Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

16 Ergebnisse für „widerruf vertragsrecht verbraucher gültigkeit“


| 26.1.2007
Ich habe dann sofort (10 Tage nach Vertragsabschluss) widerrufen und diesen Sachverhalt dargelegt. Der Widerruf wird nun seitens dieser Firma nicht akzeptiert.

| 7.7.2009
Rechtsgebiet Vertragsrecht ? ... , dass künftig Aufträge ("Sie haben sich für das Produkt xxx von T-Home entschieden") nur noch durch nachträgliche Bestätigung Gültigkeit erlangen und nicht mehr durch ausbleibenden Widerruf? ... Gültigkeit erlangen und nicht mehr durch ausbleibenden Widerruf?

| 13.12.2012
von Rechtsanwalt Serkan Kirli
Ich bin aber ein Verbraucher nach § 13 BGB und habe diese Seite sofort geschlossen ohne die Dienste in Anspruch zu nehmen und ohne mich erneut anzumelden. ... Als Antwort bekam ich das sie ja mit Verbraucher nach § 13 keine Verträge schließen und daher auch kein Widerrufsrecht besteht. ... Sie bestehen auf die Gültigkeit des Vertrages und die damit anfallenden Forderungen gegen meine Person.
21.3.2019
von Rechtsanwalt Alexander Dietrich
Natürlich hatte auch keiner darauf hingewiesen das ein Widerruf nicht möglich wäre als Unternehmer. ... Ihr Widerruf ist allerdings unwirksam. Im Deutschen Recht gibt das Bürgerliche Gesetzbuch (BGB) aus Gründen des Verbraucherschutzes nur dem privaten Verbraucher (jedoch nicht dem Unternehmer) ein gesetzliches Widerrufsrecht...."
9.5.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Da er keine Daten in der Hand hatte, hat er immer auf Zusendung einer Vertragsbestätigung gewartet, um den Widerruf verfassen zu können. ... Nach Eingang des dritten Schreibens, dieses Mal von der Debitor-Inkasso GmbH hat er sich beim Verbraucherschutz beraten lassen. ... Gleichzeitig hat er mit diesem Schreiben seine angebliche Mitgliedschaft widerrufen.

| 18.3.2017
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Meine erste Frage: Habe ich als Verbraucher ein Widerrufsrecht? ... Welche Ansprüche könnte er gelten machen, wenn ich keinen Widerrufsrecht hätte?

| 29.11.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Brief, Fax, E-Mail) widerrufen. ... Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. ... Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseitig empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z.B.

| 4.1.2012
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Der Kunde hat, als ihm der Umstand der vermeintlichen Mindestlaufzeit trotz anders beschriebender Konditionen, bekannt wurde - höchst vorsorglich - die Vertragsänderung widerrufen. Der Widerruf wurde mit Hinweis auf die abgelaufene, 14-tägige Widerrufsfrist abgelehnt. ... Hat es Sinn, a) gegen die nicht akzeptierte Nutzung der Kündigung ohne Vertragslaufzeit vorzugehen oder hilfsweise b) die Akzeptanz des Widerrufs wegen nicht erfolgter Widerrufsbelehrung bei Vertragswechsel einzufordern?
8.9.2004
Punkt 1 meiner Frage: Bei dem Angebot bei Ebay stand nichts vom Widerrufsrecht, keine AGB´s und keine Identität des Händlers (auch kein Link). ... Punkt 2 meiner Frage: Steht mir ein Widerrufsrecht zu, Mobilfunkvertrag und geliefertes Handy (beides wurde zurückgeschickt) Punkt 3 meiner Frage: Hat der Vertrag (Mobilfunkvertrag) überhaupt Gültigkeit, da dieser nicht durch den von mir beauftragten Händler, sondern durch einen mir unbekannten Dritten durchgeführt worden ist.
18.6.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Welche haben Gültigkeit?

| 14.8.2010
Bitte können Sie mir mitteilen, ob der Vertrag Gültigkeit hat oder ob wir die Zahlung ablehnen können.
3.12.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich habe am 01.12.2010 eine verbindliche Bestellung für ein gebrauchtes Fahrzeug unterschrieben. Gleichzeitig wurde beim selben Händler ein Darlehensvertrag einer vom Händler vermittelten Hausbank unterzeichnet. Am darauffolgendem Tag bekam ich den Anruf des Händlers, der Darlehensvertrag sei abgelehnt worden.
12.11.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Im Fernsehen hatte ich gehört, dass ein Vertrag nur dann gültig ist, wenn dieser vom Verbraucher unterschrieben ist.
11.10.2006
Daher habe ich anscheinend kein 14-tägiges Widerrufsrecht.
5.4.2013
Da es sich nicht um Privatpersonen handelt gibt es ja auch kein Widerrufsrecht. ... Wie schätzen Sie die Rechtslage und Gültigkeit der Angebotsannahme mit Zahlung der Rechnung ein?
1