Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

287 Ergebnisse für „wegerecht recht“


| 3.3.2011
Das linke äußere Reihenhaus wird nachfolgend mit Haus 1, das rechte äußere Reihenhaus wird nachfolgend mit Haus 4 benannt. ... Zugunsten der jeweiligen Eigentümer der Häuser 2 bis 4 soll ein Wegerecht im Grundbuch in Abt. ... Bezüglich des Wegerechts Flurstück B ist in den jeweiligen Kaufverträgen gleichlautend formuliert, dass das Wegerecht zukünftig auch den Erwerbern zusteht, den Erwerbern aber die dem Wegerecht zugrunde liegende Vereinbarung bekannt ist und dass die Erwerber somit in alle Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung eintreten.

| 4.9.2014
Sehr geehrte Damen und Herren, über unser Grundstück liegt ein Wegerecht. ... Seit dem Zeitpunkt geht es richtig zur Sache, von sinnlosem Befahren, auf Wegerecht anhalten, extra nochmal Zwischengas geben etc.
30.4.2006
von Rechtsanwalt Marcus Alexander Glatzel
Es besteht eine Baulast, ein Wegerecht.
8.11.2007
Dafür wurde ein Wegerecht beim Nachbarn eingetragen, dass wie folgt lautet: Dem jeweiligen Eigentümer des Blatt 8 (jetzt Blatt 143)des Grundbuchs von "ORT" eingetragenen (3/4) dreiviertel- Hufenstelle steht das Recht zu, den über das hier verzeichnete Grundstück von der Dorfstrasse nach dem hinter dem Grundstück Parz. 143 Kartenbl. 5 von "ORT" belegenen Stück Gartenland (Parz. 144 Kartenbl. 5 ) führenden Fahrweg zu benutzen. ... Teil der Baugenehmigung für dieses Objekt ist ein Lageplan, in dem das Wegerecht eingezeichnet ist. ... Das Wegerecht muss seines erachtens "erneuert" bzw.
19.8.2008
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
An der Westseite und an der Nordseite meines Grundstücks habe ich auf 2 Flurstücken auf als Wege gekennzeichneten Teilen grundbuchlich eingetragene Wegerechte, da ich sonst keinen Zugang zum hinteren Teil meines Grundstückes habe. Diese Wegerechte wurden 1999 mit genauer Kennzeichnung der Wegeführung eingetragen. ... Hat der Bauer ein Recht, nur weil ihm die Wege, auf dem das Wegerecht eingetragen ist, sowie die angrenzenden Felder gehören, nun die Wege seinen landwirtschaftlich genutzten Flächen zuzuführen?

| 19.2.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Auf dem Flurstück zum Nachbargrundstück (1,25 m breit) hat der Nachbar ein eingetragenes Wegerecht, um seinen Garten zu erreichen. (Im Grundbuch stehen keine weiteren Angaben zum Inhalt des Wegerechts. ... Nun pocht er auf das Wegerecht und will uns verbieten, die Rückseite des PKW-Stellplatzes zu schließen, da er darin eine Einschränkung seiner Rechte sieht.

| 27.5.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Unser Nachbar hat auf unserem Grundstück ein Wegerecht zu seinem Haus.
7.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es ist im Grundbuch eingetragen, der Eintrag bezieht sich auf den folgenden Passus im Kaufvertrag des Voreigentümers: "Der Käufer räumt dem jeweiligen Eigentümer des vorerst dem Verkäufer verbleibenden Teilstücks aus dem Flurstück ... als subjektiv dingliches Recht ein Wegerecht zum Gehen und Fahren ein. ... 2) Darf er das Wegerecht zum Be- und Entladen nutzen? ... 5) Können wir die Aufhebung des Rechtes verlangen, wenn offensichtlich keine Nutzungsmöglichkeit und -notwendigkeit besteht?
25.10.2007
Ein Wegerecht ist nicht im Grundbuch eingetragen. ... Ohne diesem Wegerecht kann ich das Haus eigentlich nicht kaufen. ... Ich möchte nun vor Unterzeichnung des Kaufvertrages gern mit meinen zukünftigen Nachbarn sprechen und sie um Eintragung des Wegerechts in das Grundbuch bitten.
17.5.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe meinem Nachbarn ein Wegerecht eingerämt mit folgendem Inhalt: Der jeweilige Eigentümer des herrschenden Grundstücks ist mit nachfolgenden Maßgabeb berechtigt, über die dienenden Grundstücke zu gehen und zu fahren: 1.) Das Wegerecht kann auch von den Familienangehörigen und Besuchern des Eigentümers des herrschenden Grundstücks ausgeübt werden. ... Gilt das Wegerecht auch für die Mieter?
20.9.2009
Der Nachbar hat ein eingetragenes, im Grundbuch nicht weiter spezifiziertes, Wegerecht über diese Treppe, um somit zum (Hinter-) Eingang seines Hauses zu gelangen. ... Das Wegerecht stellt dabei offensichtlich ein großes Problem dar. ... Meine Fragen sind: Müssen wir diese Art der Nutzung des Wegerechts dulden?

| 19.4.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Bisher konnte der Eigentümer von B über das Grundstück von einem anderen Nachbar (D) per Wegerecht auf sein Grundstück fahren. ... B besitzt aber kein Wegerecht. Meine Frage: Kann sich B, der die Lage durch eigenes Verschulden verursacht hat hier eine Wegerecht oder Notwegerecht ableiten?

| 7.10.2019
| 68,00 €
von Rechtsanwalt Robert Weber
Es gibt keine weiteren Wegerechte. ... •Gibt es eine mindestbreite für ein Wegerecht? •Besteht das Recht der Erbengemeinschaft auf ein Notwegerecht nach §§ 917, 918 BGB über mein Grundstück?

| 7.8.2017
von Rechtsanwalt Roger Neumann
Guten Tag, wir haben ein Grundstück auf dem ein Wegerecht für den hinteren Nachbarn eingetragen ist.

| 17.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Dabei wurde zugunsten von B ein kostenloses Wegerecht (Zufahrt zum Garagenhof ist jetzt gleichzeitig Zufahrt zum Grundstück von B eingetragen), jedoch kein Leitungsrecht!) Im Zusammenhang mit der Reparatur der Garagenzufahrt fällt jetzt auf, dass innerhalb der Zufahrt, für die das Wegerecht besteht, (natürlich) auch Leitungen zur Versorgung von B liegen. ... Ist es rechtens, dass A nun Forderungen stellt?
22.5.2008
von Rechtsanwalt Jeremias Mameghani
Weiter wurde in der Bauphase handschriftlich dem Nachbarn aufgrund seiner finanziellen Probleme und Druck der Baufirma die Errichtung seines Hauswasseranschlusschachtes sowie des Elektroanschlusskastens auf dem Wegerecht gestattet. ... - hat der Nachbar ein Recht seine Fahrzeuge unbedingt auf dem Grundstück zu parken?(Parkraum auf Strasse ausreichend vorh.) - da die Grundstücke demnächst an die Kanalisation angeschlossen werden,ist der Nachbar der Meinung seine Anschlusschacht auf dem Wegerecht zu errichten zu müssen !
18.9.2006
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Wir haben ein eingetragenens Wegerecht. ... Und nun meine Frage: Darf er uns vorschreiben wo wir gehen dürfen und haben wir nicht ein Wegerecht bzw.
3.10.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Ich bitte um eine Auskunft zu folgendem Sachverhalt: unser Nachbar hat ein Wegerecht (laufen + befahren) über unser Grundstück um auf seines zu gelangen. Von der Straße aus gesehen ist unser Haus auf der rechten und sein Haus auf der linken Seite. ... Da wir nun einen Zaun zwischen den Grundstücken ziehen und zudem unser Grundstück für weitere Parkplätze besser nutzen möchten (dies ist derzeit nicht mgl., da dann seine Einfahrt blockiert wäre) würden wir die Einfahrt gerne beschränken und weiter nach rechts verlegen.
123·5·10·15