Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

11 Ergebnisse für „vertrag rücktritt zahlung autokauf“

31.3.2010
von Rechtsanwalt Alexander Sauer
Ich möchte von meinem kürzlich getätigten Autokauf bzw. der „verbindlichen Bestellung“ zurücktreten. ... Ich habe diesem zugestimmt und vereinbart, die 1300 Euro morgen an ihn in Bar zu entrichten und die Zahlung sowie den Rücktritt schriftlich festzuhalten. ... Mein persönliches Rechtsgefühl sagt mir, dass ich klar im Unrecht bin, da man Verträge nun einmal einzuhalten hat.

| 11.3.2013
Nebenabreden, Zusicherungen, nachträgliche Vertragsänderungen, sind schriftlich niederzulegen.

| 1.11.2016
von Rechtsanwalt Stefan Pieperjohanns
Hallo, ich habe ein Auto (Bastlerfahrzeug) bei Ebay verkauft. Der Käufer war heute da und weigerte sich zu zahlen, bzw es kam noch dreister: Er behauptete es wären Preistreiber bei der Auktion gewesen und er würde nur sein niedrigstes Gebot bezahlen. Dies waren 870 EUR, das Auto wurde aber von ihm für 1555 ersteigert.

| 23.10.2015
Heute am 23.10.15 gegen 11.00 Uhr,habe ich angerufen, dass ich gerne vom Vertrag zurücktreten möchte. ... Es war vereinbart ,dass das Fahrzeug Mitte Nov. fertig sei (TÜV,Innen-u.Aussencheck,Gasprüfung) und der Vertrag mit Bankverbindung kurz vorher zu uns gesandt werde,sodass die Zahlung erfolgen könne. Der Verkäufer sagte dass nur ein Rücktritt bei Zahlung von 10 % des Kaufpreises möglick sei.
20.5.2010
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Mittwoch, 05.05.10 Erste Besichtigung, mündliche Vereinbarung über den Autokauf von beiden Parteien, Zusage vom Verkäufer Auto bis Donnerstag, den 06.05.10 Tüv zu reparieren, Bremsen zu wechseln, Auspuffaufhängung zu reparieren, Roststellen im Bereich der hinteren Türen zu beseitigen. ... In einem späteren Telefonat teilt der Käufer dem Verkäufer mit, dass er von dem Autokauf zurücktreten möchte und bittet um Rückzahlung der Anzahlung.
16.5.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Darauf hin fuhr ich in eine Vertragswerkstatt für diese Fahrzeuge und lies einen Meister in den Motorraum schauen, der dem Motor einen starken unrunden Lauf im Gasbetrieb bescheinigte sowie mich davon in Kenntniss setzte, dass vom Fahrzeughersteller keine Freigabe für den Gasbetrieb vorläge. ... Im weiteren verlief das Telefonat völlig ergebnislos, so dass ich dem Händler nach reiflicher Überlegung eine E-Mail sannte, in der ich mich nochmals auf alle Mängel bezog und den Rücktritt vom Kaufvertrag erklärte. ... Wir wurden vom Parkplatz des Händlers wegfahren gelassen mit einer Kopie der alten Zulassung, dem Schreiben über den Einbehalt von Kfz-Brief und einem Schlüssel sowie einer Quittung mit Stempel und Unterschrift des Verkäufers über die geleistete Zahlung.

| 31.5.2018
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die wesentlichen Details der Gebrauchtwagenversicherung konnten auch nicht auf explizite Nachfrage im Rahmen der Vertragsanbahnung und Vertragsunterzeichnung durch das Autohaus offengelegt bzw. zugänglich gemacht werden. Auf Basis der Tatsache, dass es sich dem Augenschein und Auftreten nach um ein hoch professionelles Autohaus mit entsprechender Größe und mehreren Außenstellen handelt, wurde der Autokauf von mir unter Verzicht auf übertriebene Pedanterie aber mit gesundem Vertrauen in die dortigen Akteure in die Wege geleitet. ... Für den 19.05.2018 war die Übergabe des KfZ sowie die Zahlung des restlichen Betrages in Höhe von 10.000,- Euro angesetzt.
10.10.2016
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hat es Sinn, die Schadenersatzforderung an die Rückübergabe zu koppeln – oder besteht ein Risiko, dass der Verkäufer durch unsere Schadenersatzforderung unseren gesamten Rücktritt vom Kaufvertrag anfechten kann?
27.1.2014
von Rechtsanwalt Christian Schilling
Der Vertragshändler hat in den Vetrag geschrieben dass keinerlei Garantieanspruch / Gewährleistung besteht da ich in der Schweiz wohne. Da der Vertrag in Deutschland erfüllt wurde und ich Privatperson bin und bei einem Händler kaufe liegt Deutsches Recht zugrunde - ich habe deshalb trotzdem unterschrieben da diese Klausel nichtig ist.

| 28.1.2017
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Vor der Vertragsunterzeichnung hatte ich noch auf kleinere Mängel wie defekter Scheibenwischer und Kratzer hingewiesen. ... Seiner Erinnerung nach wurde das alte Fahrzeug für ca. 300 Euro in Zahlung genommen, ich bezahlte 1.800 EURO !!!
1