Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

117 Ergebnisse für „widerruf anbieter rechtens frage“


| 16.4.2016
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Die Leistung ist aber vor Widerruf vollständig erbracht worden, der Verbraucher könnte sie nutzen. ... Das kann man nicht zurückgeben und dem nächsten anbieten, weil Zulassungsprüfungen zu durchlaufen sind etc. ... Wenn der nun sagt, ich will aber nicht (Widerruf), ist der Studienplatz damit nicht frei für andere iSv zurückgegeben.

| 31.5.2018
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Das Recht auf Widerruf muss vom Kunden im Bestellvorgang aufgegeben werden (per Checkbox), mit dem Text "Ich stimme der Ausführung des Vertrags vor Ablauf der Widerrufsfrist ausdrücklich zu. ... Nun ist meine Frage, ob mein Widerruf trotz des Verzichts auf das Recht zum Widerruf meinerseits noch wirksam ist? Nach meiner Auslegung (das wird der Anbieter anders sehen) wurde mit der Ausführung allerhöchstens durch die Aufnahme in die Facebook-Gruppe schon begonnen, die generische Begrüßungs-E-Mail und der Zugang zum Online-Konto, in dem es bisher keine "Leistungen" gibt, werden hoffentlich nicht als solche zählen.

| 25.1.2008
von Rechtsanwalt Robert Weber
Guten Abend, ich habe bei 1und1 eine Domain bestellt, einige Minuten danach aber den Vertrag per Email widerrufen. ... Der Widerruf ist zu richten an 1&1 Internet AG - Postfach - 56409 Montabaur. Will man dann das Recht per Email wahrnehmen, egal ob über die Email support, rechnungsstelle etc., kommt immer eine automatische Antwort, dass unter den genannten Adressen keine Bearbeitung stattfindet, ergo, man leider den Widerruf nicht erhält.
29.11.2007
von Rechtsanwalt René Iven
Die ganze Rechtssprechung bezüglich Widerruf & Gewährleistung bezieht sich bei Ebay-Verkaufsagenten auf die Konstellation: Einkaufen - Verkaufen gegen Rechnung und ausgewiesener Mwst. ... Quasi jeder andere Händler kann mich als Wettbewerber abmahnen, wenn ich z.B. die gebraucht Kleidung oder übrig gebliebene Autoreifen meiner Kunden anbiete und Detailangaben nicht machen kann ~ eben nur nach bestem Wissen und Gewissen. ... Meine Anbieter sind private Kunden.

| 22.10.2014
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Er meinte das mir der Berater damals nie hätte eine Reiseflat bei einer Kreuzfahrt anbieten dürfen und mich hätte warnen müssen, da sich auch in Hafennähe teures Satelitennetz befinden könnte und sich mein Handy da eingewählt haben könnte. ... Nun meine Frage(n): Wie soll ich nach Erhalt der Rechnung am besten vorgehen bzw. wie formuliere ich den Widerruf?
22.9.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Hätte mich der Anbieter nicht nach §1 Abs. 1 Nr. 10 BGB-InfoV auf das vorzeitige erlöschen meines Widerrufs hinweisen müssen? ... Ist, wenn der Anbieter Recht hat, in dem Fall ein Widerruf nicht fast unmöglich? ... Widerruf einzulegen bzw. auf was kann ich mich beziehen um dem Anbieter klar zu machen, dass mein Widerrufsrecht nicht erloschen ist?
6.11.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Daher würde das kompl. digitale Angebot jetzt von einem anderen Anbieter erfolgen, bei dem ich einen neuen Vertrag abschliessen muss, wenn ich weiter RTL, SAT1, Pro7 usw. empfangen will. ... Ist eine fristlose Kündigung eines Vertrages Rechtens wenn -die Firma tel. nicht zu erreichen ist und auf Fax und Mail nicht reagiert -ohne vorherige Information das Angebot geändert wird -das Internet ohne Angabe von Gründen 3 Wochen nicht geht und ein Versuch es Instanzusetzten erst 5 Wochen später erfolgt? ... Reicht eine Umstellung des digitalem Kabelnetztes zu einem anderen Anbieter (unter Wegfall der "Privaten" Sender) für ein Sonderkündigungsrecht aus, und dürfte ich es jetzt noch in Anspruch nehmen?

| 4.8.2019
| 50,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Das Produkt wurde vom Anbieter über die Plattform Digistore24 angeboten. Darüber lief also der Kauf, nicht direkt über den Anbieter. ... Meine Frage: Ist es rechtens, was der Anbieter hier sagt?
17.4.2010
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Da ich beruflich sowie privat recht eingespannt bin, hatte ich jedoch kaum Zeit, mich mit dem Angebot von Parship auseinanderzuetzen und mich daher nach 5 Tagen entschieden, den Vertrag zu widerrufen. Nun wird mir dieser Widerruf verweigert. ... Meine Frage: Habe ich hier mein Widerrufsrecht wirklich verwirkt, weil die Widerrufsbelehrung in den Parship AGB etwas anderes aussagt, als die, die mir per Email zugegangen ist?

| 17.9.2018
von Rechtsanwalt Dr. Andreas Neumann
Ich bin natürliche Person & selbständig im Vertrieb als Einzelunternehmer und habe am 06.08. per Email einen Antrag auf Teilnahme an einer 1-jährigen beruflichen Fortbildung bei einem Bildungsseminar Anbieter unterschriebenen und per Email an den Anbieter geschickt, um mich beruflich umorientieren zu können raus aus den Vertrieb in Richtung Innendienst. ... Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist zu richten an: Musteranbieter e.

| 19.1.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Am Tag darauf habe ich durch einige Bekannte erfahren das sie sehr schlechte Erfahrungen mit diesem Anbieter gemacht haben und mir deshalb überlegt diesen zu widerrufen.Also habe ich am Montag(05.01) ein Einschreiben an Arcor geschickt das ich widerrufen möchte. Darauf erhielt ich von Arcor einen Brief das mein Widerruf eingegangen wäre ich aber kein gesetztliches Widerrufsrecht hätte da ich meinen Auftrag im Fachhandel erteilt habe. ... Ich dachte als Privatperson hätte ich immer das Recht innerhalb von 2 Wochen zu widerrufen.

| 13.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mündliche Zusagen wurden daher nicht eingehalten (sollten im Vertrag stehen) und somit habe ich innerhalb von 14 Tagen per Einschreiben die beiden Handyverträge widerrufen bzw den Festnetzanschluss storniert. ... Hier ist keine Einigung möglich da die Gegenseite auf einen Shopabschluss besteht, der nicht widerrufen werden kann. ... Unter der Annahme das ich richtig liege: Wie setze ich jetzt den Widerruf durch als Schreiben an den Anbieter?
4.2.2018
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Antrag auf was auch immer Widerrufen. ... Einen Widerruf bzw. eine Stornierung des Auftrags will Anbieter XY aber nicht zulassen, aber eine Auftragsbestätigung hat er bis heute selbst nicht versandt. Anbieter XY behält sich selbst das Recht vor auf unbestimmte Zeit den Anschluss zu realisieren, kann selbst aber zum aktuellen Zeitpunkt weder Leistung oder Termin zusichern bzw. ob überhaupt ein Anschluss möglich ist, dieses kann er selbst erst herausfinden, sobald er die "Kabeldaten" bei der Deutschen Telekom erfragt hat, da er diese letzte Meile nutzen muss.
5.10.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Den Widerruf akzeptierte Elitepartner auch, bloß verweigern Sie mir die Zurückerstattung des vollständigen Betrages. ... Daraus ergibt sich eine Summe von 80,40 Euro, die wir bei Eintrag des Widerrufs zurück erstatten werden." ... Die Unmöglichkeit eines Widerrufs, ohne diese Kosten. 2.
11.11.2006
von Rechtsanwalt Klaus Wille
Im Falle missbräuchlicher Nutzung dieses Dienstes durch den Kunden steht dem Anbieter das Recht zur außerordentlichen Kündigung zu. ... Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs. Der Widerruf ist schriftlich an den Anbieter zu richten oder an: mainpean GmbH, Widerruf Alphaload, Scharnweber Straße 69, 12587 Berlin Widerrufsfolgen Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggf. gezogene Nutzungen herauszugeben.
10.6.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Nun habe ich keine Lust mehr hinter dem Anbieter hinterher zutelefonieren. Kann ich trotzdem gebrauch von meinem Widerrufs recht machen? ... Der Anbieter meinte immer wieder er könne kein Widerruf anbieten und würde mir stattdesen alle aufkommenen Kosten erstatten.
28.3.2013
Rufnummernportierung vom bisherigen Anbieter mit dem Anschlusstermin 18.01.2013. ... Auch nach mehrmaligen kündigen, Rücktritt und Widerruf wollen die nicht klein beigeben! ... Ergibt sich da gesetzlich/ rechtlich Aufgrund der Widerrufsbelehrung ein Recht auf Stornierung des Auftrages bei oder mit Rücksendung der Ware?

| 23.8.2013
Anbieter gab uns daher von sich aus Sonderkündigungsrecht. ... So wie ich hörte ist der Anbieter aber trotz Sonderkündigungsrecht dazu verpflichtet die Leitung bis zum wechsel zu entstören.
123·5·6