Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

15 Ergebnisse für „vertrag mündlich kita“

7.7.2014
Wir hatten eine mündliche Zusage. Ist der Vertrag dadurch zustande gekommen? Oder scheitert es am Fehlen des Vertrages?
24.2.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Auf der Suche nach einer Kita in Berlin, hatte ich mit einer halb-privaten Kita vereinbart, dass mein Kind in einer Woche dort anfangen soll. ... Als ich der ersten Kita dies mitteilte, wurde mir gesagt, dass sie meinen Gutschein schon eingeloest haetten, weil dies ein muendlicher Vertrag gewesen sei und ich fuer diesen Monat den Beitrag zahlen muss. Kann die Kita, ohne einen schriftlichen Vertrag in diesem Fall, einen solchen Gutschein einloesen?
18.9.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag, wir haben mit einem privaten Kindergarten einen Vertrag für unsere Tochter abgeschlossen der eine Aufnahmegebühr und eine 3 Monatige Kündigungsfrist enthält. Innerhalb des Vertrages wird eine Kernzeit von 08:30 Uhr – 15:30 Uhr erwähnt, allerdings gibt es keine Klausel das ein Kind nicht früher abgeholt werden kann. Vor Vertragsabschluss hatten wir mündlich mit der Kindergartenleiterin abgesprochen, dass wir unsere Tochter nicht bis um 15:30 Uhr dort lassen werden sondern Sie schon wieder um 13 Uhr abholen werden, dies hat Kindergartenleiterin dann auch mündlich zugesagt.

| 14.1.2008
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Der Vertrag sieht eine 2monatige Kündigungsfrist vor. Nur: Im Grunde gnommen gibt es gar keinen gültigen Vertrag! ... Einen von der Kita-Leitung unterschriebenen Vertrag gibt es überhaupt nicht.
25.9.2014
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Kita: "Zum 01.09. ist zu kurzfristig, oder? ... Kita: "Super. ... Einen Verzicht habe ich weder mündlich geäußert, noch irgendwo schriftlich bestätigt.
3.9.2018
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Betreuungsvertrag mit der KITA abgeschlossen, zunächst für die Betreuungsform Kinderkrippe, die in der Regel bis zum vollendeten 3. ... Die Kita verlang nun von mir die Gebühren für einen Krippenplatz, welche natürlich deutlich höher sind. Im Betreuungsvertrag ist außerdem geregelt, das Änderungen des Vertrages der Schriftform bedürfen.
12.3.2008
Daher haben wir letzten Monat gekündigt und unser Kind in einer anderen Kita angemeldet. Wir reichten unsere Kündigung etwas mehr als zwei Kalendermonate vor dem angestrebten Wechsel ein, der damals unterzeichnete Vertrag sah aber eine Kündigungsfrist von vier Monaten vor. ... Die Sache aussitzen und hoffen, dass die Kita keine rechtlichen Schritte einleitet, um an die letzten zwei Monatsbeiträge zu kommen (und evtl. noch einmal mündlich betonen, dass wir aufgrund der fehlenden Betriebsgenehmigung gekündigt hatten)?

| 12.6.2013
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Mündlich wurde ein Betreuungsbeginn für den 17.7.2013 vereinbart. ... In dem Betreuungsvertrag mit der Kita befindet sich die folgende Passage zur Kündigung: "Die Eltern können diesen Vertrag innerhalb einer dreimonatigen Frist zum Monatsende schriftlich kündigen. ... Kita-Gutscheinen im Vertrag geregelt: "Der Betreuungsvertrag wird auf unbestimmte Zeit abgeschlossen.

| 26.6.2007
Im Vertrag ist eine Kündigung von 3 Monaten vereinbart. ... Die mündliche Zusage für den neuen Kindergarten haben wir am 2.6. erhalten.
24.1.2018
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Hallo, sehr geehrte Damen und Herren, wir sind ein kleines Restaurant und beliefern Kitas und Krippen mit Mittagessen. ... Muss die Einrichtung eine Kündigungsfrist einhalten, obwohl wir keinen Vertrag abgeschlossen haben?
6.8.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Matthias Richter
Beim Besichtigungstermin wurde ausgesagt, dass uns der Vertrag in Kürze zugehen würde. ... Diese Abstufungen und deren Existenz in „Vorvertrag" und „Vertrag" wurden nie kommuniziert. Wir sehen die eindeutigen mündlichen Erklärungen während dem Kita Besichtigungstermin, sowie das Schreiben der Stadt als bindend an.
3.12.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Bei der Kita haben wir uns angemeldet und müssten tum Probetag kommen. ... Wir haben sofort abgesagt, allerdings zuerst mündlich. ... Ist der Vertrag dadurch nichtig???
6.3.2017
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Kita ist dieses bereits mündlich bekannt, dabei wurde uns mittgeteilt, dass wir in den Sommermonaten zum 30.06 oder 31.07 nicht kündigen können. ... In unserem Vertrag steht folgendes: Die Betreuung des Kindes endet durch schriftliche Kündigung. ... Wir können also im Sommer nicht umziehen, weil uns die Kita nicht aus unseren Vertrag lässt?
9.4.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Wir haben am 18.12.18 einen TaMu-Vertrag abgeschlossen zum 1.8.2019. Einen Monat später haben wir erfahren, dass unser jüngeres Kind in die gleiche KiTa kann, wie das ältere. Dies haben wir mündlich Ende Januar mitgeteilt und schriftlich am 13.02.19 gekündigt.
1