Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

75 Ergebnisse für „grundstück wegerecht zufahrt grunddienstbarkeit“


| 8.5.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Zu Lasten des Grundstücks A (Vorderliegergrundstück) wurde vor Jahren eine Zufahrtsbaulast und später zusätzlich eine Grunddienstbarkeit als Wegerecht zum Gehen und Fahren zu Gunsten des Grundstücks B (Hinterliegergrundstück) eingetragen. Nun wurde das begünstigte Grundstück B um eine weitere Grundstücksfläche erweitert und mit dieser neuen vereinigt. ... Erfasst die damals eingetragene Grunddienstbarkeit auch die Zufahrt zu dem Carport auf dem erweiterten Grundstück?
8.12.2012
Hierfür ist zu meinen Gunsten eine Grunddienstbarkeit eingetragen, wonach ich den (im Wortlaut) "... verlaufenden Weg derart benutzen kann, dass [ich] freien Zugang und freie Zufahrt zur Parzelle [habe]. ... Meine Fragen: 1) Wenn mein Nachbar meine Grunddienstbarkeit derart (böswillig) einschränkt, dass ich ausschließlich durch Rückwärtsfahren mein Grundstück nutzen kann um nicht durch Ketten meine Fahrzeuge zu beschädigen, liegt dann noch ein "freier Zugang" und eine "freie Zufahrt" vor? ... Mein Anliegen ist es, wie bis 2010 problemlos möglich, mein Grundstück behinderungsfrei zu erreichen bzw. zu verlassen.
21.4.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Notar vergass die Zufahrt mit der Doppelgarage von 107 qm aufzuteilen, und eine Grundbucheintragung vorzunehmen.So ist die Einfahrt mit den Garagen im Grundbuch meines Schwagers und Frau eingetragen.Ledigich im Baulastenverzeichnis wurde eine Verplichtungserklärung zugunsten des Grundstücks meines Schwagers und Frau " 1PKW Stellplatzanzulegen,zu unterhalten und die jederzeit ungehinderte Überfahrt seines Grundstücks zu dulden." ... Kann ich meinen Schwager und Frau zur nachträglichen Eintragung in Grundbuch veranlassen, damit ich die Garage/Wegerecht an meinen Hauskäufer verkaufen kann ? Kann mein Schwager und Frau mir jetzt das Stellplatz und Wegerecht entziehen ?

| 17.4.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Dabei wurde zugunsten von B ein kostenloses Wegerecht (Zufahrt zum Garagenhof ist jetzt gleichzeitig Zufahrt zum Grundstück von B eingetragen), jedoch kein Leitungsrecht!) Im Zusammenhang mit der Reparatur der Garagenzufahrt fällt jetzt auf, dass innerhalb der Zufahrt, für die das Wegerecht besteht, (natürlich) auch Leitungen zur Versorgung von B liegen. A möchte diese ohne neue Eintragung einer Grunddienstbarkeit nicht dulden.

| 3.3.2011
Auf einem Grundstück sind eine Reihenhausanlage, bestehend aus 4 zweigeschossigen Häusern, sowie mehrere Garagen errichtet. ... Dies macht eine Parzellierung des Grundstücks erforderlich. ... Bezüglich des Wegerechts Flurstück B ist in den jeweiligen Kaufverträgen gleichlautend formuliert, dass das Wegerecht zukünftig auch den Erwerbern zusteht, den Erwerbern aber die dem Wegerecht zugrunde liegende Vereinbarung bekannt ist und dass die Erwerber somit in alle Rechte und Pflichten dieser Vereinbarung eintreten.
7.5.2006
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Nachbar hat eine eigene Zufahrt und trotzdem noch ein Wegerecht als Geh- und Fahrrecht über unser Grundstück. ... Auch das Gehrecht wurde nur äußerst selten genutzt und nie, um sein Grundstück zu erreichen. ... Holzschuppen, der aber auch über sein Grundstück erreichbar ist).
7.11.2004
Die Bewohner der anderen Grundstücke haben ein Wegerecht über die nun geteilten 2 Grundstücke. ... (Längerer Weg, 90 Grad Biegung am Grundstückseck, nicht so komfortable Zufahrt auf deren Grundstück) Nun die Fragen: Kann dieser beschriebene Weg an den Rand des Grundstücks verlegt werden? ... Bedeutet Wegerecht auch zufahrtsrecht?
8.11.2007
Meine Eltern haben das Grundstück mit einem Haus 1970 gekauft. ... Ohne diese Wegerecht wäre es wohl kaum zu einer Genehmigung gekommen, da sonst keine Zufahrt für Feuerwehr oder Krankenwagen bestehen würde. ... Das Wegerecht muss seines erachtens "erneuert" bzw.

| 29.1.2014
von Rechtsanwalt Andreas Wehle
Derzeit sind wir im Winter ca. 2x monatlich zu Kontrollzwecken auf dem Grundstück. In der Abteilung II weist das Grundbuch folgende Belastung aus: „Grunddienstbarkeit (Geh- und Fahrrecht) für den jeweiligen Eigentümer des Flurstücks …" Auf diesem betroffenen Flurstück befindet sich ein bewohntes Wohnhaus. ... Etwa 200m Weg schließen sich an, welcher die Zufahrt zum Nachbarn darstellt.
16.8.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Moin Ich bin Eigentümer eines Einfamilienhauses mit einer Grunddienstbarkeit (Wegerecht) bei meinen Nachbarn weil ich nicht anders zu meinem Grundstück kommen würde. Genauer Wortlaut aus dem Grundbuch: Grunddienstbarkeit (Wegerecht) für den jeweiligen Eigentümer Flensburg Blatt... ... Genauer Wortlaut Vertrag: Herr Becker erhält ein Wegerecht über die Grundstücke… … Dieses Wegerecht beschränkt sich auf die Bewohner seines Grundstücks.

| 19.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Da wir das Vorderhaus besitzen, benutzt die Nachbarfamilie seit Jahren ohne Rechtsgrundlage unsere Zufahrt als Fuß- und Fahrtweg, um auf ihr Grundstück zu kommen. ... Die Nachbarn berufen sich auf ein Wegerecht, dass es unseres Erachtens nicht gibt. ... Können die Nachbarn uns zwingen (Rechtsweg), das Wegerecht als Grunddienstbarkeit ins Grundbuch eintragen zu lassen?

| 19.4.2006
von Rechtsanwalt Martin Kämpf
Bisher konnte der Eigentümer von B über das Grundstück von einem anderen Nachbar (D) per Wegerecht auf sein Grundstück fahren. ... B besitzt aber kein Wegerecht. Meine Frage: Kann sich B, der die Lage durch eigenes Verschulden verursacht hat hier eine Wegerecht oder Notwegerecht ableiten?

| 27.6.2009
Deren Erschließung und Zufahrt hat nach Bauplan von der Südseite der Grundstücke über die Ortshauptstraße zu erfolgen. Somit wäre die Zufahrt über eine öffentliche Straße gegeben. ... Des weiteren wird behauptet, dass obwohl die Erschließung und die Zufahrt über Baupläne geregelt ist, der Anteil der Zufahrt an der Gesamtgrundstücksfläche von der öffentlichen Straße so gering wäre, dass es nicht als öffentliche Zufahrt gelten kann.
24.6.2007
Da die Zufahrt zu meinem Grundstück über den Privatweg verläuft, gibt es lt. ... Auf Grund geplanter Veräußerungsvorhaben, Hinterliegerbebauung und Teilung von 382/2, droht Ärger vom Eigentümer, da er vorgibt, das Wegerecht habe nur Gültigkeit für 382/2 und eine Veräußerung durch Parzellierung von 382/2 heißt, Erlöschung des ursprünglichen Wegerechtes, da ja das neue zu vermessende Grundstück dann auch eine eigene neue Flurstück-Bezeichnung bekommt. - Eine Bauvoranfrage beim Landkreis zum Thema wurde positiv entschieden mit dem Hinweis, daß bei Erschließung des neuen Grundstückes von ca. 700m² die Grunddienstbarkeit und das Wegerecht über Flurstück 382/3 gesichert sein muß. Frage kann mir der streitsüchtige Nachbar, der das Grundstück erst seit kurzem besitzt, die Zufahrt verwehren?
24.6.2020
| 57,00 €
von Rechtsanwalt Gero Geißlreiter
Ein Nachbar hat ein Wegerecht für einen Weg, der zu meinem Grundstück gehört. Über diesen Weg konnte er bis jetzt sein, seit über 40 Jahren, als Garten genutztes Grundstück hinter seinem Haus erreichen. ... Ist die Nutzung in der jetzigen Form mit mehrmaliger täglicher Nutzung des Weges nach der Erstellung des Stellplatzes vom damalig vereinbarten Wegerecht gedeckt und muss das Carport/Garage, auch wenn eigentlich vom baulichen Umfang her genehmigungsfrei (aufgrund Göße, Volumen, usw.), aufgrund der Sachlage im Zusammenhang mit der Zufahrt in diesem Fall doch genehmigt werden?
11.3.2021
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Nachbar hat ein im Grundbuch eingetragenes Durchfahrts- und Gehrecht über unser Grundstück. ... Das Nachbarhaus hat den Eingangsbereich auf der anderen Seite des Hauses sowie eine Zufahrt über eine öffentliche Straße. ... Nun meine Frage: Inwieweit könnte man das veraltete Wegerecht anfechten?
3.10.2015
Ich bitte um eine Auskunft zu folgendem Sachverhalt: unser Nachbar hat ein Wegerecht (laufen + befahren) über unser Grundstück um auf seines zu gelangen. ... Über diesen muss er fahren um auf sein Grundstück zu gelangen. Die Grenze zwischen den Grundstücken ist ca. 18 m lang.
8.10.2009
Dieser wird von unserem Nachbarn mitgenutzt, da dies die einzige Zufahrt zu seiner Garage ist. ... Nun will der Nachbar sein Grundstueck veraeussern und der Kaeufer fragt an, ob wir bereit sind, fuer die Zufahrt uber unseren Privatweg eine Grunddienstbarkeit eintragen zu lassen (zusaetzlich zu der Baulast). ... Einfluss auf den Wert unseres Grundstueckes?
123·4