Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

1.171 Ergebnisse für „zahlung kündigung“

12.10.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Das BGB sieht vor, dass ein außerordentliches, fristloses Kündigungsrecht vorliegt, wenn der Pächter mindestens 3 Monate mit der Zahlung der Pacht in Verzug ist. ... Kann ich dem Pächter eine fristlose Kündigung androhen die dann auch rechtlich Bestand hat. ... Sollte die nächste Pacht, fällig am 30.09.2012 erneut verspätet eintreffen, werde ich den Pachtvertrag fristlos kündigen" Geht das und kann eine dann ausgeprochene fristlose Kündigung Bestand haben wenn ich diese angedroht habe, auch wenn der Pächter nicht 3 Monate in verzug ist?
14.12.2015
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Die Schule schickte aber nur eine Rücknahme der Kündigung 08.07.2014). ... Nun fordert die Schule eine weitere Bezahlung des bislang monatlich bezahlten Schulgeldes bis zum Ende des Schuljahres 2014/2015, obwohl aus meiner Sicht eine einseitige Rücknahme der Kündigung keine Widereinsetzung des vorherigen Vertrages darstellt, sondern wir nur noch einen Vertrag durch konkludentes Verhalten (Schulbesuch/Zahlung des monatlichen Schulgeldes) mit der Schule hatten, aus dem sich nach § 628 Teilvergütung und Schadensersatz bei fristloser Kündigung maximal eine Pflicht zur Vergütung bis Monatsende ergibt. ... Gibt es einen Rechtsanspruch der Schule auf Zahlung des Schulentgelts für das gesamte restliche Schuljahr 2014/2015?

| 3.8.2011
Nun habe ich aus beruflichen Gründen eine Kündigung nach §314 BGB eingereicht, da ich umziehen werde. ... Grundsätzlich ist die Kündigung ja einseitig, aber gilt dies auch für die ausserordentliche? 3: Wie verhalte ich mich richtig, wenn ich keine Besätgiung oder eine Ablehnung der Kündigung erhalte?
12.7.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Projektzeiten oder das Auftragsvolumen erheblich reduziert, nicht bestätigt oder Insolvenzantrag stellt … Vergütung: ...… Mindestaufwand: 1.000 Stunden … Zahlung: ...… xx Tage nach Rechnung und Leistungsnachweis (Timesheet) Subunternehmervertrag / § xx Kündigung: 1. ... Es wurde nun eine Kündigung ausgesprochen, Hintergrund ist ein Streit mit dem Hauptauftraggeber hinsichtlich ausstehender Zahlungen. ... Kontosperre, Einziehung möglicher Zahlungen von anderen Auftraggebern) 5.
6.11.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Von dem Kabelanbieter kam keine Reaktion auf meine Kündigung. ... Mittlerweile 6 Wochen nach der Kündigung erhielt ich endlich eine Reaktion auf meine Kündigung: 1. die Kündigung wird zum Ende der Vertragslaufzeit von 24 Monaten anerkannt 2. die Fristlose Kündigung wäre ungültig, da meine Kündigung aufgrund der Netzumstellung erfolgt sei (von der ich bis heute nicht offiziell Informiert worden bin!) ... (Falls meine "fristlose Kündigung" aus irgend einem Grund ungültig sein sollte) Vielen Dank im Vorraus Kai
7.7.2011
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun habe ich diesen regulär gekündigt und eine Bestätigung nebst Nennung des Kündigungstermins gefordert (per Übergabeeinschreiben). ... Parallel habe ich wieder per Einschreiben einen Brief an den Mobilfunkbetreiber geschrieben und eine Frist zur Nennung des Kündigungstermins gesetzt (> 14 Tage), sonst ginge ich von einer Anerkennung einer sofortigen Kündigung aus. ... Ich möchte nun wissen, ob ich Aussichten habe, diese außerordentliche Kündigung (ich fühle mich wirklich massiv belästigt und habe keine Lust, mit so jemand das Vertragsverhältnis fortzusetzen - mache das Handy schon nicht mehr an) durchzufechten und wie es rechtlich aussieht - müssen die mich auf Fortführung verklagen, wenn ich drauf bestehe und nicht mehr zahle oder muß ich die auf Beendigung verklagen?

| 6.8.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, Ich habe ein landwirtschaftliches Anwesen gekauft ,dazu gehörte auch eine Wiese,die ich für meine Pferde nutzen möchte . Diese Wiese war verpachtet und der Pächter ,ein Landwirt im Nebenerwerb besteht darauf,den befristeten Pachtvertrag bis 31.12.2019 laufen zu lassen. Der Pächter hat mir seit 2013 keine Pacht gezahlt .kann ich aufgrund der säumigem Pacht die vorzeitige Auflösung des Vertrages erwirken ?
22.1.2015
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich habe im ersten Monat 20% bezahlt dann pro Monat 212€ Begonnen habe ich den Kurs am 11.10.2014 die Bedingungen zur Kündigung laut AGB auf der Homepage: Bei Studiengängen mit einer Dauer von mehr als sechs Monate ist eine Kündigung mit einer Frist von acht Wochen zum Ende der ersten 6 Monate möglich. Muss ich nun die vollen sechs Monate bezahlen oder entfällt die Zahlung ab dem 14.01.2015?
5.4.2013
B meldet sich nicht Konkret mit der Annahme oder Ablehnung für die beiden erstellten Angebote (Angebot 1 ist Basisleistung Angebot 2 ist eine Zusatzleistung aufbauend auf Angebot 1 und nicht einzeln buchbar) , worauf A Rechnungen zu den Angeboten erstellt, inkl Zahlungsziel, und per Mail an B schickt. ... Wie schätzen Sie die Rechtslage und Gültigkeit der Angebotsannahme mit Zahlung der Rechnung ein?

| 28.11.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Meine Fragen wären: 1) Ist eine außerordentliche Kündigung unter diesen Voraussetzungen gerechtfertigt? ... 4) Wie verhalte ich mich mit Zahlungen? Kann ich diese (vorausgesetzt, die Kündigung ist rechtens) zum Jahresende mit dem Hinweis auf die Kündigung einstellen?

| 13.2.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Nun wurde auch die Möglichkeit der Kündigung telefonisch von der Firma abgelehnt. ... Auszüge aus dem Vertrag die Kündigung betreffend: 1. ... Die (Firma) kann den Schulvertrag kündigen, wenn die vertraglich festgelegte Zahlung des Schulgeldes nicht in der vertragsgemäßen Weise erfolgt, insbesondere, wenn Zahlungsverzug von mindestens zwei Monatsraten besteht.
11.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Bei dem anderen Vertrag ( wo sie schon seit 6 Monaten keine Zahlungen mehr leistet)hatten wir so etwas nicht vereinbart. ... Da diesen Monat wieder keine Zahlungen eingegangen sind, überlege ich nun wie ich mich jetzt verhalten soll. Zweite Kündigung los schicken?
17.6.2014
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Als Begründung für die Kündigung wurde angeführt, dass ich mich nicht an die in der Ratenzahlungsvereinbarung aufgeführten Zahlungsverpflichtungen gehalten habe. ... Eine weitere Begründung war, das die Zahlungen mit ein bis zwei Tagen Verzug eingegangen sind (wobei die Raten immer eingegangen sind und eine unpünktliche Zahlung nie angemahnt wurde).
21.1.2010
Es wurde dafür eine vierteljährliche Zahlungsweise angeboten. Am 7.9.2009 schickte ich erneut eine Kündigung zum Ende der Vertragszeit von 36 Monaten zum 7.11.2009 (nachdem die Anfang September von mir fälschlicherweise an die veraltete Adresse gesendete Kündigung von der Post wieder zurückgeschickt wurde). ... Nach einem Anruf der Internetfirma wurde durch die Firma dargelegt, dass ja die erste Kündigung aus wichtigem Grund getätigt wurde und dieser ja nicht vorlag, daher würde diese Kündigung nicht zählen und die jetzige Kündigung sei eben nicht fristgerecht.

| 4.7.2012
Heute eine fristlose Kündigung erhalten und ich ärger mich, weil hätte ich von anfang an gewußt, das die meine Bürgschaft der Deutschne Kautionskasse ablehnen, hätte ich die Wohnung niemals genommen, denn als alleinerziehende Mutter kann ich so viel Geld nicht aufbringen.
7.12.2005
Die Kündigung muss mind. 1 Monat vor Wirksamwerden der Preiserhöhung zugehen. Die allgemeine Kündigungsfrist beträgt 6 Wochen. ... Eine Rücksprache mit dem Kundenservice ergab, das es sich bei dem Schreiben um eine Ablehnung der Kündigung handelte und mein Vetrag dementsprechend bis 31.10.2006 weiterlaufen würde.
19.8.2006
Erst nach der Kündigung hat der Händler per e-Mail sich „Bereit“ erklärt das Handy zu Tauschen. Die Kündigung habe ich auch an Mobilcom per Einschreiben geschickt, was aber nur zum 30.06.2008 akzeptiert wurde. ... Ich habe im Antwort auf die Kündigung hingewiesen und die Einzugsermächtigung wiederrufen.

| 29.8.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Auf die Kündigung habe ich weder eine schriftliche Bestätigung noch Ablehnung erhalten. ... Ich habe daraufhin eine Antwort geschrieben, indem ich nochmals darauf hingewiesen habe, dass ich in einer angemessenen Frist keinen Einspruch zu meiner Kündigung erhalten habe und daher die Kündigung als akzeptiert betrachte. ... In einem weiteren Schreiben, dass ich nun letzte Woche vom Mieterverein erhalten habe, beharrt man weiterhin auf Zahlung des Mitgliedsbeitrages.
123·5·10·15·20·25·30·35·40·45·50·55·59