Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

132 Ergebnisse für „vertrag werkvertrag haus“

14.2.2009
2454 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, folgende Situation: in 2008 wurde ein Werkvertrag über Schlüsselfertiges Haus unterschrieben. ... Ich habe jedoch einen Vertrag für ein Schlüsselfertiges haus. ... Was habe ich nun für Möglichkeiten aus dem Vertrag rauszukommen, bzw. vom hersteller eine funktionelle techn.

| 4.12.2009
4404 Aufrufe
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
AGB, droht Eintrag ins Grundbuch an und weist von sich aus darauf hin, dass sich damit für uns Schwierigkeiten bei dem notwendigen Verkauf des Hauses ergeben werden. ... Internetrecherchen haben ergeben, dass extra dafür von der Firma WIKKA angestellte Mitarbeiter auf Provisionsbasis in Ortschaften fahren, an Haustüren schellen und Verträge über Erneuerungen von Fenster und Türen anbieten. ... Ist dieser dubiose Werkvertrag von uns Erben zu erfüllen?
15.3.2015
582 Aufrufe
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
hallo, wir würden gerne bauen. haben ein Grundstück reserviert (notartermin demnächst), hatten einen guten bauträger gefunden und die finanzielle abwicklung lief über einen freien finanzmakler. dieser brauchte zum einreichen bei der bank, auch den unterschriebenen Werkvertrag beim bauträger. also haben wir unterschrieben allerdings mit handschriftlicher Klausel im Werkvertrag "Der Vertrag ist nach Finanzierungszusage wirksam"! ... Daraufhin riefen wir diesen an und teilten mit, das wir einen Ablehnungsbescheid der Bank haben und auch bei unserer Hausbank keinen Kredit bekommen. ... Ist dieser Vertrag eigentlich überhaupt zustande gekommen und wirksam oder können wir das ganze ignorieren?
4.5.2014
985 Aufrufe
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ist es uns somit möglich kostenfrei von diesen Vertrag zurück zutreten? ... Wäre dies jetzt schon anrechenbar wo noch garnichts von diesem Vertrag sozusagen begonnen hat oder noch keine Leistungen in Anspruch genommen wurden? ... Wir haben gehört das bei noch nicht allen geeinigten Punkten lt. § 154 Abs. 1 BGB der Vertrag noch nicht zustande gekommen ist.

| 28.9.2014
2567 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Werkvertrag (Beratung, Planung, Lieferung, Einbau) für eine Küche abgeschlossen. ... Im Vertrag steht nur: „Grundlage aller Lieferungen sind unsere AGB’s, die Ihnen hiermit zugehen. ... Da ich mich wegen der Anzahlung getäuscht fühle, erwäge ich den Rücktritt vom Vertrag.

| 26.11.2018
| 68,00 €
97 Aufrufe
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Nun bin ich die Erbin des Einfamilienhauses und würde ggf. gerne aus dem Werkvertrag aussteigen. Es besteht ein erheblicher Sanierungsbedarf im ganzen Haus und ich muss jetzt Prioritäten setzen. ... Bei der Angelegenheit ist auch noch ein Berater im Spiel (Ingenieur im Ruhestand), der den Werkvertrag verhandelt hat.

| 8.12.2016
300 Aufrufe
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Rahmen: ---------------- - Es wurde in 2016 ein Vertrag über die Erstellung eins Einfamilienhauses mit einem Bauträger geschlossen - Der Vertrag ist ein Werkvertrag, dass Recht aus Rücktritt im Leistungsstörungsfall ist ausgeschlossen. - Im Vertag und dessen Anlagen sind die Ausführungen spezifiziert. - Die aktuelle Bauphase ist das decken des Daches - Im Vertag ist geregelt, dass der Bauträger technische Änderungen (zum Beispiel eingesetzte Materialien) bei Wert/- und Qualitätsgleichheit sowie Zumutbarkeit ohne Rückfragen durchführen darf. Situation: ---------------- - Die im Vertrag spezifizierte Dachpfanne ist nicht lieferbar und wird das auch nicht mehr werden (Programmänderung Hersteller). - Die Spezifikation nennt: Hersteller, Modell, Qualität sowie Farbe - Es werden zwei Alternativen angeboten A) abweichende Farbe B) abweichende Modelle, gleiche Farbe - Alternative A ist preisneutral, B ist mit einem Aufpreis verbunden. Frage: ---------------- So ich auf die vereinbarte Farbe nicht verzichten möchte, muss dann der Aufpreis (Alternative B) von mir hingenommen werden oder besteht die Möglichkeit auf die vertragliche Vereinbarung (Farbe) hinzuweisen und meine Bereitschaft zur Änderung des Modells an deren Preisneutralität zu binden und muss ich in diesem Fall jedes Modell akzeptieren?
19.7.2018
118 Aufrufe
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Der Werkvertrag enthält Datum, allerdings kein Ort. ... Deswegen würde ich gerne von dem Vertrag zurücktreten. ... Ist die Beweislast hier auch ohne der Angabe des Orts im Vertrag ausreichend?

| 16.3.2011
4630 Aufrufe
Sehr geehrter Herr Rechtsanwalt, gestern habe ich einen Vertrag für über die Renovierung eines Teils der Innenausstattung unseres Hauses abgeschlossen, wozu der Außendienstmitarbeiter bei uns war.

| 26.6.2010
2348 Aufrufe
Zu diesem Zwecke hat sich ein Heizungsinstallateur das Haus angeschaut und uns ein schriftliches Angebot unterbreitet. Am 03.06.2010 kam der Heizungsbauer zu uns nach Hause, um das Angebot genauer zu erläutern. ... Er hielten den 30.08. für den Beginn der Heizungsinstallation fest - ohne jedoch einen schriftlichen Vertrag abzuschließen.

| 9.9.2009
2170 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, wir planen den Abschluss eines Werkvertrages zum Bau eines Hauses mit einer kleinen Inhabergeführten Bauunternehmung in der Rechtsform GmbH. ... Gibt es eine Möglichkeit, den Werkvertrag für den Fall kündigen zu können, dass z.B. der alleinige Gmbh Geschäftsführer z.B. wegen Krankheit längere Zeit (mehr als 4 Wochen) ausfällt weil dann die Bauleitung nicht gesichert ist bzw. nicht rechtzeitig Ersatz gestellt wird bzw. keine Entscheidungen gefällt werden können im Rahmen des Bauablaufes?

| 25.5.2012
2214 Aufrufe
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Werkvertrag für die Dachdeckung an meinem neuen Hausanbau Ende März 2012 abgeschlossen. Im Werkvertrag steht: "Zusatzvereinbarung zum Angebot: Baubeginn ab Mitte Mai 2012 nach telefonischer Rücksprache". ... (auch wenn der Fertigstellungstermin im Werkvertrag unkonkret benannt ist) Muss ich vorher noch einmal eine Frist setzen?

| 26.11.2008
1571 Aufrufe
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Werkvertrag zur Errichtung eines Hauses bei einem Notar abgeschlossen. ... Die Kosten für das Gebäude wurden in Teilraten nach Baufortschritt an den GU bezahlt.Das Haus wurde nicht fertiggestellt,da der GU Insolvenz angemeldet hat.Die noch fehlenden Gewerke lassen wir in Eigenregie fertigstellen Frage: Wer muss die Baukosten für die noch nicht fertiggstellte Garage übernehmen ?
27.10.2013
897 Aufrufe
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Wie sieht beim Werkvertrag zum Bau eines EFH auf einem bereits erworbenen Grundstück ein Zahlungsplan ( Teilzahlungen der Bausumme gemäß Baufortschritt ) aus, der für den Auftraggeber ein vertretbares Risiko darstellt ?

| 17.3.2009
6047 Aufrufe
Gestern, einen Tag später, trafen wir uns mit einem Vertreter des Unternehmens in einem Restaurant zu einem Gespräch, bei dem wir die Baupläne des Hauses vorlegten. Leider ließen wir uns dazu hinreißen, an Ort und Stelle einen „Auftrag und Werkvertrag“ zu unterzeichnen. ... Weitere Auszüge aus dem Vertrag: 4.

| 4.7.2015
399 Aufrufe
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Als Beispiel führe ich Optimierungen von laufenden Krediten, Hypothekendarlehen oder Haushaltskosten wie Strom, Gas oder Telefon an. ... In welcher Form Vertrag kann ich das rechtssicher regeln? Reicht hier ein "Standard Werkvertrag", der z.B. bei Bauleistungen eingesetzt wird?

| 14.12.2011
2920 Aufrufe
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Doch nun heisst es das der Vertrag unkündbar wäre.

| 24.1.2012
2070 Aufrufe
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Werkvertrag § 1 Vertragsgegenstand 3.Der Leistungsumfang wird bestimmt durch diesen Werkvertrag und die Anlagen hierzu. ... Die Bauzeit kann sich nach Maßgabe der in diesem Vertrag geregelten und Fällen höherer Gewalt verlängern. ... Bauleistungsbeschreibung ein Anhang ist und zunächst der Vertrag (Werkvertrag) gilt, in denen die 7 Monate benannt sind.
123·5·7