Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

156 Ergebnisse für „vertrag schadensersatz anfechtung“


| 6.5.2015
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wenn auf dem Grundstück tatsächlich Sondermüll in Form von Aspest vorhanden ist, ist das ebenfalls ein Anfechtungsgrund? ... Kann ich diese Kosten vom Makler als Schadensersatz verlangen?
27.8.2013
Dies konnte man sich nicht erklären und wir forderten den Vertrag an. ... Darin wurde darauf verwiesen dass der Vertrag rechtsgültig erteilt wurde und um fristgerechte Zahlung der Rechnung gebeten. ... Wie gehen wir am besten mit diesem Vorgang um bzw. was können wir tun um aus dieser Situation und aus dem Vertrag, sofern es einer ist, zu kommen?

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Nur auf Grund dieser Tatsache habe ich den Vertrag unterschrieben. ... Als dann die Rechnung der Werbefirma kam, haben wir der Rechnung und dem Vertrag widersprochen. Auch eine schriftliche Anfechtung nach § 119,120 und 142,143ff BGB ist erfolgt.
26.10.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Ca. 2 Wochen nach Abschluss des Vertrages, verfolgte ich zufälligerweise eine Reportage über die obskuren Machenschaften dieser Firma. ... Ich fechtete meinem Werkvertrag wegen arglistiger Täuschung gem. §123 BGB ivm. §1 Abs. 1 ProdHaftG an, begründete diese Anfechtung wegen Verletzung der Auskunftspflicht und Verletzung der Aufklärungspflicht über medizinische und gesundheitsbeeinträchtigenden Nebenwirkungen. ... Frage: Ist meine Anfechtung begründet bzw. rechtlich vertretbar und wie stehen meine Aussichten auf Erfolg bei einer evt.

| 18.12.2004
Ich weis, das ich da eine große Dummheit begangen habe und wollte wissen, ob ich aus diesem Vertrag irgendwie wieder herauskomme.
12.9.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Wie schätzen Sie grundsätzlich die Chancen für eine Anfechtung der WE ein, den Ehemann als Miteigentümer eingetragen haben zu lassen? Schließlich ist es ein notariell beurkundeter Vertrag.
2.5.2011
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Nun gab es in Vergangenheit bereits Fälle, in denen die Verkäufer tatsächlich zu Schadensersatz verklagt wurden, da anscheinend ein rechtsverbindlicher Kaufvertrag zum aktuellen Höchstgebot besteht, auch wenn die Auktion vorzeitig beendet wurde. ... Aus meiner Sicht ist dies eine konkludente Handlung, die eine explizite Anfechtung gegenüber dem Höchstbietenden unnötig macht. Im Verlauf der Konversation wandelte der Höchstbietende seine Forderung in Schadensersatz um und forderte 365 EUR.

| 16.10.2005
von Rechtsanwältin Sabine Reeder
Meine Überraschung, dass mein Name als Vertragspartner mit auf dem Kreditvertrag stand - wurden vom Brauereivertreter damit beantwortet, dass eine Auszahlung nur so möglich sei.
14.8.2011
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Auf der Rückseite des Vertrages sind die AGB abgedruckt, diese lauten wie folgt (ich gebe aus gegebenem Anlass nur 3. der AGB wieder): "3.Zusätzliches Rücktrittsrecht des Kunden: 1)Dem Kunden steht jederzeit zu,vom abgeschlossenen Behandlungsvertrag ohne Angabe von Gründen zurückzutreten. ... Ein Schadensersatz, der einem wieder gut geschrieben wird? Meine Frage ist nun, ob ich verpflichtet bin die 20% Schadensersatz zu zahlen????
21.2.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
., hiermit beziehen wir uns auf Ihr E-Mail Schreiben vom 24.09.2007.Da es sich hierbei um einen unwiderruflichen Formularauftrag ( Werksvertrag ) handelt, ist eine Kündigung Ihres Vertrages leider nicht möglich. Bitte lesen Sie noch einmal Ihren Vertrag, in dem steht :,, Falls der Plan aufgrund Verschuldens des Auftragsnehmer nicht innerhalb von 24 Monaten erscheint, hat der Auftraggeber das Recht zum Vertragsrücktritt" Sie haben den mit uns geschlossenen Vertrag mit Ihrer Unterschrift bestätigt und somit auch die Rücktrittsbedingung anerkannt. ... Muss nicht in jeden vertrag etwas vom Widerruf erwähnt werden?

| 2.2.2009
Ich habe einen Vertrag mit einem gewerblichen Händler zum Kauf eines Gebrauchtwagens unterschrieben, der neben den Details zum Fahrzeug nur folgende Passage enthält: "Kaufpreis Euro (handschriftlich:) 4450 Die Restzahlung erfolgt am: (dann handschriftlich:) 400 Euro wurden angezahlt. ... Er droht mir nun für den Fall meines Rücktritts eine 15prozentige Vertragsstrafe an. ... Ist eine Vertragsstrafe von 15 Prozent vom Kaufpreis tatsächlich das, was mir hier maximal droht.
6.5.2014
Guten Abend, stellen Sie sich vor: Vertrag wirksam angefochten, Vertrauensschaden zu ersetzen; Antrag im Prozess: Vergütung nebst Verzugszinsen und vorg.
7.11.2014
von Rechtsanwalt Lars Winkler
Schadensersatzansprüche sind wohl bereits verjährt. Meine Frage an Sie wäre deshalb: Kann ich den Vertrag noch anfechten?
17.6.2011
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei der Vertragsunterzeichnung waren die beiden Vermieter – Ehepaar B. –, weiter die von den Vermietern beauftragten beiden Makler M1 und M2 und wir als zukünftige Mieter anwesend. Die Vermieter erzählten kurz vor der Vertragsunterzeichnung, dass sie eigentlich lieber verkauft als vermietet hätten, dies aber aus steuerlichen Gründen zeitlich verschieben müssten. ... Können wir ersatzweise den Vertrag wegen Täuschung anfechten und so wenigstens unsere Umzugs-, Renovierungs- und Maklerprovisionskosten zurückerhalten (das Haus befand sich bei Einzug in unrenoviertem Zustand)?
9.7.2019
| 38,00 €
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Guten Tag, im August 2018 habe ich einen Consultingvertrag abgeschlossen, in dem es um Coaching ging. Vereinbart wurde eine Ratenzahlung mit einer Laufzeit von 12 Monaten. Nun stehen die letzten beiden Ratenzahlungen kurz bevor, jedoch bin ich mit der erbrachten Leistung der beauftragten Firma überhaupt nicht zufrieden und Teile der versprochenen Leistungen wurden auch nicht erfüllt!
17.5.2006
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Wäre mir diese Konsequenz daraus klar gewesen, wäre es zu keinem Vertrag mit Arcor gekommen. ... Bitte beachten Sie jedoch, dass es für einen Widerruf festgesetzte Fristen gibt... fristgerechten Eingang des Stornierungswunsches können wir nicht feststellen...Wir betrachten Ihr Schreiben als Kündigung und werden die fristgerechte Kündigung Ihres Vertrages durchführen..." beantwortete. ... Meine Fragen sind daher - Kann ich (wegen Irrtum über Inhalt des Vertrages) vorzeitig und kurzfristig aus diesem Vertrag herauskommen?

| 20.10.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Kann man den Vertrag nicht auf der Grundlage anfechten?? ... Bei den Handyverträgen kann ich das ja noch halbwegs nachvollziehen mit der Ablösesumme, wobei ich mich frage, woraus der Schadensersatz gem § 314 IV im Falle von gekündigten Telefonverträgen überhaupt resultiert? ... Ist eine Anfechtung der Verträge aufgrund der mangelnden Aufklärung über ein wesentlichen vertragsbestandteil möglich?
27.8.2008
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Er hatte gemeint er hätte nicht alle Netze im vertrag gehabt. ... Desweiteren sagte er , er solle warten da nur Vodafone diesen Vertrag stonieren kann. ... Noch dazu war der erste Vertrag schon für alle Netze freigegeben?
123·5·8