Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „vertrag täuschung kabel“


| 28.3.2008
von Rechtsanwalt René Iven
Sehr geehrte Damen und Herren, im letzten Jahr wurde ich mehrfach von einem Vertriebspartner der Kabel Deutschland angerufen und mir wurde nahegelegt einen Vertrag über einen Kabelanschluss abzuschliessen. ... Meine Frage: Welchen rechtlichen Erfolg hat es, zunächst mit Hinweis auf eine arglistische Täuschung den Vertrag anzufechten und die zuviel bezahlten Beträge zurückzufordern und ggf. einen Rechtsanwalt hinzuziehen? Besteht hier überhaupt eine Täuschung?

| 3.6.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren Meine Verlobte hat an der Haustür Kabel Deutschland ein vertrag abgeschlossen, der Vertreter sagte es kostet nur 9,90 Euro im Monat. Dann kam ihr Sohn und der wollte auch einen Receiver, da meinte der Vertreter, machen wir noch ein Vertrag. ... Ist das nicht ein arglistige Täuschung??
18.10.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Guten Tag allerseits, ich erhielt im Juni diesen Jahres einen Telefonanruf vom Kundenservice Kabel Deutschland (KD). ... Als nächstes schickte ich folgendes Schreiben: „Da ich durch Ihre Mitarbeiter falsch informiert und beraten wurde und trotz mehrfacher telefonischer Bestätigung ihr Kabel-Paket nicht nutzen kann, fechte ich den Vertrag wegen arglistiger Täuschung an. ... Sie verwiesen darauf, dass mein Vertrag fristgerecht am ...Juni 2010 endet.

| 15.9.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, ich möchte mich mit folgender Frage an Sie wenden: Welche Möglichkeiten habe ich um vorzeitig einen Vertrag mit Kabel BW zu beenden? Im Juni dieses Jahres habe ich einen Vertrag und einen Portierungsauftrag mit Kabel BW vereinbart unter der Voraussetzung, dass die Portierungsmöglichkeit bei meinem jetzigen Partner, der Telekom, überprüft wird. ... Gibt es hier eine Möglichkeit auf eine vorzeitige Auflösung des Vertrages mit Kabel BW?
17.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Eheleute brauchen Internet und TV von Telekom nicht, da sie bereits TV in eigener Muttersprache über Kabel haben/bezahlen! ... 3. verstand Ehefrau nicht, was der Vertrag beinhaltete Hat dieser Vertrag/Änderung überhaupt zustande kommen dürfen aufgrund der fehlenden Unterschrift und unnötiger Inhalte des Vertrags? ... Kann man diesen Vertrag anfechten?
5.11.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Nach Rückkehr aus dem Urrlaub schickte mein Vater den Decoder unbenutzt an Kabel Deutschland zurück und widerrief telefonisch den Vertrag bei dem Callcenter. ... Ein paar Tage später erhielten sie erneut ein Paket mit Dekoder von Kabel Deutschland,auch dieses Paket schickten meine Eltern zurück. Und nun besteht Kabel Deutschland auf die 24-monatige Laufzeit des Zusatzvertrages.
25.11.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Sehr geehrte Damen und Herren Im Dez.2002 hatte ich mit Premiere einen Vertrag abgeschlossen der auschliesslich das Sportpaket beinhaltet hat, weil ich hauptsächlich an den Bundeligaübertragungen interessiert war. ... Dies wurde von Premiere abgelehnt weil ich ja jetzt neu einen Vertrag hätte der nicht nur auf Sport ausgelegt ist. ... Wie sehen sie meine Chancen a.) aus diesem Vertrag zu kommen der noch bis Juli 2007 datiert ist b.) meine Chancen bei Erstattung einer Strafanzeige Vielen dank mfg
1