Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

92 Ergebnisse für „vertrag kosten firma erfüllt“


| 11.5.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Diese Firma will nun Geld von mir und behauptet einen Vertragsabschluss. ... Ich habe per Einschreiben den Vertrag bestritten. ... Ich verlange die Vorlage des angeblichen Vertrages.
26.1.2015
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Guten Abend, ich machte im Herbst einen Vertragsabschluss mit einer Mediafirma.Ich sollte einen Spot über Monitore in einem Kaufhaus erhalten.Das hab ich auch bekommen.Nur wurde mir zugesichert, dass die Monitore direkt über den Kassen wo die Kunden bezahlen, aufgehängt werden.Es stellte sich aber heraus, dass die Monitore jetzt über den Kassen die immer geschlossen sind und in zweiter Reihe stehen, angebracht sind.Ca.5 Meter von den Kunden der geöffneten Kunden entfernt.Erstens sieht man die Spots ganz schlecht und zweitens ist eigentlich der mir zugesicherte Werbeeffekt(die Kunden warten im Kaufland bis Sie an der Reihe sind und schauen sich derweil die Spots an)so von mir gedacht, nicht gegeben.Die Leute gehen nach der Bezahlung unachtsam an den entfernten Spots vorbei zum Ausgang.Ich kündigte den Vertrag(leider nicht fristgerecht-aber die Aufstellung der Geräte dauerte auch noch ca.6Wochen nach Vertragsabschluss.Somit konnte ich gar nicht die Werbung/Spot ensehen.Jetzt bekam ich von einer Rechtsanwältin der Firma ein Mahnschreiben.Ausser der Rechnung, soll ich nun auch noch 220 Euro für vorgerichtliches Mahnschreiben zu den Kosten von 1902 Euro(Werbung erstes Jahr-Vertrag geht über zwei Jahre) bezahlen.Zuzügl.Zinzen und Bankrücklastschrift.Das diese Forderung per Fax an meinen Gewerbebetrieb übersendet wurde, kommt mir schon komisch vor.Aber:Erstens doch nicht die 220 Euro und zweitens müßte mir die Firma doch wegen dem Mangel entgegen kommen oder? Ich würde zwar auch gerne einen Anwalt enschalten, aber das ist ja mit hohen Kosten verbunden und am ende muß ich Anwalt und Forderung bezahlen.Das ist meine Sorge.Die Rechtsanwältin schreibt noch, dass mein Einwand für die Firma unerheblich bzw.sehr gering einzustufen ist und auf der Bezahlung bestanden wird.Die Werbung würde nach wie vor weiterlaufen.Ich bitte um Rat.Besten Dank

| 28.11.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nachbesserung eine anständige Firma beauftragen? Wer muß für die dadurch neu entstehenden Kosten aufkommen (die Parkettfirma oder der Lieferant?) ... Kann der Vermieter in diesem Fall die neu entstehenden Kosten (von einer anderen neubeauftragten Firma) der Rechnung der Parkettfirma einfach abziehen, weil diese minderwertig verlegtes bzw. verarbeitetes Parkett nicht fachgerecht übergeben hat?

| 14.3.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Der Vertrag sollte von Ihm unterschrieben und zurückgesendet werden. ... Die Firma Milanda 24 kontaktieren und widerspruch einlegen oder besser dieses Schreiben ignorieren ? Unser Sohn hat keinen Vertrag unterschrieben und seine Daten anderweitig verbreitet, wie kommt so ein Vertrag zustande?

| 3.10.2007
Sehr geehrte Damen und Herren Da wir in unserem Wohngebiet kein DSL haben können, ich jedoch eine Firma betreibe, häuften sich monatlich immer über 100 € Online Kosten an. Auf der Suche nach Leistungssteigerung und weniger Kosten stieß ich bei www.skydsl.de auf die Lösung. ... Sehr unseriös für so eine große Firma wie skydsl und Arcor.

| 23.11.2006
von Rechtsanwalt Robert Weber
Dieses Mobiltelefon ist auch völlig intakt, es wurde mir durch den Laufzeitvertrag, die eine Sim Karte und eine Nummer beinhaltet auch verbilligt gegeben, Handys ohne Vertrag kosten ja deutlich mehr. Ich habe den Vertrag am 22.11.06 gemacht, bzw das Eingabedatum lautet darauf. ... Im Vertrag selber steht, dass Mitarbeiter oder abteilungsleiter selber nicht das Recht haben, Verträge abzuändern.
20.6.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
- Muss ich die Firma schriftlich (Fax, Email, ...) in Verzug setzen? ... - Kann eine Firma "einfach so" von einem Darlehnvertrag zurücktreten, auch wenn in dem Vertrag über den Punkt "Rücktritt vom Vertrag" keine Angaben gemacht wurden? ... - Wo ist notfalls zu klagen, wenn im Vertrag keine Angaben zum Gerichtsstand gemacht wurden?
27.8.2013
Auf diesem Blatt ist im Großformat unsere Firma mit Adresse, Telefon und Internetdaten platziert. ... Dies konnte man sich nicht erklären und wir forderten den Vertrag an. ... Darin wurde darauf verwiesen dass der Vertrag rechtsgültig erteilt wurde und um fristgerechte Zahlung der Rechnung gebeten.

| 18.3.2009
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Hallo, ich bin besitzer einer Firma (Versandhandel) und habe erstmals eine Unternehmensberatung beschäftigt. Diese Unternehmensberatung soll 3800€ kosten (ohne Erfolgsgarantie) mit dem Ziel mir ein Darlehen für eine Geschäftserweiterung zu besorgen.

| 5.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Die entstehenden angemessenen Kosten hierfür übernehmen wir selbstverständlich. ... Die Kosten sind aus unserer Sicht angemessen. ... Die Kosten hierfür müssten Sie dann übernehmen.
28.12.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Besteht die Möglichkeit, da der Vertrag ja offensichtlich nicht erfüllt ist, nach gerichtlicher Klärung für die Fertigstellung einen weiteren Programmierer hinzuzuziehen, der die Bearbeitung fortsetzt? Wer würde dafür die Kosten tragen? ... Zusammenfassung: 1.Ist durch uns die neu gegründete Firma zu akzeptieren (auch als Rechnungssteller) 2.Inwieweit sind beide Unterzeichner des Vertrages noch in der Pflicht uns gegenüber, denn nur einer der beiden Unterzeichner führt die neue Firma?

| 11.8.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Vertrag erfolgt die Abrechnung nach ausgeführten Mengen zu Einheitspreisen gem. dem LV (Einheitspreisvertrag). ... Der Vertrag wurde von der Zimmerei und uns so unterschrieben. ... Alles andere soll vorab mit schriftlichem Angebot, wie auch im Vertrag vereinbart, erfolgen.

| 19.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Im Vertrag steht Rechnung Online. ... Ist dieser Vertrag, ohne Vollmacht durch Dritte erteilt, rechtsgültig? ... Kann der Vertragsinhaber Schadensersatz für die Schadensbeseitigung + Kopierkosten verlangen, wenn in dieser Zeit keine Aufträge erfüllt, keine Angebote erstellt werden konnten?

| 5.12.2016
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Wir stagnieren bei der Entscheidungsfindung zu folgendem Sachverhalt : Firma A (wir) bekamen von Firma B eine gebrauchte automatische Lagereinrichtung angeboten ; Diese wurde nach mehreren Besuchen vor Ort ( Standort der Anlage in Duisburg ) gekauft und an einen belgischen Kunden weiterveräussert ; Anmerkung : HIerbei handelt es sich um relative große Anlagen ( ~ 40x6x20 m) für schweres Stangenmaterial , die für jeden Standort projektiert werden müssen und sich die Kosten im mittleren 6.stelligen Bereich bewegen. ... Nachdem wir B unsere Kosten anhand einer Belastungsanzeige mitteilten , wurden wir vertröstet resp. angeboten ,dass wir beim nächsten Projekt "alles" reinrechnen könnten .
5.10.2009
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Der Preis hierfür wird bei Rücktritt/Kündigung des Vertrages nicht rückerstattet. ... Es ist für mich also vor Abschluss des Vertrages nicht ersichtlich gewesen, was für Kosten im Falle eines Widerrufs auf mich zukommen. ... Die Unmöglichkeit eines Widerrufs, ohne diese Kosten. 2.

| 8.4.2008
von Rechtsanwalt Manfred A. Binder
Bei der Rückmeldung (von Euceva per Mail) wurde kaum auf meine Kritik eingegangen sondern behauptet, die Firma hätte ihre Pflicht mit diesen Billigprodukten und -Dienstleistungen erfüllt. ... - Hat die Firma hier rechtssichere Argumente gegen mich in der Hand? ... - Wie wahrscheinlich sind die angedrohten Schritte der Firma und wie verhalte ich mich um weitere Kosten/Probleme zu vermeiden?

| 1.11.2014
Den Vertrag mit dem Unternehmen schlossen wir schriftlich schon im Februar ab. In der Woche vor der Feier kontaktierten wir die Firma nocheinmal bezüglich der Limousine und einer Erweiterung der Mietdauer.
11.3.2008
Schätzungsweise liegt somit der nicht erfüllte Teil der Leistungen bei 40-50%. Die noch ausstehenden Arbeiten will die Firma zusätzlich vergütet bekommen. ... 2) Ist bei diesem Vertragsverhältnis ein Vertrag nach Aufwand zustande gekommen oder ein Festvertrag?
123·5