Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

330 Ergebnisse für „nachbar grundstück grenze zaun“

11.8.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Außerdem ist der Zaun zu Nachbar A noch ca 10-15 cm höher als zu Nachbar B. ... Wir sind der Meinung, dass ein Zaun, der nicht auf der Grenze steht, fest zu dem Grundstück gehört, auf dem er steht, so dass wir nicht zur Übernahme von Teilkosten verpflichtet werden könnten. Man sollte vielleicht noch erwähnen, dass unser direkter Nachbar links, der ebenfalls noch eine ca. 2m lange gemeinsame Grenze mit Nachbar A hat, bereits vorher einen eigenen Zaun auf seiner Grundstücksseite aufgestellt hat.
27.4.2017
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Grenzen stimmen nicht genau. ... Der Nachbar hat vor ca,Wochen seinen Zaun abgerissen und Ihn einfach am seine gedachte Grenze versetzt. ... Erst hat er gesagt wenn wir die Grenze anerkennen können wir das Stück dieses Jahr noch nutzen, dann hat er aber über Nacht doch einen Zaun gestellt und geerntet .
8.8.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Mein Nachbar sprach mich vor einigen Wochen an, er wolle seine Buchenhecke -Sichtschutz gegen mein Grundstück- im Herbst entfernen. ... Beide Abgrenzungen sind keine gemeinsame Grenz"befestigung". ... Der Nachbar sagte, er habe seine Hecke nicht entfernen können, da diese teilw. durch den Zaun gewachsen sei, und der Zaun sowieso stark verrostet und kaputt gewesen sei.

| 9.11.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Es stand doch an meiner Seite damals ein Drahtzaun, der ohne meine Zustimmung entfernt wurde un nun wurde ohne meine Zustimmung ein neuer Zaun errichtet, den ich jetzt dankenswerterweise auch nich bezahlen soll zu 50 % Soweit ich weiss, wurde die Mauer von en Vorbesitzern errichtet und steht entweder an der Grenze oder auf meinem Grundstück, sie steht aber meines Wissens nicht auf der Grenze ! ... Der Nachbar zumindest hat dahinter einen höheren Zaun gesetzt, zwar ohne sie zu fragen oder eine Zustimmung zu geben aber der Zaun steht ja nunmal jetzt leider dort. ... Den gemeinschaftlich alten Zaun haben sie eigenmächtig auf Grundstück 24 eingerissen, obwohl dieser auch da noch völlig in Ordnung war.

| 3.6.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Sehr geehrte Damen und Herren, Vor 6 Jahren bauten wir in Bayern ein Haus in Hanglage.An der hinteren Grundstücksgrenze hat der Nachbar sein Grundstück in der Bauphase vor ca 10 Jahren aufgefüllt/aufgeschüttet, um einen ebenerdigen Garten zu erhalten. ... Die Grenze verläuft oben auf dem Abhang, auf dem ebenerdigen Garten des Nachbarn. ... Derweil rieselt der Hang bei jedem Regen weiter auf unser Grundstück.
24.11.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sehr geehrte Damen und Herren, Unser Nachbar möchte eine Einfriedung. ... Seine Interpretation ist, dass die Hecke genau auf die Grenze gesetzt wird und der Zaun (gem. ... Wir wehren uns nicht gegen die Einfriedung, sondern nur gegen die Position des Zaunes auf unserem Grundstück.
30.6.2005
Bis jetzt haben wir es immer geduldet, wenn der Nachbar zum Befahren seines Hofes leicht über unsere Seite gefahren ist. ... Hat der Nachbar Anspruch auf Benutzung unserer Einfahrt (Gewohnheitsrecht) und ist somit ein Zaun nicht zulässig? ... Falls ich im Recht liege, muss sich der Nachbar zur Hälfte an den anfallenden Kosten beteiligen?

| 5.8.2015
Der Nachbar hat ein Durchgangsrecht. ... Dies möchten wir nun gerne ändern und daher soll ein Zaun aufgestellt werden. ... Daher die Bitte nach einem Zaun, der der Nachbar nicht nach kommen möchte.
17.3.2009
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
-__f59171.html Vorne ist aber kein Zaun, nur der Nachbar hat 2007 Koniferen gesetzt und ich an meiner Seite habe ein Beet und eine Mülltonne dort stehen ! ... Wenn sich meine Grenze nun weiter auf sein Grundstück schiebt, kann ich dann meinen Vorgarten so ändern, dass ich mein Beet verbreitere oder einen kleinen Zaun etc. setze, was raten si emir, wie sieht es da mit verjährung/Verwirkung oder Ersitzung aus ? ... Jetzt nach einigen Jahren (2009) war ich beim Katasteramt und ich vermuete, dass der Nachbar auch zuviel von meinem Grundstück hat.

| 13.6.2010
Wir haben auf unserem Grundstück, in ca. 1 Meter von der Grenze (auf dem höher- eingeebnetem Grundstück) nun Lorbeer als Sichtschutz für unsere Terasse gepflanzt. ... Der Nachbar zur linken, hat uns jeglichen Zaun untersagt. Stimmt es, das wir auf unserer Seite des Grundstücks einen Zaun bis 2,00 Meter setzen dürfen (darf der Zaun "zu" sein, also Sichtschutz haben ?
15.11.2016
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Hinten ist das Grundstück nur 5 Meter breit und ich hatte mich beim Bauamt erkundigt wie groß das Gartenhaus sein darf und wie ich es aufstellen darf, mir wurde geraten das ich wenn einen Meter Abstand halten soll zu den Nachbarn Zäunen, damit dazwischen auch gereinigt und das Unkraut beseitigen kann oder direkt von Grenze zur Grenze. ... Wir waren immer davon ausgegangen das die Zäune die Grenzen sind und waren auch im glauben das es unser Zaun sei. ... Bei Gericht habe ich unseren Standpunkt klar dargelegt, das Wir bereit sind die Waschbeton Platten mit einer Flex entlang der Grenze abzutrennen aber dann soll der Nachbar seinen Zaun auch entlang an der Grenze aufstellen damit wir nicht diesen 14 cm Unkraut streifen haben.
4.5.2007
von Rechtsanwältin Gabriele Koch
Können wir auf das Setzen eines gemeinsamen Zauns bestehen? ... stehenden Fichten, die mind. 25 m hoch sind und ca. 80 cm hinter dem Wellblechzaun stehen; vermutlich würde der neue Zaun knapp daran vorbei gehen (also stehen sie auf dem Grundstück des Nachbarn). ... Wenn wir die Entfernung nicht verlangen können oder der Nachbar die Entfernung trotz allem nicht veranlaßt, wer zahlt den Schaden, wenn die Bäume auf unser Haus stürzen?

| 23.9.2006
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Nun hat der rechtsseitige (höhergelegene) Nachbar gefordert, daß auf der Stützmauer wegen des Höhenunterschiedes auch ein Zaun zur Absturzssicherung errichtet wird und fordert, daß wir hierfür die Kosten übernehmen. ... Falls wir also - wie gefordert - auf die rechtsseitige Stützmauer einen Zaun setzen müssten, so müßte dies für die linksseitige Stützmauer der DHH-Nachbar tun. Bevorzugen würden wir jedoch, wenn wir linksseitig - auf unsere Kosten - auf unserem Grundstück einen Zaun errichten und der rechtsseitige Nachbar dies - auf eigene Kosten - auf seinem Grundstück tut.
17.5.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da wir nun auf unserem Grundstück ein weiteres Haus gebaut haben, wurde das Grundstück neu vermessen. Dabei hat sich herausgestellt, dass der linke Zaun um 40 cm neben dem Grenzverlauf verläuft. ... Meine Frage: hat der Nachbar ein Gewohnheitsrecht auf Nutzung unseres Grundstücks erlangt, um seine Garage zu erreichen.

| 17.1.2007
von Rechtsanwältin Nina Marx
Guten Tag, ich habe folgendes Problem: ich habe unser Grundstück, mit Zustimmung des Grundstücksnachbarn, mit einem ca. 1,30 cm hohen Maschendrahtzaun einzäunen lassen, da wir 2 Hunde haben. ... Langer Rede, kurzer Sinn, ich erhielt die Androhung einer Unterlassungklage und die Nachbarn errichteten einen Sichtschutzzaun von 80 Metern Länge, 2,00 Meter hoch, entlang 2 Seiten unserer Grenze. Der Zaun wurde direkt neben unseren vorhanden Drahtzaun errichtet in einem Abstand von 5 cm.
18.4.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Der Garten ist durch einen Lamellenzaun auf der Grenze zum Nachbargrundstück abgetrennt. ... Bis vor kurzen standen auf dem Nachbargrundstück, direkt am Zaun, ca. 2m hohe Koniferen, die zusätzlich als Blickschutz dienten. ... Das Hochranken von Pflanzen an dem Zaun, um so wieder einen Sichtschutz herzustellen, wurde uns von dem Nachbarn untersagt.
10.12.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wir und unser Nachbar haben beide die Häuser und Grundstücke gekauft. Beim Vermessen wurde festgestellt, dass die Hecke und der Zaun zunächst auf dem Grundstück unseres Verkäufers und mit unserem Erwerb auf unserem Grundstück steht. ( nicht auf der Grenze sonsern komplett auf unserm Grundstück). ... In der Folge möchten wir Hecke und Zaun von unserem Grundstück entfernen oder vom Verkäufer entfernen lassen.

| 12.7.2009
Guten Tag, wir möchten in Kürze ein Haus mit ca 1000qm Grundstück kaufen. Das Haus wurde 1930 gebaut und genauso lange gab es keinen Zaun zum Nachbargrundstück. Nun möchten wir nach dem Kauf einen Zaun errichten (Maschendraht, Höhe maximal 1,20m).
123·5·10·15·17