Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

310 Ergebnisse für „abmahnung verwendung“

27.6.2020
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, Ist die Verwendung von Städtenamen in Firmennamen erlaubt? ... Soll man irgendwas beachten, um Abmahnungen in der Zukunft vorzubeugen?
27.7.2019
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ich habe möglicherweise ein Urheberrecht (Verwendung eines Firmenlogos) verletzt.
8.1.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Können wir bei weiterer Verwendung dieser Marke eine Abmahnung bzw.
16.7.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, meine Auktionen wurden vor kurzem wegen Verwendung von Produktbildern vom Internetauftritt einer Modemarke über das veri-Programm von ebay auf Antrag eines Anwalts beendet. Wie ich mittlerweile erfahren habe, droht mir nun eine Abmahnung. ... Eine Abmahnung dürfte also erstmal an den Absender zurückgehen.
27.2.2008
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Thema: vergleichende Werbung -Abmahnung Folgender Sachverhalt. ... Daraufhin erhielten wir folgende Abmahnung des Rechtanwalts dieser Firma: ---------------------------------- xxxxxxxxxxxxxxxxxxx I. ... Punkten Möglichkeiten einräumen, wie ich doch unter Verwendung des Namen xxf und yyz werben kann oder andere Teile wie die Kostenfestsetzung in der angegebenen Höhe nicht übernehmen will?
21.12.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Ich betreibe ein Blog und habe nun eine Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung wegen der Verwendung eines Bildes bekommen. ... Die Abmahnung wegen Urheberrechtsverletzung habe ich nun von einer ganz anderen Stelle bekommen. ... Ich war ja in dem guten Glauben, die Erlaubnis für die Verwendung zu haben?!

| 1.12.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Macht es hier Sinn eine vorsorgliche Unterlassungserklärung abzugeben um ggf. die Kosten für eine Abmahnung zu vermeiden?

| 27.2.2007
Sehr geehrte Damen und Herren, bei meinen Fragen geht es um die rechtliche Bewertung der Verwendung kurzer Tonaufnahmen, so genannter "Samples", aus fremden Quellen in eigenen Musikstücken. ... Mir ist klar, dass die Verwendung melodiöser Abschnitte mit Wiedererkennungswert aus Musikstücken Dritter nicht erlaubt ist, sofern man nicht vom Rechteinhaber die unter Umständen kostspielige Lizenz dazu erwirbt. ... Falls es sich bei den beschriebenen Vorgehensweisen um Rechtsvertöße handelt, welche Maßnahmen (Abmahnungen, Anzeigen, ...) wären zu erwarten und in welcher Höhe etwa?
21.12.2014
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Heute habe ich 2 Abmahnungen erhalten: 1. Abmahnung wegen Gebrauchsmusterverletzung ..... 2.
23.7.2013
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun erhielten wir vor einigen Tagen folgende Mail: Betr: Markenrechtliche Verwendung nicht gestattet. Sehr geehrte Damen und Herren, die Verwendung von „GneX" ist Ihnen insoweit nicht gestattet, als das ich diesen Namen als Marke angemeldet habe (Registernummer: 302009076176).

| 22.2.2009
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Im Zusammenhang mit der Erstellung eines Geschäftsvorschlages gegenüber einer Firma beabsichtige ich, deren eigenen Markennamen und Logo in die Präsentations-/Promotionsunterlagen (kleine Broschüre) einzubauen, um das Thema besser zu visibilisieren. Diese Unterlagen sollen ausschließlich im direkten, bilateralen Geschäftsverkehr mit diesem Unternehmen (dem Markeninhaber) genutzt werden und von meiner Seite keinem weiteren Dritten zugänglich gemacht werden. Dies soll auch zur Vermeidung von Mißverständnissen in einem entsprechenden Disclaimer auf den Unterlagen vermerkt werden, daß dies exklusiv nur für den Markeninhaber und ausschließlich zur Visibilisierung gegenüber dem Markeninhaber genutzt wird.

| 25.4.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir möchten eine kostenpflichtige Abmahnung vermeiden.
30.7.2014
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wir produzieren für Onlineshops Produktvideos (von der Art wie z.B. dieses hier https://www.youtube.com/watch?v=APEI9LZ10so). In den Videos stellen wir Produkte zumeist aus dem Elektronik-Bereich vor z.B. ein Samsung Galaxy S4.

| 19.7.2008
von Rechtsanwalt Jens Jeromin
Eine Woche später erhielt ich vom Anwalt des Rechteinhabers eine Abmahnung in der er 400,-- € (außergerichtlich) bzw. 450,-- € für die Nutzungsrechte einfordert.

| 24.6.2013
Nach dem Verkauf stellt eine andere Firma eine Rechnung für die Verwendung von Bildern, mit dem Hinweis, dass die Bilder ohne Nutzungsrechte verwendet werden und die Rechnung ein Angebot zur außergerichtlichen Einigung ist.

| 22.11.2012
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Auf Anfrage wurden die von mir verwendeten Folien für die Teilnehmer sowohl in ausgedruckter Form (in Ordnern) als auch in elektronischer Form nur für die interne Verwendung der Teilnehmer zur Verfügung gestellt.
21.10.2007
Am 21.09.2007 erhielt ich eine Abmahnung wegen Verwendung und Verbreitung eines geschützter Kunstwerke. ... Der Anwalt welcher die Abmahnung verfasst hat verlangt nun Anwaltskosten in Höhe von 1380 € auf Grund eines Streitwertes von 50000 € und eventuellen Schadenersatz. ... Ich hatte bis zum Zeitpunkt der Abmahnung 5 von 12 Stück zum Preis von 1.45 € verkauft , Einkaufspreis 0.59 €.

| 23.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ist dies gestattet, kann der Markenrechtsinhaber mir die Verwendung seines Logos untersagen oder droht mir eine Abmahnung wenn ich die Logos ohne ausdrückliche Genehmigung verwende?
123·5·10·15·16