Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „grundstück zaun nrw grundbuch“


| 9.11.2008
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Zudem verweist sie auf § 30 Nachbargesetz NRW wegen der Bodenerhöhung. ... Denn hinsichtlicht der zweiten Grenzwand betreffend des Grundstücks 26 handelt es sich bei ihrem Zaun um eine zweite Grenzwand, da bereits eine Grenzwand vorhanden war. ... Den gemeinschaftlich alten Zaun haben sie eigenmächtig auf Grundstück 24 eingerissen, obwohl dieser auch da noch völlig in Ordnung war.

| 27.5.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Wir haben 2014 in Rheine in NRW gebaut. ... Es existiert keine schriftliche Vereinbarung zwischen uns und dem Nachbarn, eine Baulast wurde nicht ins Grundbuch eingetragen. ... Eine schriftliche Vereinbarung und eine Eintragung einer Baulast ins Grundbuch haben wir beide mündlich verworfen.
2.12.2004
Vor 4 Jahren haben wir in NRW ein Haus gekauft. ... Laut Grundbuch gehört dieses Stück hinter dem Zaun zu unserem Grundstück, was auch aktuell vermessen wurde, da eine Grenzmarkierung nicht mehr bestand. Das Grundstück ist also rechteckig.
5.7.2007
von Rechtsanwältin Karin Plewe
Das Grundstück wird zur linken Seite durch einen Zaun abgegrenzt (nach Rücksprache mit der Nachbarin durch uns gesetzt). ... Wir halten unser Gartentor ständig verschlossen, weil wir ganztätig nicht zu Hause sind und es nicht möchten, das Unbefugte unser Grundstück betreten.

| 21.10.2009
Sehr geehrte Damen und Herren, als Eigentümer einer Wiese in NRW, die als Weide genutzt wurde, stellt sich mir eine Frage zu folgendem Sachverhalt: Die betreffende Wiese wurde in der Vergangenheit zusammen mit einer benachbarten Parzelle etwa gleicher Größe als Weide genutzt. ... Dort schließt sich unmittelbar das Nachbarflurstück an, das optisch nicht von meinem Grundstück getrennt ist. ... Falls die Grenze ermittelt wurde und ein Zaun gesetzt werden kann, wo muss sich dieser genau befinden: Exakt auf dem Verlauf der Grenze oder auf meinem Grundstück?

| 21.2.2011
Der Eigentümer des Nachbargrundstücks hat nun - nach über 30 Jahren - auf seinem Grundstück und parallel zur gemeinsamen Grundstücksgrenze - einen Zaun (Höhe ca. 80 cm) errichtet, der im Bereich des Plattenwegs auf eine Höhe von 200 cm ansteigt und somit vermutlich einen Sichtschutz darstellen soll. Dieser Zaun verläuft quer über den Plattenweg (Wegerecht). ... Diese Vorschriften sollen allerdings Beschränkung finden gemäß §§ 1020, 242 BGB, nach denen der Berechtigte verpflichtet ist, bei der Ausübung seines Rechts das Interesse des Eigentümers des belasteten Grundstücks zu schonen.
8.10.2017
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Wir haben einen Zaun erreichtet. ... Nach dem NRW Nachbarschaftsgesetz denke ich das die sogar Recht haben, aber gibt es eine Ausnahme. ... Nach einem Gespräch mit der künftigen Erbin(Eigentümerin lebt noch), hat Sie persönlich nichts gegen die Terrasse, hat aber eben schlechte Erfahrungen (in anderen Bereich Wegerecht gemacht) und möchte sich absichern, mit einem Grundbucheintrag das wir wenn ein neuer Käufer das möchte die Terrasse abbauen sollen.
1