Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „abmahnung markenrechtsverletzung schütze produkt“

22.5.2012
Guten Tag, wir haben unser Produktlogo für unsere Software selbst erstellt und es im Jahre 2004 als Bildmarke schützen lasssen. Wir sind eine kleine Softwarefirma (GmbH), jedoch mit unserem Produkt bundesweit recht bekannt. ... Welche Inhalte sollte ein solche Abmahnung haben.

| 7.4.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Haben wir markenrechtliche Konsequenzen zu befürchten, wenn wir unser Sortiment in Form dieser Produktabbildungen in einem Online-Shop darstellen? Wie sieht es aus, wenn neben dem abgebildeten Produkt auch noch die Bildmarke im Shop erscheint? ... Haben wir Abmahnungen der entsprechenden Markeninhaber zu befürchten?
30.10.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich vermute und hoffe vor allem es gibt den einen oder anderen Anwalt unter Ihnen der sich genauer mit der Problematik "Produktdetailseiten" bei Amazon auskennt und wende mich nun mit im Folgendem geschildertem Problem an Sie: Diese Woche war ich der Gefahr ausgesetzt aufgrund einer angeblichen Markenrechtsverletzung eine Abmahnung zu erhalten. ... Nun behauptet dieser Händler ich beginge eine Markenrechtsverletzung da ich unter dem von ihm eingetragenen Markennamen "Blablubb" verkaufe. ... Das sind nur meine Überlegungen dazu weil mir meine Logik schlicht sagt dass es nicht sein kann dass man seine Angebote auf diese Weise vor dem Zugriff anderer Händler schützen kann.
3.6.2006
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Heute erhielt ich eine Abmahnung. ... Die Teile die dort gestanden haben (sollen), wären eine Aufzählung von Produkten die ich und der Mitbewerber verkaufen.
18.5.2018
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Diesen Duftstoff möchte ich im Produkt ABC einsetzen. ... Darf ich das Produkt wie folgt nennen? ... Ihre Antwort sollte die Information enthalten wie es sich allgemein verhält, wenn „Fantasia" markenrechtlich geschützt ist und wenn kein Schutz besteht.

| 6.6.2008
von Rechtsanwalt Michael Euler
Ich habe die Uhr im guten Glauben, das es sich um eine lizensierte Reproduktion der Tutima Uhr handelt angeboten, zumal Poljot eine eigenständige Marke ist, dessen Produkte auch im deutschen Fachhandel angeboten werden. Ebay hat diese Auktion gelöscht aufgrund der Markenrechtsverletzung.

| 30.11.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Firma "B" gibt dem Käufer keine Exklusivität für Ihre Produkte in dem Land des Käufers. Nun hat Firma „A" um ihr komplettes System vor dem kopieren anderer Hersteller zu schützen den Namen und die Teilenummer der Firma "B" auf allen Bauteilen unkenntlich gemacht und teilweise mit einem neuen Namen versehen. 1 - Ist dies generell rechtlich gesehen ein Problem ?

| 7.11.2018
von Rechtsanwalt Kai-Uwe Dannheisser
Als offizieller Importeur einer amerikanischen Marke haben wir Produkte dieses Hauses nach Deutschland eingeführt. ... Jetzt hagelt es Abmahnungen wegen dieses Begriffes.

| 20.6.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Unser Software-Produkt richtet sich direkt an Konsumenten und dreht sich vor allem um E-Mail Technologie. In unseren Augen stehen die Schutzinteressen des Chemiekonzernes eigentlich in keinerlei Konflikt mit unserem Produkt. ... Wie wahrscheinlich wäre eine Abmahnung bzw.
4.9.2008
Wichtig erscheint mir das der jeweilige Anwalt sich insbesondere mit Markenrechtsverletzung, Streitwertüberprüfung sowie Hilfe mit entsprechenden Beihilfen zwecks nicht ausreichender Liquidität der etwaigen Gerichtskosten auskennt. Ich bin gewerblicher Verkäufer bei Ebay und habe mich schon so einige Male mit Abmahnungsanwälten beschäftigen müssen.

| 21.2.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich interessiere mich für die Lösung des folgenden "Falles". Ich betreibe einen kleinen Onlineshop, der in Kürze mit der Kategorie "Wandbilder" erweitert werden soll. Der Kunde soll dort grafisch optimierte Wandbilder in Größen 30x40 bis ca. 80x100 cm erwerben können.
3.5.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Zunehmend treffe ich nun in diesen Bundesländern und in "meinen" ABC-Marktsegmenten auf Vertriebsfirmen, die Produkte mit dem Namen "XYZ" oder MNO" anbieten mit dem Zusatz "ABC-XYZ" oder "ABC-MNO" oder den eigentlichen Produktnamengleich weglassen und nur mit "ABC" für dieses Produkt werben. ... Wie kann ich effizient gegen Firmen vorgehen, die auf Basis eines ausweichenden Anwaltsschreibens Ihre Produkt-Werbung unter Zusatz von "ABC" unbeirrt fortführen?

| 8.10.2010
Guten Tag, eine in den USA ansässige Firma, die Produkte auch nach Deutschland verkauft, kommt aus der gleichen Sparte wie unsere Firma. Die US-Firma wirbt jedes Jahr mit einem eigens erschaffenen Wettbewerb und krönt dort Produkte von mehreren externen Herstellern. Auch wir vertreiben einige dieser Produkte und berichten einmal pro Jahr in unseren News mit den Ergebnissen des Wettbewerbs und präsentieren dort die Sieger-Produkte (die von beiden Firmen verkauft, nicht hergestellt werden).

| 12.5.2019
| 35,00 €
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Er hat diesen jedoch nicht als Marke schützen lassen, wie es viele andere bekannte Schauspieler tun (ich habe dies in der weltweiten und auch in der britischen Markendatenbank geprüft). ... Und falls dies so ist, wie muss ich reagieren, wenn ich trotzdem eine Abmahnung oder dergleichen erhalte? ... Und was passiert, wenn er den Namen nach Veröffentlichung des Buches schützen lässt?
10.5.2016
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Wenn ich die Marke nun beim DPMA für Deutschland registriere und für eigene Produkte der Kategorie Musikinstrumente verwende, allerdings mit einem neuen Logo, liegt dann eine Markenrechtsverletzung vor?
1