Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
508.934
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

42 Ergebnisse für „grenze grenzmauer“


| 25.1.2011
3436 Aufrufe
Die rückwärtigen Gärten zweier Einfamilienreihenhäuser (EFRH, gebaut in den 1970er Jahren) haben eine gemeinsame Grenze. ... Eine Genehmigung für die Erweiterung und die Errichtung der Grenzmauer durch den damaligen Nachbarn zur Linken oder durch das Bauamt sind nicht nachweisbar. ... Wie ist die Rechtslage (Bundesrecht, Landesrecht NRW, einschlägige Rechtsprechung) bezüglich des Bestandes der Grenzmauer und des erweiterten Freisitzes?
9.5.2010
3272 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Sehr geehrte(r) Frau/Herr RA, unser Nachbar möchte eine Mauer bauen auf der Grenze zu unserem Grundstück. Weder der Nachbar noch wir wissen 100%ig, wo genau unsere gemeinsame Grenze verläuft, Grenzsteine sind nicht zu finden. ... Wird womöglich durch diese Mauer sogar eine neue Grenze festgelegt?

| 18.4.2009
4855 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich benötige eine Beratung zu folgender Thematik: Mein Nachbar hat auf der Grenze seines ca. 1m höher liegenden Grundstückes eine ca. 50, lange 2-reihige Trockenmauer (ca. 45cm Höhe) zur Stütze, welche er selbst von seiner Seite aus mit Erde angefüllt hat. ... Im Rahmen der Gartenbauarbeiten soll nun: - ein Pflaster-Fußweg (2,30m Breite) entlang eines Teils (ca. 15m) der Grenzmauer geschaffen werden, welche die untere Steinreihe der Nachbarsmauer verdecken würde (= ca. 22cm = Hälfte der Mauerhöhe) und auf unserer Seite direkt an die Grenzmauer des Nachbarn angrenzt - der Rest der Mauer entlang der Grenze (ca. 35m) mit Erde zur Rasensaat angefüllt werden, die ebenfalls die untere Steinreihe der Nachbarsmauer eindecken würde (= ca. 22cm = Hälfte der Mauerhöhe) . Standort ist: Bayern Nun meine Fragen, um deren Beantwortung ich bitte: 1) Ist ein Anfüllen von Erde bzw. eine Grenzbebauung mit Pflastersteinen gegen die bestehende Grenzmauer in diesem Maß grundsätzlich zulässig (Verdecken von ca. der halben Mauerhöhe = 22cm)?

| 19.10.2009
6189 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Ich bitte um Hilfe bei folgender Frage: Unser Grundstück liegt an einem Hang und ist durch eine Grenzmauer vom darüberliegenden Grundstück getrennt. ... Im mittleren Bereich haben wir vor 10 Jahren die instabile Grenzmauer (fiel zu uns herüber) durch Holzbohlen ersetzt. ... Soweit ich weiß, sind Kosten für Grenzmauern dann anteilig zu tragen, wenn die Grundstücke gleich hoch liegen, ansonsten muss derjenige die Kosten tragen, dessen Grundstück höher liegt.

| 1.10.2008
3006 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren Seit ca. 10 Jahren besteht zwischen unseren Grundstücken auf der Grenze der Terassen eine gemeinsam errichtete Mauer in der Höhe von ca.0,85m. ... Diese Konstruktion ist an der Grenzmauer befestigt und soll in der gleichen Art auch noch auf der Mauer als Sichtschutz in einer Gesamthöhe von ca.1,80m auf der Mitte der Mauer befestigt werden. Meine Frage: Dürfen unsere Nachbarn ohne eine Absprache mit uns und ohne Einwilligung von uns die Grenzmauer so nutzen?
20.12.2004
6092 Aufrufe
Im Rahmen des Neubaus wurde mir versprochen, dass auch die beschädigte Mauer (0,5 m Höhe) an der Grenze zu meinem Grundstück erneuert wird. ... Wie groß ist die Toleranz bei dem Bau einer Grenzmauer, d.h. wieviel cm darf die Mauer auf meinem Grundstück stehen ? ... Wie lange ist meine Einspruchsmöglichkeit, dass die Mauer korrekt den Grenzen nach erstellt wird ?

| 27.11.2014
735 Aufrufe
Wer muss die Grenzmauer unterhalten und bezahlen?
28.8.2015
925 Aufrufe
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Im Zuge dieser Bauarbeiten ist auch eine Grenzmauer zu einem unbebauten Wiesengrundstück errichtet worden. ... Die Mauer wurde mittig auf der Grenze errichtet. 1986 wurde das Nachbargrundstück verkauft, aufgeschüttet und bebaut. Nach dem Tod des Erblassers (2015) verlangt jetzt dieser Nachbar, dass wir entweder die Grenzmauer abreißen und auf unser Grundstück zurück bauen oder einen Teil seines Grundstücks käuflich erwerben.
22.8.2017
154 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben vor 4 Jahren ein Grundstück gekauft, das durch eine Grenzmauer, Höhe ja. 2.20, vom Nachbargrundstück getrennt ist. ... Die Innenwand unsererseits ist die Grenzmauer.
11.8.2008
3282 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Der Nachbar des darunterliegenden Grundstücks möchte jetzt bauen und an der gemeinsamen Grenze den Hang etwa 2 m vom bestehenden Niveau abgraben, um sein Grundstück einzuebnen. ... Frage 2: Ist der Nachbar berechtigt, die Mauer auf der Grenze zu errichten (d.h. zur Hälfte auf unserem Grund), oder muß die Mauer auf dem Grundstück des Nachbarn liegen ?

| 20.2.2014
2366 Aufrufe
von Rechtsanwältin Silke Jacobi
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben mit unseren neuen Nachbarn eine etwa 30 m lange gemeinsame Grenze, die bisher durch 5 cm breite und 25 cm hohe Grenzplatten direkt auf der Grenze markiert war. Diese Grenze ist vor über 60 Jahren vom damaligen Eigentümer (Opa der jetzigen Besitzerin) errichtet worden. Ein Teil der Grenze (5 m) ist durch seine neue Garage belegt, auf die restlichen etwa 25 Meter möchte der Nachbar ein Zaun errichten und das wenn möglich direkt auf dem Grenzverlauf.
8.5.2009
10635 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Bis 1986 stand auf unserer Seite an die Grenze seit wohl 200 Jahren ein Stall mit ca. 4 m hoher Rückwand. ... Da wir nun zu dieser Grenze Garten anlegen werden und den Sichtschutz natürlich erhalten wollten, haben wir nach Ankündigung an den Nachbarn die Hecken entfernt und gleich eine Mauer errichtet an der Grenze von 1,75 Höhe und ein etwa gleich großes historisches Sprossenfenster dem Nachbarsfenster exakt gegenüber geplant, damit die alte Dame dort quasi parallel Tageslicht bekommt und Blick auf blühende Rankpflanzen o.ä. vor dem Fenster. ... Wenn nein, können wir einfach unsere Mauer davor bauen auf die Grenze (das Fenster ist ja immer noch 50 cm von der Mauer entfernt, bekommt Licht von oben - mehr als mit der Hecke, und viel mehr als mit der Stallwand von früher) 4.

| 28.3.2010
2698 Aufrufe
Sehr geehrte Damen und Herren, die Außenwand der Nachbargarage ist verklinkert und befindet sich auf der Grenze zu meinem neuen Grundstück in NRW.
31.1.2013
1158 Aufrufe
Zum einen Nachbarn bildet unsere Scheune die Grenze und in Verlängerung der Scheunenmauer eine ca 15m Lange und 2,50m hohe Mauer, welche ebenfalls uns gehört.

| 18.12.2008
3022 Aufrufe
Hallo, wir haben vor 19 Jahren in Schleswig-Holstein ein Hanggrundstück bebaut und wie alle Nachbarn um ca. 80cm aufgeschüttet. Die Grundstücksgrenze haben wir mit U-Steinen befestigt und bepflanzt. Das Nachbargrundstück ist bis vor kurzem unbebaut gewesen und jetzt stellt der neue Nachbar nach der Bebauung und Einmessung fest, daß sich die Mauer aus U-Steinen über die letzen Jahre in einigen Bereichen ca. 3,5cm auf sein Grundstück geschoben hat und fordert uns zum Rückbau auf.
16.6.2011
5656 Aufrufe
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Meine Anfrage ist die, Zwischen meinen Nachbarn und mir besteht seit mehreren Jahren eine Mauer die aber komplett auf dem Grundstück meines Nachbarn steht. Die Mauer ist baufällig geworden und droht schon an einer stelle massiv einzufallen. (Er behauptet das dort mutwillig an der Mauer gezogen wurde und ich sage das dort etwas dagegen stand was die Mauer zu meiner Seite gedrückt hat was ich auch gesehen habe aber nicht beweisen kann.)
30.8.2004
5494 Aufrufe
von Rechtsanwältin Regine Filler
Sehr geehrte Damen und Herren, für eine Hilfestellung zu nachfolgendem Sachverhalt wäre ich Ihnen sehr dankbar. Auf meinem Grundstück befindet sich eine ca. 16 Meter lange Mauer die ein Höhenunterschied von ca. 0,7 Meter zu meinen Nachbarn abfängt. Diese Mauer wurde vor ungefähr 30 Jahren von dem Voreigentümer meines Hauses errichtet da dieser eine Einfahrt angelegt hat und somit der Höhenunterschied zustande kam.

| 26.5.2015
1180 Aufrufe
Hat der Nachbar eine rechtliche Handhabe mir das Anlehnen von Gegenständen an eine "Grenz-Mauer" in dem Fall die Garagenwand, zu untersagen bzw das Wegräumen erzwingen ? ... Gelten für Höhe und Grenzabstände von Bäumen und Sträuchern zu der Grenzgaragenwand die gleichen Richtlinien, wie bei unbebauter Grenze ?
123