Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

23 Ergebnisse für „vertrag rückabwicklung annahme“


| 17.12.2010
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Hallo, ich habe bei einem Carrier einen DSL Vertrag mit 24 Monaten Laufzeit. ... Zu dieser Rückabwicklung habe ich bis heute keine Stellungnahme bekommen, warum keine Rückabwicklung möglich ist. ... Liege ich hier falsch in der Annahme, dass mir eine Rückabwicklung zusteht?
17.3.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
In einem Gespräch über eine von mir geforderte Rückabwicklung des Kaufvertrages war er nunmehr bereit, dass Fahrzeug (es ist inzwischen 8 Tage auf mich angemeldet und hat ca. 300 km mehr auf dem Tacho) zurück zu nehmen und mir als Entschädigung 4300€ zu zahlen. ... Darüber hinaus könne eine Rückabwicklung nur erfolgen, wenn das Fahrzeug in einem einwandfreiem Zustand geliefert werde. ... Ich vermute, dass der Verkäufer die Annahme des Fahrzeuges verweigert und ich wieder unverrichteter Dinge zurückfahren muss.

| 14.11.2015
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Gleichzeitig mit der Teilungserklärung gemäß § 8 WEG wurde die unentgeltliche Überlassung des Miteigentumsanteils an den Sohn durch notariellen Vertrag vereinbart. ... Hätte eine Rückabwicklung nach BGB § 313 Aussicht auf Erfolg? Der Überlassungsvertrag wurde offenbar auf der Annahme geschlossen, dass Eltern und Sohn ein gutes Verhältnis beibehalten und der Sohn bei Bedarf für die Pflege der Eltern aufkommt.
16.2.2008
So habe ich Kraft der mir von der Leasingfirma übertragenden Rechte und Pflichten beim Händler den Kaufvertrag wegen arglistiger Täuschung angefochten und eine Rückabwicklung des Kaufvertrages verlangt. Parallel dazu habe ich den Leasingvertrag bei der Leasingfirma aus denselben Gründen angefochten und ebenfalls eine Rückabwicklung verlangt. ... Meines Erachtens habe ich gemäß höchstrichterlicher Rechtssprechung einen Anspruch auf Rückabwicklung des Leasingvertrages gemäß der Rücktrittsvorschriften der §§ 346<&#x2F;a>, 347 BGB<&#x2F;a>.
15.8.2014
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Seit ca. 2 Jahren muss ich auf Verlangen der Generalagentur die Aufträge mit einem Stempel versehen: " eventuelle Reklamationen werden nur innerhalb 10 Tage nach Warenerhalt akzeptiert"; Von Beginn an der Zusammenarbeit verweigert die Generalagentur die Annahme von Reklamationen, die länger als 10 Tage nach Warenerhalt von den jeweiligen Kunden angezeigt werden. ... Seitens der Generalagentur wurde von Beginn an der Zusammenarbeit immer wieder schriftlich auch durch Rückbehalt von Provisionszahlungen ein Vertragsverhältnis direkt mit dem Hersteller vorgetäuscht und mich gegenzeichnen lassen. Erst jetzt seit 14 Tagen liegt mir ein Schreiben vom Inhaber der Herstellerfirma vor, in dem dieser eindeutig auf mein Vertragsverhältnis mit der Generalagentur als "Sub Agent" hinweist.
30.5.2016
von Rechtsanwalt Robert Weber
Wir fühlen uns durch den Vertrag bzw. ... Wie würden die richtigen Anträge lauten, wenn ein Vertrag wegen arglistiger Täuschung bei einer PV-Anlage angefochten werden soll? ... Einen Tag vor Fristablauf widerrief ich und äußerte den Verdacht der Täuschung und bat um Rückabwicklung.
18.6.2014
von Rechtsanwalt Robert Weber
Lediglich eine Rückabwicklung wurde mir angeboten (Gutschrift des Preises von 69 EUR). ... Damit ist eine rechtsverbindlicher Vertrag zustande gekommen, den Sie offenbar nicht einhalten wollen. ... Juni 2014 (insgesamt 2 Wochen) die rechtsverbindliche Bestätigung für unseren Vertrag mit dem Ablaufdatum 28.
28.2.2011
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Mein Vorlieferant hat mir für die Rückabwicklung bereits grünes Licht gegeben. ... Abgebuchte Beträge binnen der 6 Wochen Frist für Lastschriften zurückbuchen lassen und den Lieferanten dann kommen lassen und ggf. auch juristische Auseinandersetzung mit der Zielsetzung der Rückabwicklung des Vertrages. 5. ... Vertrag ordentlich zum Ende der Laufzeit (12 Monate) kündigen.
1.9.2009
von Rechtsanwalt Holger J. Haberbosch
Das habe ich gestern erfahren, als ich bei meiner Lebensversicherungsgesellschaft anrief, und um Rückabwicklung das mit ihm geschlossenen Vertrages bat. Ich habe dabei erfahren, dass ich zur Rückabwicklung seine Zustimmung einholen muss, die er mir sicher verweigern wird. Er ist selber Jurist, was mich zu der Annahme bringen muss, mich bewusst getäuscht zu haben.
27.5.2019
| 55,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Leider musste ich vor kurzem feststellen, als ich mich um eine Rückabwicklung des Vertrages mit der Bank bemühen wollte, dass der Darlehensvertrag auf meine Firma ausgestellt wurde, obwohl der Wagen niemals als Dienstwagen eingesetzt oder gedacht war, die Raten auch immer von meinem privaten Konto gezahlt wurden. Dennoch hat man mir einen gewerblichen Vertrag "untergeschoben". ... Habe ich irgendeine Option, diesen Vertrag dennoch rück abzuwicvkeln?
7.9.2018
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Der Händler verweigert natürlich die Rückabwicklung respektive den Widerruf. Die Privatperson lässt die Ware an den Händler retournieren, dieser verweigert die Annahme.

| 25.7.2014
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vor vier Wochen haben wir ein Wohnmobil, Erstzulassung 1992, zum Preis von 11.000 € von Privat mit Vertrag erworben. ... Kann ein Rücktritt vom Vertrag und eine Rücknahme des Fahrzeugs verlangt werden?
3.3.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Daraufhin habe ich dem Käufer den Rücktritt vom Vertrag bzw. Rückabwicklung angeboten.

| 14.10.2006
Meine Annahme, dass mich das Gerät nach Abführen der Vorsteuer effektiv demzufolge nur ca. 2577 EUR kosten würde, war ausschlaggebend für die Entscheidung besagtem Computerhandel den Zuschlag zu erteilen. ... Wiederum in der Annahme, es handele sich um einen Endpreis von 199,00 EUR, also um reelle Mehrkosten von 171,55 EUR stimmte ich auch dieser Aufrüstung zu.
29.5.2014
Das Ziel kann aus meiner Sicht nur sein: a)Eine Rückabwicklung mit Schadenersatz b)Eine Ausgleichszahlung mit Schadenersatz.

| 11.11.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Damit wäre der Vertrag ungültig und rückabwicklungsfähig, denn laut einer Anwaltsfirma, die wir eingeschaltet haben, wurde bestätigt, dass die Widerrufserklärung nicht korrekt und umfassend genug ist. ... Da der Vertrag fast ausgelaufen ist würden wir allerdings der zweiten Option- der sofortigen Zurückzahlung und den Ausstieg aus dem Immobilienvertrag den Vorzug geben.
3.10.2019
| 100,00 €
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Die Kündigungsfrist ist im Vertrag mit einem Monat zum Monatsende vereinbart. ... Die geforderte „Anpassung" hätte bedeutet, dass die geleistete Arbeitszeit sich reduziert hätte, der Auftraggeber hatte also nach Ansicht des Auftragnehmers die Absicht, diesen zu einer Handlung zu nötigen, welche einer Lüge gleichkäme und gleichwohl die Möglichkeit, im Anschluss daran den Vertrag zu beenden. Nachdem der Auftragnehmer die „Anpassung" des Protokolls verweigerte, sendete ihm der Auftraggeber am darauffolgenden Tag ein Schreiben zu, in welchem er -Mit sofortiger Wirkung vom Dienstleistungsvertrag zurücktritt -Die Rückzahlung der geleisteten Zahlungen von 2 Monaten fordert -Den Auftragnehmer auffordert, die Arbeit sofort niederzulegen -Dem Auftragnehmer Betrug vorwirft -Behauptet, er hätte dem Auftragnehmer 3 Wochen lang die Möglichkeit eingeräumt, Fehler in der Zeiterfassung zu korrigieren --- -Vertraglich ist eine fristlose Kündigung nicht vorgesehen.
30.1.2013
In diesem Fall könnte auch jetzt noch widerrufen und eine Rückabwicklung gefordert werden, wobei die Bank keine VFE verlangen könnte. ... Ein Vertrag mit mehreren Kreditnehmern kommt - auch mit Wirkung gegenüber jedem einzelnen Kreditnehmer - nur dann zustande, wenn alle Kreditnehmer die Annahme des Vertrages erklärt haben und auch nicht einer der Kreditnehmer widerrufen hat. ... Der Vertrag kommt zustande, wenn die Bank (der Kunde) dem Kunden (der Bank) die Annahme des Vertrages erklärt.
12