Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

184 Ergebnisse für „nachbar kosten grunddienstbarkeit“

27.8.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, zu dem von uns am 25.08.06 geschilderten Fall "auch Nachbarschaftsrecht: Notweg ja oder nein und Verkehrssicherungspflicht / BauONRW" haben wir weitere Fragen: Unser Nachbar lehnt sowohl generell eine private Einigung (Vetrag) zur Wegenutzung, Nutzungsentgelt etc. ab, als auch eine Eintragung einer Grunddienstbarkeit auf unserem Weg ab, und will auch gar nicht erst mit uns über Einzelheiten dazu sprechen. ... Kann der Nachbar als Mitnutzer unseres Weges pauschal eine Eintragung einer Grunddienstbarkeit auf unserem Weg ablehnen?
14.11.2007
von Rechtsanwalt Andreas M. Boukai
Bin ich daher überhaupt als "Rechtsnachfolger" anzusehen, mit der Folge, dass die Löschung der Grunddienstbarkeit von mir zu bewilligen ist? ... Wer kommt für die Kosten der Löschungsbewilligung auf. 3. Hätte mich der Nachbar nicht früher auf die Grunddienstbarkeit hinweisen müssen?

| 31.3.2019
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Dies ist leider nicht der erste Fall, in dem der Nachbar meint, eine Grunddienstbarkeit erlaube ihm das Betreten meines Grundstücks, als sei es sein eigenes. ... Wie kann ich erreichen, dass ich in Zukunft rechtzeitig vom Nachbarn über geplante Maßnahmen in Kenntnis gesetzt werde und dass Maßnahmen mit mir abgesprochen werden ? Wie kann ich den Nachbarn daran hindern, in Zukunft eigenmächtig das von mir verwaltete Grundstück zu betreten ?
22.7.2007
Mein Nachbar nutzt für seine Zufahrt nur etwa 10 m der Länge von 30 m. ... Muß ich mich an den Kosten für Schneeräumen der ersten 10 m beteiligen, auch wenn ich die Zufahrt im Winter nie oder maximal 1x pro Monat benutze. Mein Nachbar wohnt ständig dort. 2.
28.5.2007
Ich unterwerfe mich in dieser Hinsicht allen Anordnungen der Baurechtsbehörde.“ Grunddienstbarkeiten wurden nicht vereinbart. ... WEG A hat Nachbar B in einem freundlichen Gespräch vorgeschlagen, zur dauerhaften, auch privatrechtlich eindeutigen Regelung der Verhältnisse wechselseitig Grunddienstbarkeiten für die Durchfahrt und das Parken zu vereinbaren. ... 6.Für den Fall, dass gar nichts geht: Kann WEG A von Nachbar B ein angemessenes Nutzungsentgelt für die Durchfahrt sowie eine Kostenbeteiligung im Falle eines Erneuerungsbedarfs der Einfahrt verlangen, auch wenn bislang keine Grunddienstbarkeit vereinbart ist?
8.12.2012
Hierfür ist zu meinen Gunsten eine Grunddienstbarkeit eingetragen, wonach ich den (im Wortlaut) "... verlaufenden Weg derart benutzen kann, dass [ich] freien Zugang und freie Zufahrt zur Parzelle [habe]. ... Meine Fragen: 1) Wenn mein Nachbar meine Grunddienstbarkeit derart (böswillig) einschränkt, dass ich ausschließlich durch Rückwärtsfahren mein Grundstück nutzen kann um nicht durch Ketten meine Fahrzeuge zu beschädigen, liegt dann noch ein "freier Zugang" und eine "freie Zufahrt" vor? Es ist klar ersichtlich, dass diese Ketten ausschließlich dem Zweck dienen, mich zu behindern. 2) Wie raten Sie mir, mich gegen diesen Nachbar in der geschilderten Angelegenheit durchzusetzen?
8.10.2009
Dieser wird von unserem Nachbarn mitgenutzt, da dies die einzige Zufahrt zu seiner Garage ist. ... Nun will der Nachbar sein Grundstueck veraeussern und der Kaeufer fragt an, ob wir bereit sind, fuer die Zufahrt uber unseren Privatweg eine Grunddienstbarkeit eintragen zu lassen (zusaetzlich zu der Baulast). ... Um ein gutes Nachbarschaftverhaeltnis zu gewaehrleisten, wuerden wir der Grunddienstbarkeit zustimmen, sofern hieraus fuer uns keine Nachteile entstehen.

| 20.10.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Das Nachbargrundstück (B) gehörte meinen Eltern, bei dem ich jetzt Eigentümer in einer Erbengemeinschaft bin. ... Dabei wurde festgestellt, dass damals die gemeinschaftliche Entwässerungsanlage nicht mit einer entsprechenden Grunddienstbarkeit gesichert wurde.
7.3.2006
Für die Grunddienstbarkeit möchte ich ein Nutzungsentgelt erheben. ... Nach § 1019 BGB setzt eine Grunddienstbarkeit einen Vorteil für das herrschende Grundstück voraus. ... `Wer´ müsste für die Löschung der Grunddienstbarkeit `Was´ in die Wege leiten?
7.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Nachbar hat eine eigene Zufahrt und trotzdem noch ein Wegerecht als Geh- und Fahrrecht über unser Grundstück. ... Der Nachbar verlangt nun, dass der Asphaltstreifen freigeräumt und jederzeit für ihn voll nutzbar gehalten wird. ... 7) Können wir verlangen, dass der Nachbar erklärt, wie, wann, wofür und bis wo er das Wegerecht nutzen möchte?
16.3.2018
So sagt es die Grunddienstbarkeit. ... Können die enstehenden Kosten, Hausmeisterservice, Reinigungsdienst etc. dem Eigentümer gegenüber in Rechnung gestellt werden. ... Wie sind die Kosten diesbezüglich aufzuteilen?

| 8.6.2011
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Die Eintragung der Grunddienstbarkeit erfolgt derzeit. Mein Nachbar, dem das zu belastende Grundstück gehört, hat die Immobilie bereits 2009 erworben. ... Was muss ich tun, wenn die Grunddienstbarkeit eingetragen wurde und mein Nachbar nicht bereit ist, die Pflanzen bis zu einer festgelegten Frist zu entfernen?

| 29.1.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
In der Abteilung II weist das Grundbuch folgende Belastung aus: „Grunddienstbarkeit (Geh- und Fahrrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks …" Auf diesem betroffenen Flurstück befindet sich ein bewohntes Wohnhaus. ... Seit Jahren räumt der Nachbar den gesamten Weg im Winter nach seinen Bedürfnissen. ... Wäre der Inhalt unseres Vertrages, falls sich der Nachbar doch darauf einlässt, ausreichend rechtssicher?
15.12.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Es besteht eine Grunddienstbarkeit-Wege Ver- und Entsorgungsleitungsrecht für die geschotterte Auffahrt/Zuweg (12m x 4m) die nun beide Parteien nutzen. nach der Teilung des Grundstückes blieb die Auffahrt in der Gesamtfläche Teil meines Grundstückes. ... Es wurden nun vom Nachbarn Versorgungleitungen in diese Auffahrt eingebracht. ... Meine Frage : ist der Nachbar verpflichtet diese Arbeiten nochmals auf seine Kosten durchführen zu lassen, oder kann sogar ich nun eine Fachfirma beauftragen und die Kosten in Rechnung stellen.

| 15.8.2013
Es existiert jedoch eine privatrechtliche im Grundbuch eingetragene Grunddienstbarkeit, die einige Gestaltungen regelt. ... Diese Grunddienstbarkeit umfasst folgende Verpflichtungen: 1. ... Wie kann man die Grunddienstbarkeit bez. der Zaunhöhe ändern, ist dann eine Änderung des Grundbuches für alle Grundstücke erforderlich?
15.6.2022
| 40,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Nachbar hat eigene Abwasserleitungen, nur die Regenrinnen hängen bei mir an den Fallrohren. ... Keine Grunddienstbarkeit! ... (Kauf 2018) Da der Nachbar weder für die Reparatur bzw.
20.7.2005
Die Trinkwasserleitung für unseren einen Nachbar führt über unser Grundstück.Ebenso ist der Wasserzähler des Nachbars in einem Schacht auf unserem Grundstück untergebracht. Dienstbarkeiten wie Leitungsrecht sind im Grundbuch nicht eingetragen.Im Kaufvertrag des Grundstücks hat uns der Verkäufer versichert, dass der Nachbar bereits mündlich sein Einverständnis erklärt hat, die Trinkwasserversorgung nicht mehr über unser Grundstück zu nutzen.Dies hat der Nachbar uns gegenüber auch schriftlich erklärt. Jetzt hat der Nachbar erfahren, dass eine Änderung des Trinkwasseranschlusses bei den Wasserbetrieben mit Kosten verbunden ist und er auf Bestandsschutz pocht, da die Leitung schon seit 30 Jahren von ihm so genutzt wird.
16.8.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Genauer Wortlaut aus dem Grundbuch: Grunddienstbarkeit (Wegerecht) für den jeweiligen Eigentümer Flensburg Blatt... ... Sollten durch die Baumaßnahmen Schäden an der gewährten Zufahrt oder den darunter liegenden Leitungen entstehen, so hat Herr Becker diese auf seine Kosten zu beheben. ... Mein Nachbar beschwert sich jetzt darüber das mich ab und zu (ca. 2 die Woche) Freunde und meine Freundin (ca. 4 die Woche) oder meine Eltern (ca. 1 die Woche) besuchen.
123·5·10