Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

71 Ergebnisse für „zahlung forderung verjährung vereinbarung“

16.3.2011
Mein Bruder hat mir vor 20 Jahren 10.000 DM geliehen..da es damals zum Streit kam ging das ganze vor Gericht..ich wurde daraufhin vom gericht aufgefordert einen Betrag von 150,- DM an meinen Bruder pro Monat zu zahlen..die Forderung wurde von mir komplett bezahlt... ich hatte 14 Jahre keinerlei Kontakt zu meinem Bruder und es wurde auch nichts weiter eingefordert seiner seits...vor einem Jahr starb meine Mutter und so hat man sich das erste mal wieder gesehen..ein haöbes Jahr nach der Beerdigung bekam ich einen Brief von ihm mit einer Zahlungsaufforderung von 500,- EUR.. auf diesen Brief habe ich nicht reagiert da für mich die Sache erledigt war...nun bekam ich einen Brief von seinem Anwalt mit der Forderung sofort die 500,- an meinen Bruder zu zahlen udn seine Anwaltskosten in höhe von 140,-... daraufhi n habe ich ihm geschrieben wie der Sachverhalt war..allerdings habe ich keine Kontoauszüge mehr von vor fast 20 Jahren udn so kann ich leider nicht nachweisen das der Betrag bezahlt wurde...es lag allerdings kein Titel oder Vollstreckungsbescheid gegen mich vor..auch hat mir der Anwalt keinerlei Dokumente zugesendet.. er meint ich wäre in der Beweispflicht zu zeigen das bezahlt wurde... nun meine Fragen... wie kann ich mich nun verhalten?... wie kann selbst wenn noch eine Restschuld offen wäre ,was aber nicht der Fall ist nicht eine Verjährung greifen??

| 28.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Als Folge wurde mir am 12.03.2004 das Konto mit einer Forderung von ca. 2700€ gekündigt. ... Danach riss der Geldfluss meiner Mutter ab und somit auch die Zahlung an den Rechtsanwalt. ... Mich würde es interessieren, ob trotz der Zahlung die ich geleistet habe und der damit verbundenen Anerkennung der Schuld eine Verjährung eintreten kann und wenn ja, wann.
5.1.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Ein privates Darlehen , abgeschlossen 1998 ,enthält folgende Vereinbarung : "die Zinsen sind jeweils am Ende des Jahres zur Zahlung fällig" Der Darlehensnehmer wurde im Herbst 2004 schriftlich aufgefordert die noch nicht gezahlten Zinsen für 2001 zu zahlen. In seinem Antwortschreiben behauptet er ,diese bereits gezahlt zu haben , kommt aber der schriftlichen Aufforderung nach einem Nachweis dieser Zahlung nicht nach. Frage : Ist die Forderung auf Zahlung der Zinsen aus 2001 am 31.12.2004 verjährt?

| 11.2.2014
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Eine schriftliche Vereinbarung hierüber gibt es nicht. ... Unabhängig davon, dass in eine Schenkung umgewandelt wurde, wäre doch der Umstand der Verjährung eingetreten, oder? ... Ist es richtig, dass die Vereinbarung über eine Ratenzahlung die Fälligkeit eines Darlehens bestimmt?

| 15.2.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Meine Fragen, a) Kann sich der Schuldner nach diesem Schreiben noch auf Verjährung meines Anspruches berufen, oder hat er die Verjährung gewissermaßen durch diesen Brief ausgehebelt und sich ein "Eigentor geschossen"?
22.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Nach Trennung wurde die Zahlung eingestellt und von beiden Seiten über den Schuldschein nicht mehr gesprochen/geschrieben.
28.3.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Keine schriftlichen Festlegungen, der Bitte wurde entsprochen (mündliche Absprache) Somit keine weiteren Zahlungen mehr meinerseits seit 09/11. ... Meine Fragen: - Ist/Sind die Forderung(en) nicht schon verjährt (zumindest anteilig für die Beiträge vor 2012) ? ... - Da der Vertrag noch nicht gekündigt wurde, kann ich mit weiteren Forderungen rechnen?
24.5.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Vereinbarung der Auszahlung einer monatlichen Rate à 2.500 DM über das Abrechnungskonto meines Bruders war ebenfalls Vertragsbestandteil. ... Der Darlehensgeber hat fruchtlos bei meinem Bruder versucht, die Forderung einzutreiben. ... Gibt es da Hoffnung auf Verjährung oder geeignete Rechtsmittel?

| 24.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Als Konditionen waren 3 % Skonto bei Zahlung innerhalb 30 Tagen vereinbart. ... Lieferant L beruft sich auf Verjährung. ... Frage 2: Bis zu welchem Zeitpunkt / Jahr könnten solche Fehler bei Zahlungen, die erst heute bekannt werden noch nachbelastet werden ohne das Verjährung eingetreten ist ?
9.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Die Höhe der Forderung beträgt DM ....." ... Frage: Ist die Forderung nunmehr verjährt? Wenn nicht, a:) kann ich die Rechnung wegen schlechter Leistung noch mindern b:) Obwohl im vorgenannten Schreiben keine Vereinbarung über Zinsen getroffen worden sind, hat der Architekt die Forderung mit 6,5% Zinsen beaufschlagt!

| 13.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Meine Frage lautet : Kann ich mich in diesem Fall auf Verjährung der Forderung berufen ?
9.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
gibts dafür eine verjährung?

| 18.10.2007
Ich habe den Ex-Freund meiner Mutter etliche Male gemahnt mit der Bitte um Zahlung. ... Wegen der Verjährung, ich habe mehrmals angemahnt und auch einen leider unfähigen Anwalt mit der Sache beschäftigt gehabt, der für diesen Fall keine ausreichende Zeit gehabt hat, diese dürfte nicht in Betracht kommen. ... Ich habe nicht viel übrig im Monat, sollte aber jemand den Ex Freund zur Zahlung bewegen bin ich gerne bereit davon noch was zu zahlen.
13.7.2015
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Nach knapp 3 Jahre erhalte ich eine Zahlungsaufforderung des Anwalts der Fahrschule.
19.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, hier der Sachverhalt: geschieden Sept 2004, Rechnung des Anwalts 12/2004, damit Beginn der Verjährungsfrist 01.01.2005, denke ich 13.01.2005 neues Schreiben des Anwalts, Fragen zu Vereinbarungen bzgl. ... Heute (19.01.2008) Eingang eines gerichtlichen Mahnbescheids, vom Anwalt am 31.12.2007 beantragt, also ein Titel, der eigentlich die Verjährung hemmt. ... Ist diese Mahnung wirksam und hemmt die Verjährung?
14.2.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Als besondere Vereinbarung enthielt dieser: "der Kredit ist in einem Teilbetrag von 20.000 Euro bis 15.7.2002 befristet". ... April 2004 kündigte die Bank die Geschäftsbeziehung zur GmbH und stellte ihre Forderungen von 41.000 Euro aus o.g. ... Da die Bank so sehr darauf erpicht ist, von mir den Verzicht der Einrede der Verjährung zu erhalten, drängt sich mir die Frage auf , ob die Bürgschaft nicht verjährt ist?
17.10.2007
zur Situation. am 4.1.2000 wurde mit der Schwiegermutter schriftlich eine Vereinbarung über ein Darlehen erstellt und unterschrieben. ... Scheidungsurteil sind alle Forderungen untereinander ausgeglichen. ... Mit Nichtanerkennung der Forderung und Einrede der Verjährung nach § 195 und § 214 (1) BGB.

| 2.12.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Diese Forderung war im Oktober 2003 komplett beglichen. ... Ich kann diese Forderung in keiner Weise nachvollziehen. Habe ich recht auf Verjährung ?
123·4