Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

441 Ergebnisse für „zahlung verjährung“


| 25.2.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nunmehr teilt mir der Betreuer mit, dass ich hinsichtlich der Zinsen auf den Einwand der Verjährung verzichten soll, andernfalls würde er die bislang offenen Zinsen mit den bisherigen laufenden Zahlungen verrechnen und dadurch würde sich der Darlehensbetrag erhöhen. Frage: Hat der Betreuer hier die Verjährung missachtet und damit nicht auch seine Vermögensbetreuungspflicht verletzt? ... Was sollte ich tun: auf meinen Verjährungseinwand verzichten?
5.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ein privates Darlehen , abgeschlossen 1998 ,enthält folgende Vereinbarung : "die Zinsen sind jeweils am Ende des Jahres zur Zahlung fällig" Der Darlehensnehmer wurde im Herbst 2004 schriftlich aufgefordert die noch nicht gezahlten Zinsen für 2001 zu zahlen. In seinem Antwortschreiben behauptet er ,diese bereits gezahlt zu haben , kommt aber der schriftlichen Aufforderung nach einem Nachweis dieser Zahlung nicht nach. Frage : Ist die Forderung auf Zahlung der Zinsen aus 2001 am 31.12.2004 verjährt?
24.3.2007
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ich habe heute von einem Anwalt folgenden Brief erhalten. hiermit zeigen wir an, das Ihre Stiefmutter Fr. .... uns mit der Wahrnehmung bla bla Gemäß der uns im Original vorgelegten schriftlichen Darlehnsvereinbarung zwischen Ihnen vom 20.04.2000, schulden SIe unserer MAndantin die vollständige Rückzahlung des Darleens von 5000,-DM = 2.556,46 € und befinden sich seit dem 11.05.2000 mit dem offenen Restbetrag im Zahlungsverzug. ... Meine Frage ist, kann ich mich auf die Einrede der Verjährung berufen ?

| 28.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Danach riss der Geldfluss meiner Mutter ab und somit auch die Zahlung an den Rechtsanwalt. ... Mich würde es interessieren, ob trotz der Zahlung die ich geleistet habe und der damit verbundenen Anerkennung der Schuld eine Verjährung eintreten kann und wenn ja, wann.
30.6.2009
von Rechtsanwalt Mirko Ziegler
Meine Einrede der Verjährung §199 BGB für die Zeiträume 2003 bis 2005 (3 Jahre) wurde vom Versorger wie folgt beantwortet: "Ein etwaiger Beginn des Fristenlaufs einer Verjährung kann unstreitig nur durch Rechnungstellung ausgelöst werden. Eine solche Rechnungstellung kann allerdings eindeutigerweise nur in dem Jahr 2009 festgestellt werden, so dass allein schon aus diesem Grunde die Einrede der Verjährung nicht gegeben ist." ... Meine Annahme beruht auf die Verjährung des Anspruches, der bereits bei Stromlieferung entstand und nicht auf die Rechnungstellung sich bezieht.
13.6.2011
Die Zahlungen werden zuerst auf die Hauptforderung, dann auf die Zinsen und dann auf die Kosten verrechnet. ... Mit Datum 03.09.2010 ist die komplette Hauptforderung durch Zahlung beglichen. ... Von mir wurde nunmehr die Einrede der Verjährung (Mai 2011) in Bezug auf die Zinsen geltend gemacht.
24.5.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Laufzeit des Darlehens: 60 Monate beginnend vom Zeitpunkt der Auszahlung Zinsen: Die Zinsen für dieses Darlehen betrugen 6% auf die gesamte Laufzeit und sollten durch weiterlaufende monatliche Zahlungen im Anschluss an die vereinbarte Laufzeit getilgt werden. ... Gibt es da Hoffnung auf Verjährung oder geeignete Rechtsmittel?

| 15.2.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Meine Fragen, a) Kann sich der Schuldner nach diesem Schreiben noch auf Verjährung meines Anspruches berufen, oder hat er die Verjährung gewissermaßen durch diesen Brief ausgehebelt und sich ein "Eigentor geschossen"?

| 24.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Als Konditionen waren 3 % Skonto bei Zahlung innerhalb 30 Tagen vereinbart. ... Lieferant L beruft sich auf Verjährung. ... Frage 2: Bis zu welchem Zeitpunkt / Jahr könnten solche Fehler bei Zahlungen, die erst heute bekannt werden noch nachbelastet werden ohne das Verjährung eingetreten ist ?

| 4.1.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Um die Verjährung zu hemmen, mussten wir deshalb noch vorsorglich Ende Dezember 2007 den Antrag auf Erlass eines Mahnbescheides bei dem dafür zuständigen Amtsgericht einreichen. ... Wir bitten abschließend um Verständnis für die vorsorglichen Maßnahmen zur Hemmung der Verjährungsfrist. ... Meine Frage: ist eine Verjährung in diesem Fall eingetreten und muss ich noch zahlen?
5.1.2014
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Rückstände werden halbjährlich privatschriftlich gemahnt: kein MB, keine Zahlungs- oder Räumungsklage, keine Titulierung.
3.7.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Ich hatte die Zahlung irgendwie vergessen und nach ca. 1 Jahr eine Zahlungserinnerung bekommen. ... Ich habe im Internet erfahren, daß seit dem 01.01.2002 die Verjährungsfrist von 2 auf 3 Jahre verlängert wurde. ... Bedeutet dieses, daß in meinem Fall noch die alte Verjährungsfrist von 2 Jahren gilt, da ja die Behandlung (die ja das Vertragsverhältnis begründet) im Dezember 2001 durchgeführt wurde, und somit der Anspruch des Arztes zum 31.12.2004 verjährt ist?

| 13.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frage lautet : Kann ich mich in diesem Fall auf Verjährung der Forderung berufen ?

| 17.3.2015
In meiner Klageerwiderung habe ich mich auf eine Verjährung aller Forderungen vor 2011 berufen. ... Der Beklagte kann sich daher auf die Einrede der Verjährung nicht berufen." Das widerspricht allem, was ich bis jetzt zu dem Thema Verjährung gelesen habe.
28.11.2011
Dieser Betrag wird am 30.09.2006 zu Zahlung fällig und ist bis dahin unverzinslich; im Verzugsfall gilt die gesetzliche Regelung. ... Wann hätte die Verjährung begonnen und welche Verjährungsfrist (also wieviele Jahre) ist hier anwendbar, wenn B nicht bezahlt hätte und D keine Maßnahmen ergriffen hätte, die die Verjährung unterbrechen oder hemmen??
15.8.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Hi - Ich habe eine Frage und zwar. In 2012 habe ich in Folge eines Auftrages einen Vertrag zwischen mir und dem Auftraggeber erstellt. Die Bestandteile des Vertrages waren die 1) Bau eines Webvisitenkarte 2) Produktion eines Imagefilmes es wurde im Vertrag festgelegt das Auftraggeber die Textlichen Inhalte liefert.
26.1.2016
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Zahlungen an die Betroffenen geleistet. ... Zahlungen und seitens des Glaübigers auch per Mail Mahnung/Private Zahlungs Aufforderumg. ... Die Frage lautet nun: Besteht aufgrund des geschilderten Sachverhaltes eine faire Chance für den Fall dass weitere Zahlungen aus überwiegend finanziellen Gründen schwierig bis unmöglich sind auf der Bais der Einrede der Verjährung die Zahlungen einzustellen und sich gegen weitere künftig evtl.
28.11.2007
von Rechtsanwalt Maximilian A. Müller
Darin stand, daß der Verjährungslauf dadurch NICHT gehemmt ( oder unterbrochen ) wird, wenn der Schuldner zur Abwendung z.B. eines Verhaftungs auftrages im Wege der Zwangsvollstreckung eingezogene Zahlungen an den Gläubiger leistet. Das sei KEIN abstraktes Schuldanerkenntnis, wodurch die Verjährung unterbrochen würde. ... Wenn dem jedoch nicht so ist, ist die Verjährung dann nur "gehemmt" oder beginnt sie am 01.01.2006 neu zu laufen bis zum 31.08.2008?
123·5·10·15·20·23