Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.140
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

67 Ergebnisse für „nachbar nachbarschaftsstreit“


| 31.8.2012
640 Aufrufe
Hallo, ich habe eine Frage zu einem Nachbarschaftsstreit. Vom Nachbargrundstück (Hanglage) drückt Erdreich auf mein Grundstück. ... Der Nachbar ist stur und erstattet die Maßnahme auch nach mehrmaliger Aufforderung nicht.

| 11.4.2014
1406 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Unser Nachbar hat an der Abgrenzung beider Grundstücke eine Mauer, die etagenförmig gebaut wurde, kleinste Höhe ca. 1,60 Meter und höchste Höhe ca.2,40 Meter. ... Wochen haben wir unserem Nachbar Bescheid gegeben, was wir vorhaben und darum gebeten in den 2 Tagen Bescheid zu geben, ob was dagegen spricht ansonsten würden wir das als Zustimmung deuten. ... Jetzt wo wir alles Material da haben und anfangen zu montieren, kommt unser Nachbar und hat plötzlich etwas dagegen, nur weil drei Elemente 20 ca. höher sind als seine Mauer.
26.8.2018
| 57,00 €
70 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Guten Tag, es handelt sich hier um einen Nachbarschaftsstreit (Grenzmauern, mit dem Vorbesitzer gemeinsam beantragtes Bauprojekt, grenzüberschreitend, befestigte Wege etc.etc.) den unser neuer Nachbar vor einem Schiedsgericht klären möchte.

| 30.5.2006
4130 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Lt diesem Vertrag benötige ich die Genemigung für Arbeiten an meinem Überbau - die nur aus einem "wichtigen Grund verweigert werden kann" Aufgrund der Vorbeseitzer habe ich die Räume mit Fassadenseite zur Straße, mein Nachbar Räumlichkeiten mit Fassadenseite zum Garten hin. ... =EG Garage Nachbar; *=meine Garage im EG (Ein Teil der Garage des Nachbarn liegt unter meinem Zimmern, die Garage ist jedoch zur Strasse hin länger) Gartenseite nnnnnnnnnnn nnnnnnnnnnn G nnnnnnnnnnn G nnnnnnnnnnn G nnnnnnnnnnnÜÜÜÜÜÜÜÜhhhhhhhhh nnnnnÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜhhhhhhhhh nnnnnÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜhhhhhhhhh nnnnnÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜÜhhhhhhhhh . . . . . . . . .... Mein nachbar argumentiert nun, da sich der Überbau auf seinem Grundstück befindet und Ihm die Räumlichkeiten gehören die, HINTER MEINEN RÄUMLICHKEITEN sind (also nicht von der Straße aus sichtbar), könne er die Farbe bestimmen.

| 3.1.2013
8677 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der steht den Leuten nicht mal im Licht, da er östlich vom Nachbargrundstück wächst!) ... Können die Nachbarn angesichts der geschilderten Situation verlangen, daß der Baum gekappt wird? ... Können die Nachbarn angesichts der geschilderten Situation andere Forderungen an uns stellen?
22.2.2013
1204 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Mein Nachbar möchte mich zum Auszug bringen.Angefangen hat es mit der zugeparkten Hofeinfahrt, das Grundstück ist ein Gemeinschaftsgrundstück wobei das von mir gemietete Haus über eine eigenefläche verfügt auf diese ich nur über das gemeinschaftsstück gelange, da mein Nachbar Eigentümer des Hinterhauses ist hat er seit jahren vor der Einfahrt geparkt mit einer Ausnahmegenehmigung, jezt habe ich mir ein Quad gekauft das ich auf dem mir zugehörigem Stück parken wollte.Hirzu fragte ich meinen Nachbar mehrmals höflich ob er seinen Wagen nicht ab und zu mal wo anders parken könnte ( da ich mein Quad für den Winterdiensteinsatzt benötige) er verneinte dies. Nun habe ich ihm auf der Statt die Genehmigung zum Parken entziehen lassen da er nur so lange dort parken durfte wie er keinen anderen behindert.Jezt läuft mein Nachbar Ammok, er hat einen Anwalt eingeschaltet und versucht nun mit allen mitteln mich loszuwerden, der Hof wäre nicht befahrbar ( ist gepflastert mit kopfstein ) das Quad dürfte nicht dort parken weil ich es gwerblich nutze ( nur im Winter im sommer auch privat) das reicht ihm aber nicht jezt fängt er an zu behaupten mein Hund würde in den Hof koten und pinkeln, die Nachbarn hezt er gegen mich auf.
5.10.2006
4306 Aufrufe
Der Nachbar ist mit seinem Hausbau fertig und modelliert nun sein Gartengelände mit Pflanzen und Steinwegen. ... Der Nachbar verlangte eine Abstützung des Geländes von mir, was ich auch mittlerweile mit Holzbohlen und in den Boden getriebenen Eisenstangen getan habe. Der Nachbar ist mit dieser Konstruktion nicht einverstanden und verlangt nun schriftlich über einen Rechtsanwalt: Zitat: fachgerechte Abstützung ihrer Anschüttung an dieser Stelle auf ihrem Grundstück zu erstellen, die jede Erosion verhindert.
15.11.2016
181 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Sehr geehrter Leser/in, ich wohne in Niedersachsen und habe immer gedacht Nachbarschaftsstreit wird übertrieben. ... Ich habe dann versucht mit Schiedsmann eine Lösung zu finden aber diesen hat der Nachbar 2x abgelehnt. ... Muss ich diesen Schmutzstreifen von 14 cm, den der Nachbar nicht sauber halten kann hinnehmen 3.
28.4.2008
2630 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Ich hoffe hier Hilfe in einem Nachbarschaftsstreit zu finden.

| 2.10.2010
16598 Aufrufe
Noch nie hatten wir mit irgendeinem unserer Nachbarn Streit. ... Die Hecke war aber schon vor 10 Jahren, als mein Nachbar aus einer kleinen Wohnung in Berlin hier her zog, auch schon deutlich über 2m groß und entsprechend breit und es hat ihn all die Jahre nicht gestört - bis jetzt. ... In der Höhe würde ich sie auf ca. 2,5 m zurück schneiden, zu diesem Kompromiss wäre ich bereit, aber damit ist mein Nachbar nicht zufrieden!

| 13.5.2012
2096 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hallo, gibt es eine Möglichkeit, dass man beim Hammerschlags und Leiterrecht darauf besteht, das nicht der Nachbar mein Grundstück betritt, sondern ein dritter, zb. eine Fachfirma? Hintergrund ist der, während der Planung der anstehenden Arbeiten hat mich mein Nachbar wegen einer anderen Sache angezeigt beim Bauamt.Die Angelegenheit wurde dann auch von der Gemeinde ohne Einschränkung genemigt. ... Möchte mich auf den Grundsatz auf Treu und Glauben berufen, das ja für beide Seiten gilt.Kann ja nicht sein, man wird angezeigt, und zur Belohnung arbeitet der, von dem man angezeigt wird, kurz drauf in meinem Garten...Ich weiß, die Arbeiten muß ich zulassen, aber eben nur nicht von meinem Nachbar persönlich!

| 13.6.2018
| 30,00 €
116 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In einem Nachbarschaftsstreit bin ich verklagt worden.
8.7.2010
2624 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Es is tmit Sicherheit nicht selten, ich dachte jedoch immer, uns betrifft sowas nicht, aber nun doch....wir haben einen Nachbarschaftsstreit. ... Jetzt fangen sie an und suchen bei uns..... angeblich hat nun meine Mutter als sie am RAND auf unserem Grundstück ein Unkrautmittel gesprüht hat, ihre Büsche und Bäume kaputt gemacht ''''''''''''''''( angeblich haben deren Wurzeln unser Unkrautmittel abbekommen ) und unser Nachbar hat gedroht wenn meine Mutter nochmal dieses Unkrautmittel benutzt würde er sie anzeigen usw.... ... Und als die Tochter der Nachbarin ( mit der wir jetzt den Streit haben ) angebaut haben, störten 2 Walnußbäume, die die Sicht behindert hätten und das Laub auf deren Dach fiele usw... um des lieben Friedens Willen waren wir einverstanden, die Bäume wurden von unserem Nachbarn gleich am nächsten Tag gefällt usw.....
22.6.2011
1706 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
unser Grundstücksnachbar läßt per anwaltlichem Schreiben (Kostennote beigefügt= 500,00 Euro) behaupten, er hätte uns aufgefordert Erlaubnis zu erteilen unser Grundstück betreten zu dürfen um Arbeiten an seiner Garagenwand durchzuführen,die nur von unserem Grundstück durchführbar sind. Der Anwalt spricht von Verzug, Fristen zur Stellungnahme seinen unsererseits nicht eingehalten, der Klageweg wir angedroht. Frage: Sind wir verpflichtet die Kosten für diesen Anwalt zu übernehmen, in der Sache besteht kein Problem.
25.8.2017
153 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, seit Anfang August eskaliert ein Nachbarschaftsstreit in unserem 8-Parteien Haus. ... Ganz normaler Smalltalk unter Nachbarn. ... Punkt: Er bezeichnet einen farbigen Nachbarn seinen Kindern gegenüber abwertend als Bimbo. 3.
31.7.2018
| 45,00 €
78 Aufrufe
von Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Von anderen haben wir keine Beschwerden gehört und die Nachbarn auf der anderen Seite haben ein gutes Verhältnis zu den Kindern.
8.2.2017
239 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
T möchte eine gute Nachbarschaft, aber hat das Grundstück nun mal so von H übernommen.
123·4