Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

15 Ergebnisse für „abmahnung verkauf geschmacksmuster kosten“

13.11.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Heute flatterte mir eine Abmahnung ins Haus. ... Wie gesagt es handelte sich um einen Spruch den sich der Kläger als Geschmacksmuster hat schützen lassen. ... Sollte ich einen Anwalt nehmen oder erhöht das die Kosten ungemein.
8.12.2016
von Rechtsanwalt Henning Twelmeier
Nun hat ein Dirndl Herstellen XXXX uns abgemanht und beansprucht ein geschmacksmuster.

| 19.3.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Guten Tag, ich verkaufe modische Accessoires, keine Markenprodukte und und auch keine Fakes. ... Die Frage ist was koennte mir als Einzelhaendler der bei Grosshaendlern in der EU kauft, im schlimmsten Fall passieren, wenn ich unwissentlich Artikel verkaufe die Markenprodukten aehneln bzw. nahe zu identisch sind.
15.6.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Dann haben wir noch recherchiert, dass sogar ein weiteres Deutsches Unternehmen dieses Möbelstück mit unserem Design und ebenfalls ohne unsere Zustimmung in Osteuropa fertigen lässt, ebenfalls in Deutschland über Onlineauktionshäuser vertreibt und sogar vor kurzem in Deutschland ein Geschmacksmuster-Schutzrecht für dieses Design angemeldet hat. ... Ist der Vertrieb oder die Produktion eine ähnlichen Möbelstückes zulässig, respektive die Anmeldung eines Geschmacksmusters das ein fremdes Design beinhaltet ?

| 24.4.2020
von Rechtsanwalt Christian Rebbert
Hersteller verfügt für dieses Produkt über ein beim EUIPO eingetragenes Geschmacksmuster. ... Verkauf findet ausschließlich online statt. ... Wie ist die grundsätzliche Vorgehensweise und welche geschätzten Kosten sind damit verbunden?
11.7.2009
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nun habe ich heute über einen Hamburger Anwalt eine Abmahnung einer Firma aus Honk Kong erhalten, die für ähnliche dieser Cover-Schutzhüllen die Rechte an Geschmacksmustern in Europa besitzt. ... Nach Rechere kosten die original Covers der abmahnenden Firma circa 30 €. ... Wenn ich die Erklärung unterschreibe, was ich auch vorhabe, kommen neben den Anwaltskosten weitere Kosten auf mich zu oder ist es dann damit erledigt, wenn ich nie wieder eines dieser Cover verkaufe?
3.9.2020
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Diplom Kaufmann Peter Fricke
Wir betreiben einen Onlineshop und haben unserer Konkurrenz ein E-Mail verfasst, dass wir ein europaweites Patent auf dieses Produkt haben und sie den Verkauf stoppen müssen. ... Die 400€ belaufen sich auf Recherche nach einem Geschmacksmuster für dieses Produkt, welches wir nicht besitzen. ... Geschmacksmuster und es war unser Fehler.
26.9.2006
Wir verkaufen diese Warenpräsenter nicht, sondern stellen ihn unseren Kunden kostenlos zur Verfügung.
2.11.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich verkaufe im Internet selbstgemachten Modeschmuck. Im August schrieb mich erstmals eine Dame an, dass ich ihr Geschmacksmuster verletzt hätte. ... Weiterhin droht sie mit einer Abmahnung, sofern ich den Artikel nicht innerhalb von 3 Tagen, ab heute (inkl.
6.6.2010
von Rechtsanwalt Lutz Schroeder
guten morgen, ich habe paar shirt in trikot look von nationalmanschaft von serbien wm2010.es sind aber keine markenzeichen von Nike oder WM2010 drauf.aber ansonstan sind die änlich dem original. meine frage:darf ich die in deutschalnd verkaufen?
11.3.2006
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe auf dem Flohmarkt Wasser Armaturen gekauft und es bei Ebay verkauft.Es waren insgesamt 10 Stk. 7 davon habe ich verkauft die restlichen 3 wurden mir gestrichen von ebay. ... XXXX (Firma)die durch die Einschaltung der Rechtsanwälte XXXXXX im Zusammenhang mit der Abmahnung und der strafbewehrte Unterlassungserklärung entstandenen Gebühren nach de gesetzlichen Reglungen der RVG(1,3 Geschäftsgebühr,§§2 II.13RVG i.V.m.Nr.2400VV RVG auf Grundlage eines Gegenstandes von 50.00,00 Euro zuzüglich Auslagepausale in Höhe von 20,00Euro,Nr.7002VVRVG) unverzüglich nach der ersten Zahlungsaufforderung zu erstatten XXXXX(Firma) bis spätestens 31.03.2006 Auskunft zu erteilen und Rechnung zu legen über Handlung gemä& Ziff 1 durch Vorlage eines verbindlich unterzeichneten Verzeichnisses,das Angaben zu enthalten hat über a)Liefermenge .Lieferzeit,Lieferpreis und Abnehmer, b)Angebotsmenge,Angebotszeit,Angebotspreis und Angebotsempfänger, c)Gestehungsosten unter Angabe der einzelnen Kostenfaktoren,Vertriebskosten sowie des erzielten Gewinns, d)die betriebene Werbung,insbesondere unter Angaben der Werbemedien,der Auflagehöhen von Werbeprospekten und der für die Werbung aufgewandten Kosten. ... Was erwartet mich an Kosten?

| 7.4.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Haben wir Abmahnungen der entsprechenden Markeninhaber zu befürchten?

| 30.11.2010
Diese Bauteile werden von Firma "A" zusammengebaut und als eigenes komplettes System verkauft.
17.10.2013
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
. - Es handelt sich um ein Produkt, dass in den USA von einem kleinen Unternehmen im Internet verkauft wird. - Es besteht eine US-Marke, jedoch keine EU oder DE Marke. - Das Produkt wird nicht in Europa vertrieben, auch ein Versand nach Europa ist explizit vom Anbieter auf dessen Website ausgeschlossen. Es gibt auch keine Dritten, die die Marke in Europa verkaufen. - Lediglich die Domain für Großbritannien verlinkt auf die US-Domain. - Ich bin im Besitz aller europäischen Domains (außer der für Großbritannien) und möchte gerne ein gleichartiges Produkt mit dem exakt gleichen Namen in Europa vertreiben. - Eine vertraglich Vereinbarung mit dem Amerikaner ist unwahrscheinlich.
1