Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
505.255
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

65 Ergebnisse für „grenzmauer nachbar“


| 18.4.2009
4849 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich benötige eine Beratung zu folgender Thematik: Mein Nachbar hat auf der Grenze seines ca. 1m höher liegenden Grundstückes eine ca. 50, lange 2-reihige Trockenmauer (ca. 45cm Höhe) zur Stütze, welche er selbst von seiner Seite aus mit Erde angefüllt hat. ... Im Rahmen der Gartenbauarbeiten soll nun: - ein Pflaster-Fußweg (2,30m Breite) entlang eines Teils (ca. 15m) der Grenzmauer geschaffen werden, welche die untere Steinreihe der Nachbarsmauer verdecken würde (= ca. 22cm = Hälfte der Mauerhöhe) und auf unserer Seite direkt an die Grenzmauer des Nachbarn angrenzt - der Rest der Mauer entlang der Grenze (ca. 35m) mit Erde zur Rasensaat angefüllt werden, die ebenfalls die untere Steinreihe der Nachbarsmauer eindecken würde (= ca. 22cm = Hälfte der Mauerhöhe) . ... 2) Kann der Nachbar ein "Frei-Stehen" seiner kompletten Mauer verlangen indem sämtlicher Kontakt zur Mauer vermieden werden muß, oder eine eigene Befestigung entgegengestellt werden muß?
28.8.2015
911 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Im Zuge dieser Bauarbeiten ist auch eine Grenzmauer zu einem unbebauten Wiesengrundstück errichtet worden. ... Nach dem Tod des Erblassers (2015) verlangt jetzt dieser Nachbar, dass wir entweder die Grenzmauer abreißen und auf unser Grundstück zurück bauen oder einen Teil seines Grundstücks käuflich erwerben. ... Die Fragen: 1. hat der Nachbar einen Anspruch auf Abriss der seit mindestens 1948 bestehenden Mauer oder kann er den Ankauf des Teilgrundstückes verlangen?

| 25.1.2011
3426 Aufrufe
Eine Genehmigung für die Erweiterung und die Errichtung der Grenzmauer durch den damaligen Nachbarn zur Linken oder durch das Bauamt sind nicht nachweisbar. ... Wie ist die Rechtslage (Bundesrecht, Landesrecht NRW, einschlägige Rechtsprechung) bezüglich des Bestandes der Grenzmauer und des erweiterten Freisitzes? Insbesondere: Kann der jetzige Nachbar zur Linken den Rückbau verlangen?
20.9.2013
1138 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Unser Nachbar hat vor einiger Zeit eine Mauer an unserer Grundstücksgrenze errichtet. ... Hierzu haben wir unseren Nachbarn nicht um Genehmigung ersucht. Frage: Kann unser Nachbar verlangen, dass der Zaun wieder abmontiert wird?

| 18.12.2008
3020 Aufrufe
Hallo, wir haben vor 19 Jahren in Schleswig-Holstein ein Hanggrundstück bebaut und wie alle Nachbarn um ca. 80cm aufgeschüttet. ... Das Nachbargrundstück ist bis vor kurzem unbebaut gewesen und jetzt stellt der neue Nachbar nach der Bebauung und Einmessung fest, daß sich die Mauer aus U-Steinen über die letzen Jahre in einigen Bereichen ca. 3,5cm auf sein Grundstück geschoben hat und fordert uns zum Rückbau auf. ... Ist die Forderung des Nachbarn auf Rückbau berechtigt oder gibt es Möglichkeiten für uns, dagegen vorzugehen?

| 13.5.2011
3982 Aufrufe
Seit ca. 7 Jahren hat sich der Nachbar mir gegenüber auch nicht mehr geäußert und für mich war die Sache "gegessen". ... Prompt spricht mich der Nachbar an, ob ich die Sache mit der Mauer auch dem neuen Besitzer mitgeteilt habe, damit es keinen Ärger gibt. Habe ihm geantwortet, "der einzige der hier Ärger macht sind sie doch".Es gibt eigentlich schon jahrelang Streitigkeiten mit dem Nachbar, aber da ging es noch um ganz andere Dinge, das alles zu erörten wäre zu lang.

| 1.10.2008
3004 Aufrufe
Es bestand zwischen Hausmauer und Grenzmauer ein Durchgang der nachbarschaftlich genutzt wurde.Nun haben unsere Nachbarn diesen Durchgang mit einer Konstruktion aus Glas mit Edelstahlrahmen gesperrt. Diese Konstruktion ist an der Grenzmauer befestigt und soll in der gleichen Art auch noch auf der Mauer als Sichtschutz in einer Gesamthöhe von ca.1,80m auf der Mitte der Mauer befestigt werden. Meine Frage: Dürfen unsere Nachbarn ohne eine Absprache mit uns und ohne Einwilligung von uns die Grenzmauer so nutzen?
16.7.2016
566 Aufrufe
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Abend, unser Hof (Eingangsbereich) wird durch eine Mauer zum Nachbargrundstück begrenzt. Die Mauer steht nach Zeichnug des Grundstücksplans auf dem Grundstück des Nachbarn. ... Kann der Nachbar eine Sanierung, wenn wir die Kosten übernehmen, ablehnen?

| 27.11.2014
725 Aufrufe
Von der Straße aus rechts ist ein Nachbargrundstück. ... Der Nachbar hat mehrere Schuppen an die Mauer gebaut. ... Wer muss die Grenzmauer unterhalten und bezahlen?

| 19.10.2009
6178 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich bitte um Hilfe bei folgender Frage: Unser Grundstück liegt an einem Hang und ist durch eine Grenzmauer vom darüberliegenden Grundstück getrennt. ... Im mittleren Bereich haben wir vor 10 Jahren die instabile Grenzmauer (fiel zu uns herüber) durch Holzbohlen ersetzt. ... Soweit ich weiß, sind Kosten für Grenzmauern dann anteilig zu tragen, wenn die Grundstücke gleich hoch liegen, ansonsten muss derjenige die Kosten tragen, dessen Grundstück höher liegt.
22.8.2017
139 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben vor 4 Jahren ein Grundstück gekauft, das durch eine Grenzmauer, Höhe ja. 2.20, vom Nachbargrundstück getrennt ist. ... Die Innenwand unsererseits ist die Grenzmauer. ... Vor 2 Jahren hat unser Nachbar überraschend sein Haus verkauft.

| 9.11.2008
8378 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
An diesem Text meiner Mutter stört mich nun ein wenig, dass sie einerseits hier von Grenzmauer spricht, was nicht ganz klar ist, also Grenzmauer oder Stützmauer und zudem stört mich hier, dass sie die Höhe der alten Mauer offenbar außer acht lässt. Der Nachbar zumindest hat dahinter einen höheren Zaun gesetzt, zwar ohne sie zu fragen oder eine Zustimmung zu geben aber der Zaun steht ja nunmal jetzt leider dort. ... Es ist klar, dass der Nachbar auf seiner noch viel mehr Erde aufgehäuft hat und die Mauer deswegen nun kleiner wirkt.

| 5.5.2008
4423 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Thema war, dass mein Nachbar, bei mir ein Doppelgarage angemietet hat, da er dies auf seinem eigenen Grundstück nicht kann. ... Der NAchbar meint nun, ich soll die Klage zurücknehmen, sonst würde er eine angebliche alte Grenzstreitigkeit einfordern. ... Vielmehr ist es so, dass er gar keine eigene Grenzmauer hat, diese lt.

| 15.3.2013
3239 Aufrufe
Hier ist jetzt ein neuer Nachbar. ... Die Beton decke wird so abgespannt, dass sie nicht auf dieser vorhandenen Grenzmauer aufliegt, sondern nur dran gesetzt wird. ... Der Nachbar muss sein Dach von unserem Dach (Überlappung) wegmachen.
11.8.2008
3265 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Nachbar des darunterliegenden Grundstücks möchte jetzt bauen und an der gemeinsamen Grenze den Hang etwa 2 m vom bestehenden Niveau abgraben, um sein Grundstück einzuebnen. ... Der Nachbar, der den Hang abträgt, oder teilweise auch wir, weil es um die Sicherung unseres Hanges geht ? Ist der Nachbar verpflichtet eine Mauer zu bauen, um den Hang abzusichern ?

| 26.8.2009
3073 Aufrufe
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, eine Grenzmauer (9 Meter lang und 3,50 Meter hoch) stand bis heute morgen noch auf unserem Grundstück. ... Unser Nachbar hat vor kurzem das Grundstück hinter der Mauer erworben und baut nun darauf zwei Einfamilienhäuser um diese zu veräussern. ... Nun musste ich heute abend feststellen, dass der Nachbar heute unsere Mauer durch die bauausführende Firma einfach hat abreissen lassen.

| 20.2.2014
2353 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Ein Teil der Grenze (5 m) ist durch seine neue Garage belegt, auf die restlichen etwa 25 Meter möchte der Nachbar ein Zaun errichten und das wenn möglich direkt auf dem Grenzverlauf. Ich weiß, das wir durch das Nachbarschaftsrecht in NRW verpflichtet sind, uns bei der Einfriedung zu einigen und die Kosten zu teilen. Muß der Nachbar uns schriftlich informieren und wie sieht es aus, wenn keine Einigung möglich ist, da die Vorstellungen beider Parteien über Art und Höhe der Einfriedung auseinander gehen?
8.5.2009
10618 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Der Nachbar hatte in seiner Wand "blinde", kleine Fenster, um wenigstens aus dem Reilchen Frischluft und etwas Tageslicht zu erhalten. Nach dem Abriss des Stalls 1986 nutze der Nachbar die Chance, ohne Einwilligung meiner Großeltern ein größeres Klarglas-Fenster (ca. 90x120 cm) einzubauen. ... Nun fordert der Nachbar die Lichtrechte für dieses Fenster ein.
123·4