei bewertete er mich umverschämt.Er hat jetzt die von mir verfasste Produktbeschreibung und die von mir gemachten Bilder eben jenes Artikels einfach in seine Auktion übernommen und den Artikel wieder verkauft.Abgesehen von der falschen Behauptung der Artikel sei defekt bei Ihm angekommen,stellt dies doch aus meiner Sicht eine Urheberrechtsverletzung dar?

| 14.9.2015
615 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mit Bild aus Internet und nicht von mir. ... Auch da wollte ich Bilder hochladen und danach wurde ich gesperrt. ... Der account wurde gelöscht bevor das Bild zu sehen war.
20.3.2008
7121 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Euler
Dazu haben ich in den Auktionen auch von mir gemachte Bilder der entsprechenden Terrarien. Nun habe ich zufällig gesehen, das ein privates Ebaymitglied ohne vorherige Absprache oder Anfrage in einer Auktion mein Bild verwendet.

| 19.6.2009
3404 Aufrufe
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Darauf hin, war der Fotograf sehr erbost und drohte mir mit rechtlichen Schritten, da ich ohne sein Einverständnis die Bilder heruntergeladen habe und somit das Urheberrecht verletzt habe. ... Er drohte mir ferner, rechtliche Schritte wegen Urheberrechtsverletzung einzuleiten, falls er noch einmal etwas von mir hören würde, da diese Urheberrechtsverletzung nicht verjähren würde. Nun einige Fragen: Unterliegt meine Urheberrechtsverletzung dem §77b StGB?
1.6.2006
2258 Aufrufe
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Da ich keine Kamera habe , habe ich ein Bild des Shirts( es handelt sich hierbei um ein original) von der Tommy Hilfiger Online Shop Seite kopiert. ... Ich sehe ja ein das ich dieses Bild nicht hätte verwenden dürfen, aber es handelte sich dennoch um ein Original Shirt was auch abgebildet wurde.
1.12.2013
815 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Auf einer der Seiten verwendete ich ein Foto, das ich im Internet gefunden hatte. ... Darin legitimiert sich die Kanzlei als Bevollmächtigte einer Bilderagentur und fordert für die Nutzung eines Bildes (§19a UrhG) ein angeblich marktübliches Nutzungsentgelt (lt. ... Wenngleich ich einräume, das Foto ohne Genehmigung genutzt zu haben, wüsste ich gerne, a) ob die Höhe der Ansprüche üblich und gerechtfertigt sind und b) wie ich mich am besten verhalten sollte, um den Schaden so gering wie möglich zu halten.
19.10.2012
693 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nachdem ich mir eine juristische Beratung geholt habe muss ich Dir mitteilen: Was Du da machst ist eine klare Urheberrechtsverletzung. ... Dazu kommt noch das die Fahrschule mir letzte Woche schon Neue Bilder gegeben hat, da Sie die Bilder scheiße fanden und ich die Neuen Bilder auf der Webseite tauschen soll. Dann wären gar keine Bilder mehr von Ihm auf der Webseite.
17.7.2005
4208 Aufrufe
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Habe am 15.07.05 einen Brief bekommen indem mir 104,40 Euro in Rechnung gestellt wurden, da ich eine Urheberrechtsverletzung im Internet begangen hätte. Ich hatte mehrere Bilder zu den einzelnen Persönlichkeiten im Internet gesucht und habe diese Bilder auf meiner Seite eingestellt. ... So auch beim Foto von Walter Scheel.
19.12.2008
2698 Aufrufe
Hiernach habe ich ein urheberrechtlich geschütztes Foto auf ebay benutzt. ... Hätte mich der Besitzer oder die Rechtsanwälte gemahnt hätte ich natürlich sofort das Bild nicht weiter benutzt. Frage ist: Dürfen die mir eine Urheberrechtsverletzung mit Kosten in Höhe von fast 500,- als Privatperson stellen, obwohl ich nochnichtmal abgemahnt worden bin???
9.12.2005
5273 Aufrufe
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe vor kurzem (gerechtfertigterweise) eine Unterlassungs- und Verpflichtungserklärung bekommen, weil ich ein Bild eines gewerbetreibenden Konkurrenten bei meiner Auktion benutzt habe. ... Aber es steht dort auch: "Vertragsstrafe bei nicht genehmigter Nutzung: das fünffache Honorar, sofern eine solche Klausel in den AGB des Bildanbieters enthalten ist."

| 27.6.2006
4683 Aufrufe
Nun erhielt ich ein Schreiben von einen Anwalt wegen Urheberrechtsverletzung, verpflichtung zum Schadensersatz der sich an der Lizenzgebühr richtet. Es handelt sich um 7 Bilder. ... Schreiben soll ich für die Bilder 2100 Euro Schadensersatzanspruch zahlen (300 Euro pro Bild) und eine RA Kostenqoute von 749 Euro.
123·5·8