Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

32 Ergebnisse für „vertrag privat makler maklerprovision“

8.1.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich moechte eine Immobilie kaufen und die Maklerprovision umgehen. Hatte schon Kontakt mit dem Makler aufgenommen. ... Der Eigentuemer ist heute bereit auch privat zu verkaufen.

| 21.3.2020
| 30,00 €
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Sehr geehrte Damen und Herren, eine im Internet inserierte Immobilie weckte mein Interesse, daraufhin kontaktierte ich den Makler. ... Nun wird das Objekt von privat angeboten und ich würde mir die Immobilie nun doch gerne einmal ansehen. ... Mit freundlichen Grüßen Anbei ein Auszug aus der Standard-Antwort-Email des Maklers auf Anfragen aus dem Internet: Gestatten Sie uns zudem folgende Hinweise: Der Makler-Vertrag mit uns und/oder unserem Beauftragten kommt durch schriftliche Vereinbarung oder durch die Inanspruchnahme unserer Maklertätigkeit auf der Basis des Objekt-Exposés und seiner Bedingungen zustande.
13.4.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
Meine Frage dazu: Es hat sich ein Käufer privat bei mir gemeldet (ohne jeglichen Maklerkontakt), der jetzt das Haus, ohne Maklerkontakt, bzw. ohne Maklerprovision zu zahlen, kaufen möchte. 1. ... Vielen Dank schon mal im voraus Jochen Hier der Vertrag (unter Auslassung von pers. ... Maklerprovision Der Auftraggeber verpflichtet sich, dem Makler ein Erfolgshonorar in Höhe von 3,48% (incl. gesetzlicher MwSt) aus dem vereinbarten Kaufpreis zu bezahlen, sobald der Vertrag mit einem vom Makler nachgewiesenen Interessenten zustande gekommen ist oder der Makler den Vertragsabschluß vermittelt hat.

| 23.8.2010
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Die Maklerprovision beträgt 3,57% für mich, der Vertrag läuft 6 Monate. ... Vertrag zu zahlende Provision, wenn Käufer und Makler sich nicht kennen? ... Ist das so zu verstehen, dass die Maklerprovision auf jeden Fall für mich fällig wird (egal ob Privatverkauf oder über Makler) oder bezieht sich diese Formulierung auf eine eventuelle Vermietung des Hauses o.ä.
9.9.2008
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Für den Fall, dass der Auftraggeber das Objekt an eigene Interessenten verkauft, ist die Maklerprovision in Höhe von 3% zzgl. gesetz. Mehrwertsteuer an den Makler zu zahlen. ... Der Verkäufer (mit dem ich privat in Kontakt getreten bin) hat den Kontakt mit der Cousine abgebrochen und läßt den Makler mit der Cousine verhandeln.

| 6.11.2014
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Für die Vermittlung des Mietvertrages mit einer festen Laufzeit von drei Jahren zahlten wir an den Makler eine Vermittlungsprovision von 3 Nettokaltmieten (eine pro Jahr) zzgl. ... Bezüglich der Bonität des Mieters sagte uns der Makler, dass dieser seriös und zuverlässig wäre und er diesen schon seit Jahren persönlich kenne. ... Haben wir das Recht, die bezahlte Maklerprovision in voller Höhe (die Auskunft des Maklers zur Bonität des Mieters war zweifelsfrei falsch!)
28.7.2014
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Damit meines Erachtens schon mal klar, wer den Makler beauftragt hat. ... Hier liegt nach meinem Verständnis ein Widerspruch zwischen Notar-Vertrag und Maklernachweis vor. Welcher Vertrag ist bindend, wer muss die Provision zahlen: Käufer oder Verkäufer?

| 19.5.2014
In dem Vorgespräch mit Makler B wurde uns noch vor der eigentlichen Besichtigung ebenfalls ein Exposé ausgehändigt und zeitgleich wurden wir genötigt einen Courtage-Vertrag zu unterzeichnen. In diesem Vertrag wurde dann der Verkaufspreis in Höhe von 429.000 € zzgl. 4,76 % Maklercourtage ausgewiesen, den wir auch mit der Notiz „Unter Vorbehalt" unterschrieben haben. ... Fünf Monate später haben wir aus einer Lokalzeitung ein interessantes, privates Angebot mit Kontaktmöglichkeit über „Chiffre" gefunden.
1.9.2008
Für den Fall, dass der Auftraggeber das Objekt an eigene Interessenten verkauft, ist die Maklerprovision in Höhe von 3% zzgl. gesetz. Mehrwertsteuer an den Makler zu zahlen. ... Obwohl der Makler mit diesem Geschäft überhaupt nichts zu tun hatte ???

| 27.1.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Der anwesende Makler ließ sich von meinem Sohn einen "Objektnachweis" unterschreiben. ... Nachdem mein Sohn sich entschlossen hatte, die ETW zu kaufen und deshalb den Makler anrief, teilte dieser ihm mit, dass der Wohnungseigentuemer ihm das Mandat entzogen habe. ... Auf seine Maklerprovision würde er in diesem Fall bestehen.

| 25.8.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Die Wohnung ist rein für meine private Nutzung. ... Ich habe sonst keinen schriftlichen Vertrag mit dem Makler, sondern nur die mündliche Auskunft, dass seine Provision 2 Monatsmieten beträgt. ... Kann der Makler die MwSt verlangen, bzw. hätte mir klar sein müssen, dass Maklerprovisionen immer ohne MwSt sind ?
5.1.2008
Wir werden im Intranet bei unseren Firmen auf privat das Haus zum Verkauf anbieten. ... Sollten wir das Haus privat verkaufen "werden wir uns schon auf irgendwas einigen". ... Berechtigt der Nachweis eines potentiellen Käufers zur Forderung der Maklerprovision?

| 20.4.2011
Private Kontaktaufnahme zur Verkäuferin - sie sagt, man solle sich an den Makler wenden, sie sei vertraglich gebunden. ... Kaufabsicht wird nicht weiter verfolgt (aufgrund Alternativobjekt) , irgendwann kommt abschließende Infomail vom Makler, das Haus stehe nicht mehr zum Verkauf, da es komplett neu vermietet sei und keine Verkaufsabsicht mehr bestünde (Makler hat der Verkäuferin den Vertrag gekündigt). Einige Zeit später kommt es dennoch erneut zum direkten Kontakt zwischen Käufer und Verkäuferin und das Haus wird privat in komplett vermieteten Zustand zu einem Preis von 23% unter dem "Maklerpreis" gekauft.

| 26.10.2010
Am 15.09.2010 trafen sich die Maklerin und der Verkäufer. Die Maklerin wurde beauftragt, eine Provisionsvereinbarung getroffen (7% bei Vermittlung duch die Maklerin, 3 % bei Verkauf an jemanden, den nicht die Maklerin vermittelt hat, 700€ als Aufwandentschädigung nach Kündigung. ... Dieses zweite Telefonat war sehr nett und sie haben auch Privates besprochen.
2.6.2007
Dieser Auftrag verbietet das Hinzuziehen eines weiteren Maklers, erlaubt aber den privaten Verkauf ohne Makler. 4.) ... Mittlerweile kam es zu einem notariellen Vertrag mit Herrn S., in dem Frau F. nicht erwähnt ist. 6.) ... Ich habe mit Frau F. keinen schriftlichen Vertrag abgeschlossen. 8.)
13.10.2005
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
wir haben die Mietwohnung mit einem Makler angeschaut und ein Notiz unterschrieben, dass falls es zur eine erfolgsreiche Vermittlung kommen würde, wäre Maklerprovision fällig in Höhe 2 KM. Zwei Wochen später haben wir in der Zeitung eine Wohnungsanzeige gefunden mit den gleichen Kriterien, als die Wohnung von Makler, aber von privat Person. ... Vermieter haben mehrmals privat inseriert.

| 23.7.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Für die Einreichung meines Lohnsteuerjahresausgleichs fehlt mir die Rechnung über die Maklerprovision von unserer Wohnung, die wir im letzten Jahr vermittelt bekommen haben. ... Ich habe dieses Mißgeschick dem Makler per Mail mitgeteilt und ihm auch erklärt, daß eine Kopie für meinen Lohnsteuerjahresausgleich als Nachweis sehr wichtig ist und fragte nach, ob er uns diese zukommen lassen könnte.
17.1.2012
Vorgang: Ein Makler erhält einen Alleinvertrag zum Verkauf eines Hauses. Während der Laufzeit des Vertrages wird das Haus über eine andere Maklerin verkauft, die noch aus der Zeit vor dem Alleinvertrag stammt, als das Haus privat im Internet verkauft werden sollte. Der Alleinvertrag-Makler fordert nun eine Gebühr für entstandene Kosten und für entgangene Einnahmen.
12