Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

7 Ergebnisse für „vertrag kosten rückforderung handwerker“

14.1.2014
Der Parkettleger hat mir nun 3 Varianten angeboten 1. nach ca. 3 Wochen dern Perkett zu verlegen 2.eine zusätzliche Absperrung extra Kosten 3.Erstattung seiner Aufwandes und 5% der Auftragssumme Ich habe kein Vertrauen mehr zu diesem Handwerker und möchte vom Vertrag zurücktreten. Er wusste von meiner Dringlichkeit bzg. der Verlegung und den zusätzlichen Kosten die sich dadurch ergeben.

| 25.9.2019
| 60,00 €
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Am 14.06.2019 haben wir einen schriftlichen Auftrag für den Kauf und Die Montage eines Terrassendachs über 10.000 Euro an einen Handwerker bei uns vor Ort erteilt. ... Anfang August kam uns die Sache seltsam vor und wir haben diverse Male versucht den Handwerker telefonisch über die Festnetznummer und über das Handy zu erreichen.

| 14.4.2012
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Wir sollen die Kosten nun auf Basis der Auftragsbestätigung bezahlen. ... - welche Ansprüche (Rückforderungen) habe ich, z.
28.2.2018
von Rechtsanwalt Christoph M. Huppertz
Muss der Handwerkerfachbetrieb dies kostenlos nachbessern? ... Der Handwerker meinte, die restlichen Türen würde er aber nicht auch noch nachbessern.
26.6.2013
von Rechtsanwalt Philipp Wendel
Guten Tag, Ich habe eine Audi gekauft in 2010 mit dem Baujahr 2009. Mit Werksgarantie und eine Anschlussgarantie von Audi die am 28.04.2010 beginnt und endet 27.04.2015 Ich hatte damit einen wiederkehrendes Problem gehabt: - das im Sommer wenn es warm wird schließt sich das Kabrio Dach nicht, oder funktioniert zu langsam - wenn man der Fahrertür schließt, öffnet sich plötzlich der Kofferraum, oder das Fenster bei Beifahrertür. Natürlich denkt man zuerst, dass das wird schon wieder gut und ist ein einzelfall.

| 10.8.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Guten Tag. Eine Person hat mit einer anderen Person einen Mietvertrag für einen Haus unterschrieben. In diesem Mietvertag wird auf das Recht der Eigenbedarfs- und Verwertungskündigung für die nächstenh 10 Jahre verzichtet.
1