Hilfe & Kontakt
Schnell einen Anwalt fragen:
 Antworten,  Bewertungen
511.296
Registrierte
Nutzer
Anwalt? Hier lang

246 Ergebnisse für „garage grundstck zufahrt“

12.1.2011
2229 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Nachbar ist in meinem Falle die Gemeinde. die Zufahrt zu meinem Grundstück bzw. Garage ist wegen eines Weihnachtsmarktes für die Dauer von 5 Wochen zwischen 10:00 und 21:00 Uhr gesperrt.
24.5.2013
2871 Aufrufe
hallo wir haben gemeinsam mit dem Nachbarn eine Zufahrt nicht einmal 3 m breit. ... Paradoxerweise lässt sich dieser nette Nachbar selbst bei dieser Gelegenheit neu mit Gas direkt aus dem Straßénzug versorgen, will es uns aber verwehren sogar ein Leerrohr für einen Späteren Gasanschluß in den boden der Neu zu legengenden Wasser/Strom ect.Graben der gemeinsamen Zufahrt zu legen. Frage3: kann der Nachbar bestimmen ob die Leitungen in die Mitte wie bisher, oder jetzt bei neuverlegung mit erheblichem Mehraufwand an den Rand der ca. 2,6m breiten zufahrt gelegt werden müssen.
6.9.2005
2951 Aufrufe
Zur öffentlichen Straße führt ein 3,80m breiter privater Zufahrtsweg, zu dem jedermann Zugang hat und der unmittelbar vor unserem Grundstück bzw. ... Der unmittelbare Nachbar nutzt seit langem diese Zufahrtsstr. zum Parken und Autoreinigen und dann können wir keine schwereren Güter vor unserem Haus be- oder entladen.
7.3.2005
2371 Aufrufe
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Es geht um eine Zufahrtsstrasse zu den Garagen von 8 Reihenhauseigentümern. Zwei Eigentümer haben sich entschlossen diese Zufahrtsstrasse mit Verbundsteinen neu pflastern zu lassen.

| 27.6.2011
4608 Aufrufe
Seit dem Jahre 2002 werden wir vom Besitzer des Vorderliegergrundstückes genervt, da er die Einfahrt verschmälern will und zwar auf 2.00 m ab Grenzstein, wie im Notariatsvertrag zwar angegeben, aber bei der Baubehörde wurde von der Vorbesitzerin eine Einverständniserklärung für eine ungehinderte Zufahrt erteilt.
18.1.2006
5185 Aufrufe
Seit rd. 40 Jahren nutzen meine Eltern neben ihrem Haus eine ca. 3 m breite Zufahrt zu ihrer Garage. Die Zufahrt gehört Ihnen aber nur z.T. (1 m), der restliche Streifen gehört den Nachbarn. ... Die Zufahrt führt auch zu einer Garage des Nachbarn, die mein Vater von diesen seit 26 Jahren angemietet hat.

| 8.5.2016
635 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Zu Lasten des Grundstücks A (Vorderliegergrundstück) wurde vor Jahren eine Zufahrtsbaulast und später zusätzlich eine Grunddienstbarkeit als Wegerecht zum Gehen und Fahren zu Gunsten des Grundstücks B (Hinterliegergrundstück) eingetragen. ... Frage: Kann die damals übernommene Zufahrtsbaulast ohne Zustimmung des belasteten Eigentümers von dem Bauamt für das neue Grundstück und damit der neuen baulichen Anlage erweitert werden, indem einfach nur die Flurstücksbezeichnung auf dem Baulastenblatt geändert wird? Erfasst die damals eingetragene Grunddienstbarkeit auch die Zufahrt zu dem Carport auf dem erweiterten Grundstück?

| 10.1.2017
215 Aufrufe
von Rechtsanwalt Robert Weber
Schneeräumung und Laubreinigung auf privater Zufahrt von 2 Teileigentümern: Gilt Nutzungsrecht oder Eigentumsrecht ? ... Eigentumsverhältnisse: Die Zufahrt gehört uns (Fragesteller) zu 75% und zu 25% der Nachbarpartei. ... Fahrräder werden von der Gartenseite auf eine andere Straße und nicht über die Zufahrt gebracht.
4.8.2008
2750 Aufrufe
Er will vom Grundstückseigentümer die Erweiterung des Nutzungsrechtes (Befahren zu seinem Erholungsgrundstück) erzwingen und hat angedroht, solange die Zufahrt zu blockieren, bis seiner Forderung nachgegeben wird. ... Die Zufahrt wird dringend benötigt.
5.10.2012
1270 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Wir haben einen gemeinsamen Zufahrtsweg zu 2 Grundstücken.
13.2.2010
7036 Aufrufe
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Die Brücke und die ersten ca 5 Meter der Zufahrt wird von beiden Parteien gemeinsam genutzt. Nach diesen 5 Metern zweigt unsere Zufahrt(die zu 90% nur von uns genutzt wird) ungefähr im rechten Winkel ab. ... Wie verhält es sich mit dem Winterdienst auf unserer Zufahrt?

| 16.7.2015
968 Aufrufe
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Guten Tag, ich habe mit meinem Nachbar eine gemeinsame private Zufahrt. Mein Nachbar hat dadurch Zufahrt zu seinem Waldstück und ich zu meiner Gaststätte. Im Grundbuch ist eingetragen, dass keine Tagesgäste, sondern nur Übernachtungsgäste der Gaststätte sowie Lieferanten die Zufahrt benutzen dürfen.
21.4.2006
8443 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Notar vergass die Zufahrt mit der Doppelgarage von 107 qm aufzuteilen, und eine Grundbucheintragung vorzunehmen.So ist die Einfahrt mit den Garagen im Grundbuch meines Schwagers und Frau eingetragen.Ledigich im Baulastenverzeichnis wurde eine Verplichtungserklärung zugunsten des Grundstücks meines Schwagers und Frau " 1PKW Stellplatzanzulegen,zu unterhalten und die jederzeit ungehinderte Überfahrt seines Grundstücks zu dulden." Vor 1 1/2 Jahren verstarb meine Frau, und ich verkaufte das Haus, wo beim Notartermin festgestellt wurde, das mir die Garage nicht gehört. Ich versuchte bei meinem Schwager und Frau eine Eintragung in Grundbuch zu erlangen, um die Garage an meinem Hauskäufer zu übergeben.Jetzt will mein Schwager nichts mehr abgeben,nicht ins Grundbuch eintragen lassen und verweigert mir das Stellplatz und Wegerecht durch Androhung einer einstweiligen Verfügung, bei Betreten der Zufahrt und seines Hauses mit Strafantrag auf Hausfriedensbruch.Dies gilt auch für meine Kinder 22 und 23 Jahre die Erbberechtigt sind.
14.3.2008
11913 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Domsz
In einer Zeichnung, die als Anlage dem Kaufvertrag beigefügt war, ist eine Zufahrt von 2.50 m Breite eingezeichnet. ... Zweite Frage: Ist die Breite von nur 2.50m angesichts der Länge der Zufahrt (ca. 50 m) überhaupt zulässig? ... Haben wir ein Recht darauf, im Zweifel auf dieser Zufahrt zu bestehen?

| 27.6.2009
3139 Aufrufe
Deren Erschließung und Zufahrt hat nach Bauplan von der Südseite der Grundstücke über die Ortshauptstraße zu erfolgen. Somit wäre die Zufahrt über eine öffentliche Straße gegeben. ... Des weiteren wird behauptet, dass obwohl die Erschließung und die Zufahrt über Baupläne geregelt ist, der Anteil der Zufahrt an der Gesamtgrundstücksfläche von der öffentlichen Straße so gering wäre, dass es nicht als öffentliche Zufahrt gelten kann.

| 16.11.2015
788 Aufrufe
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Zusätzlich ist eine Zufahrt/Rangierfläche. ... Somit steht das Wohnmobil a) zum einen mind. auf der Hälte der Zufahrt zum linken Parkplatz und b) ist ein rangieren des Fahrzeuges, das parallel zum Haus steht, dadurch erschwert. ... Er besteht darauf, dass er auf der Zufahrt parken darf.

| 14.8.2007
4290 Aufrufe
Kann uns die Zufahrt zu unserem Grundstück verweigert werden, wenn wir keinen Anteil bezahlen?
18.1.2017
268 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ich habe eine Feldscheune gepachtet, mit einem Zufahrtsweg von ca. 100m, der bereits befestigt war vor Jahren (jetzt ist der Weg teilweise mit Unkraut bedeckt). Nun habe ich die Zufahrt an der Scheune ca. 3m x 14 m nur an einer Seite neu befestigt (mit mineralischem Schotter, ohne Erdaushub, nur oberflächlich.
123·5·10·13