Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
509.531
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

202 Ergebnisse für „lärm lärmbelästigung“

22.7.2017
135 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Die Eigentümer der Wohnung im Erdgeschoß der mir zugewandten Hausseite dieses Neubaus verursachen übermäßigen Lärm. ... Ich denke, dass es mir nicht zuzumuten ist, aufgrund dieser Lärmbelästigung den ganzen Sommer über die Fenster und Türen geschlossen zu halten. Da ich nebenberuflich freiberuflich tätig bin, verursacht mir dieser Lärm zusätzlichen Stress.

| 2.6.2012
3571 Aufrufe
Müssen wir diesen Lärm das ganze Jahr dulden oder müssen solche Arbeiten in einem zeitlich angemessenen Rahmen stattfinden ? Kann man erzwingen, dass er dafür Werkzeug verwendet das weniger Lärm erzeugt, z.B. eine Keil mit Hartgummioberfläche ? ... Zu welchen Tageszeiten ist so eine Lärmbelästigung erlaubt ?

| 27.10.2011
2164 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mathias F. Schell
Diese fremden Kinder(manchmal bis 5 Kinder) toben oft sehr laustark, polternd und lärmbelästigend durch die Wohnung bis ins Treppenhaus. ... Diese Lärmbelästigung ist sehr zu unterschiedlichen Zeiten angesiedelt. ... Welche Abwehrmöglichkeiten haben wir, die betroffene Mieter gegen die Lärmbelästigungen und wie hat sich der Lärmbelästiger zu verhalten, welche Pflichten hat er verletzt und was müssen wir dulden?

| 16.7.2010
26370 Aufrufe
Desweiteren tolerieren wir bereits den Lärm durch seine Wärmepumpe, welche in Abständen Tag und Nacht (Sommer und Winter) vor sich hin rauscht. Frage: Müssen wir grundsätzlich eine solche Lärmbelästigung durch die Poolpumpe hinnehmen, falls nein, gibt es Bestimmungen (Geräuschobergrenzen) und was können wir tun, ohne jetzt gleich teure Gutachter und RA ins Spiel zu bringen? Hinweis: In der Gemeindeordnung steht nur was von "unnötiger Lärm u.a. ist grundsätzlich zu vermeiden".

| 24.4.2006
15737 Aufrufe
Ich würde die Lautstärke bei unter 10 dB ansetzen, also deutlich unter dem Lärm eines kleinen Springbrunnens. ... Wie weit ist eine Lärmbelästigung in diesem Umfang tagsüber zulässig und speziell während der Nachtruhe, von, glaube ich 22:00 bis 6:00 ???
23.8.2006
17210 Aufrufe
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Dass der Lärm der Pumpe den Wert des Hauses mindert, versteht sich von selbst. ... Vermutlich geht der Lärm grösstenteils zu unserer Seite ab. ... Kann ich mich beispielsweise auf die TA Lärm beziehen?
2.11.2014
840 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Auf Parkflächen eines Lebensmittel-Marktes (mit seit Neuem 1.446 qm Netto-Verkaufsfläche im Sondergebiet ohne jegliche Lärmschutzauflagen) meinem Wohnhaus (Allgemeines Wohngebiet in Bayern) schräg gegenüber stehen 6 Glas- und 2 Dosen-Container. ... Ich wüsste gerne ob ich bzgl. dieser Lärmbelästigungen den Eigentümer oder den Betreiber des Marktes auch zivilrechtlich verklagen kann, da diese Container alle auf Privatgrund stehen?

| 5.5.2007
3999 Aufrufe
von Rechtsanwalt Eckart Johlige
seit einer woche hat ein lebensmittelmarkt der 6jahre geschlossen war in unmittelbarer nähe meiner Eigentumswohnung(10 m )neu eröffnet. in einem abstand von ca.8m sind alte kühlungskompressoren wieder aktiviert worden die einen lärm , 24 stunden , tag und nacht ohne abzuschalten erzeugen ,daß eine gesundheitsgefährdung bei mir und meiner frau entsteht.wir können bei nacht nicht mehr mit offenem fenster schlafen oder die wohnung ohne geschlossene fenster und türen nutzen. was kann ich unternehmen ,bitte um rat oder rechtsbeistand. danke , h.kusterer

| 28.3.2017
219 Aufrufe
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Sachverhalt: Ich habe einen Neubau einer Baugenossenschaft vor 5 Jahren bezogen. In der Nachbarwohnung ist nach einer alten Frau nun vor rund drei Monaten eine Albanerin welche als Altenpflegerin tätig eingezogen. Anfangs beschränkte sich ihr lautes Reden (was man oft sogar auf der Straße vernehmen konnte) auf stundenlange Telefonate.

| 11.7.2006
12489 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Mein Problem ist vermutlich im Grundsatz so alt, wie das Zusammenleben von Menschen überhaupt: Lärmbelästigung durch Nachbarn. ... Fenster (trotz Hitze) ist infolge Lärm unmöglich - bei geschl.
4.11.2007
4836 Aufrufe
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Die Hausordnung gibt an dieser Stelle nicht viel her, hier steht lediglich die Standardformulierung, daß während der Ruhezeiten Lärmbelästigung zu vermeiden ist. ... Meine Frage: Haben wir eine Chance, gegen diesen Lärm vorzugehen, bzw. was ist zu dulden? Zum Verständnis: Wir streben eine gütliche Einigung an, können aber mit dem Lärm nicht mehr leben.
31.3.2008
3624 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maurice Moranc
zu unterschiedlichen Uhrzeiten fühlen wir und auch die umliegenden Nachbarn uns extrem lärmbelästigt. ... Besonderer Lärm geht auch von den ca. 20 Autos aus, die dauernd angefahren kommen und unter lautem Türen und Heckklappe knallen jeweils mehrköpfige Familien ausspucken, die dann lauthals redend zu ihrem Bau gehen. ... Meine Frage wäre nun: Können wir anderen Anwohner gegen diese Lärmbelästigung etwas unternehmen?

| 19.3.2013
21022 Aufrufe
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Jetzt hatte sich heute unsere Mietnachbar beschwert das die Handwerker aufhören sollen wegen der Lärmbelästigung da es schon 18:45.uhr war.
13.10.2017
211 Aufrufe
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Wir werden seit ca.4 Jahren durch unsere neuen Nachbarn durch Lärm extrem belästigt. ... Alles ist mit starkem Lärm verbunden und wir fragen uns, ob wir unser Eigentum verkaufen sollen. ... Natürlich haben wir uns erneut beim Ordnungsamt über die Lärmbelästigung beschwert - ohne Erfolg.

| 24.4.2006
5482 Aufrufe
Wir wohnen in einer hellhörigen Doppelhaushälfte ohne ausreichender Lärmschutztrennwand. ... Z.Zt. baut unser Nachbar einen elektrischen Motor für seine Jalousien im Gäste WC ein, was in unserer Haushälfte für erheblichen Lärm sorgt. Wir haben unsere Nachbarn, noch wärend der Einbauarbeiten zur Demonstration des Lärms und zu einem Gespräch in unsere Haushälfte geladen, mit der Bitte, dass wir diese Lärmbelästigung nicht hinnehmen möchten.

| 16.5.2006
4624 Aufrufe
Schlafzimmer" mit meiner Wohnung eine junge Frau mit Freund.Seit dem Einzug dieser Mieter ist fast täglich starker Lärm aus dieser Wohnung,Krachen von Möbeln,Türen, Schlagen gegen die Wände,lautes Schreien u. ... Inzwischen hat diese "Lärm-Mieterin" sich eine Rechtsanwältin genommen,die mich vorige Woche schriftlich auffordete, ihr zu bestätigen, das ich in Zukunft ihre "Mandantin" nicht mehr schriftlich "kontaktieren" werde, da sich diese "belästigt" fühlt!!! ... Außerdem wird nach wie vor bestritten, das dieser extreme Lärm von dieser Mieterin verursacht wird.

| 26.7.2010
2400 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
(aber ich komme mir vor, wie in einem Steinbruch) Darf man 3 m von der Terasse des Nachbarn so einen Lärm ausführen.
26.7.2013
2632 Aufrufe
Wenn ich bei ihr klingele, behauptet sie es sei der Fernseher - ich habe bereits mehrmals die Polizei hinzugerufen, wenn die Lärmbelästigung extrem wurde.
123·5·10·11