Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

101 Ergebnisse für „vertrag kündigung werkvertrag vergütung“


| 5.6.2013
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Nachdem er den Vertragstyp insgesamt als Werkvertrag eingestuft hatte (NJW 10, 1449), entschied er mit Urteil vom 27.1.11 (VII ZR 133/10, Abruf-Nr. 110689), dass ein solcher Vertrag vom Besteller jederzeit gemäß § 649 S. 1 BGB gekündigt werden könne." ... Die Werbefirma lehnt eine Kündigung oder Entgegenkommen ab, obwohl ich eine Vergütung der bis dahin angefallenen Kosten angeboten habe (Diese Kosten können nicht hoch sein, da bis dato nicht mal ein Logovorschlag eingegangen war. 10% des Vertragswertes, also 120 Euro halte ich für angemessen). ... Bitte um Nachricht ob meine Kündigung rechtens ist und wenn ja, in welcher Höhe eine Vergütung für ggf. bisher erbrachte Leistungen angemessen ist.

| 3.3.2015
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Ebenso habe ich die Agentur per mail informiert, dass ich den Vertrag aus o.g. ... Mir ist klar, dass Verträge bindend sind und ich hätte diesen eingehalten. ... Sollte ich der Agentur diesen Betrag von ca. 465 EUR zum Ausgleich für die Kündigung direkt anbieten?
11.4.2015
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Dies geschah nach mündlicher Absprache und ohne schriftlichen Vertrag. ... Der Grund für die Nichtvereinbarung einer Vergütung war die evtl. ... Die Frage nun: Da nun vor Beginn der Arbeit schriftlich kein Vertrag geschlossen wurde, ist anzunehmen, dass ein Werkvertrag vorliegt?

| 31.3.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Guten Tag, wir(mein Mann und ich) haben am Sonntag 27.03.2011 einen werkvertrag unterschrieben.Am Montag 28.03.2011 nach dem Gespräch mit unserem Finanzberater haben wir eine Stornierung per Fax geschickt,weil wir noch kein Grundstück gekauft und keine zusage von unserer Bank bekommen haben.Bei unseren Gesprächen mit der Baufirma haben wir unsere Grundrisse(vom Architekten gemacht) mitgebracht.wir haben gedacht,dass man wie bei einem gewöhnlichen vertrag noch 2 wochen zeit hat ihn aufzuheben.unser Berater hat nicht gesagt ,dass dieser vertrag sofort in kraft tritt. Meine Frage ist:ist der grund, dass wir unser grundstück nicht sicher haben und noch keine eindeutige antwort von der bank bekommen haben nicht ausreichend um den vertrag zu kündigen?

| 28.9.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ich habe einen Werkvertrag (Beratung, Planung, Lieferung, Einbau) für eine Küche abgeschlossen. ... Im Vertrag steht nur: „Grundlage aller Lieferungen sind unsere AGB’s, die Ihnen hiermit zugehen. ... Da ich mich wegen der Anzahlung getäuscht fühle, erwäge ich den Rücktritt vom Vertrag.

| 25.11.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Ein Internet-System-Vertrag ist nach gängiger Rechtssprechung ein Werkvertrag und somit jederzeit kündbar egal was in den AGB´s des Anbieters steht! Ich muss also weder eine Frist einhalten noch irgendwelche anderen Vertragsbindungen fürchten ?
9.4.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Einen schriftlichen Vertrag gab es nie. ... Januar 2009 vom dem mündlich geschlossenen Vertrag mit mir zurück, kündigte das Vertragsverhältnis rein vorsorglich fristlos, hilfsweiße gemäß § 649 S1. ... Klage auf Abnahme und Vergütung fordern?
15.11.2012
.: Euro 1.100,00 + MwSt Vergütung: € 5.400,00 + MwSt, zuzügl. verauslagte Gebühren, fällig bei Übergabe des Gutachtens. ... Vergütung entspricht nicht der Summe der Einzelpreise, da ein Gesamt-Sonderpreis vereinbart wurde. ... Eine schriftliche Kündigung ist nicht erfolgt.
15.3.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
hallo, wir würden gerne bauen. haben ein Grundstück reserviert (notartermin demnächst), hatten einen guten bauträger gefunden und die finanzielle abwicklung lief über einen freien finanzmakler. dieser brauchte zum einreichen bei der bank, auch den unterschriebenen Werkvertrag beim bauträger. also haben wir unterschrieben allerdings mit handschriftlicher Klausel im Werkvertrag "Der Vertrag ist nach Finanzierungszusage wirksam"! ... Er versucht das die Kündigung übereeilt wäre und er ja auch noch Finanzierer hätte. ... Ist dieser Vertrag eigentlich überhaupt zustande gekommen und wirksam oder können wir das ganze ignorieren?

| 9.9.2009
von Rechtsanwalt Dennis Meivogel
Sehr geehrte Damen und Herren, wir planen den Abschluss eines Werkvertrages zum Bau eines Hauses mit einer kleinen Inhabergeführten Bauunternehmung in der Rechtsform GmbH. ... Gibt es eine Möglichkeit, den Werkvertrag für den Fall kündigen zu können, dass z.B. der alleinige Gmbh Geschäftsführer z.B. wegen Krankheit längere Zeit (mehr als 4 Wochen) ausfällt weil dann die Bauleitung nicht gesichert ist bzw. nicht rechtzeitig Ersatz gestellt wird bzw. keine Entscheidungen gefällt werden können im Rahmen des Bauablaufes?
3.1.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Der Auftraggeber zieht die Reißleine und kündigt mündlich den Vertrag, setzt den Dienstleister förmlich vor die Tür ("nehmen Sie Ihren Krempel und gehen Sie").
19.10.2010
Im Vertrag ist eine Kündigungsfrist für den Auftraggeber von 14 Tagen angegeben, aber für mich als Auftragnehmer ist keine Kündigungsfrist verzeichnet. ... Bei Abschluß des Vertrages war nicht ersichtlich, daß zum Ende des Jahres das Auftragsvolumen so zunimmt, daß ich durch diesen Vertrag sehr unflexibel werde. ... Wie kann ich diesen Vertrag auflösen, ohne Probleme zu bekommen bzw.
4.5.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Ist es uns somit möglich kostenfrei von diesen Vertrag zurück zutreten? ... In den Kleingedruckten steht etwas von 10% der Bausumme als Schadensersatz bei Kündigung! ... Wir haben gehört das bei noch nicht allen geeinigten Punkten lt. § 154 Abs. 1 BGB der Vertrag noch nicht zustande gekommen ist.
25.1.2012
Leider hatte ich im Vorfeld nicht genug recherchiert und kürzlich einen Vertrag mit der Firma Euroweb über eine Webside für 48 Monate und 190,- Eur netto mntl. plus einmalig 199 EUR abgeschlossen. ... Am folgenden Werktag habe ich nach reichlicher Überlegung den Vertrag per Fax und per Einschreiben gekündigt. ... Er hat mir klipp und klar gesagt, dass ich aus diesem Vertrag nicht herauskomme.

| 9.4.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Meine Fragen sind folgende: 1) Gilt bei einem ausschließlich mündlich abgeschlossenen Vertrag, wie dem o.g. automatisch das BGB? ... Oder endet dieser Vertrag ohne jegliche Frist? 4) Schuldet mir die Unternehmensberatung die bis zur Kündigung angefallenen Stundensätze, auch wenn diese durch ihren Kunden aus den o.g.

| 14.12.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dies hab ich auch als Kündigungsgrund angegeben. Doch nun heisst es das der Vertrag unkündbar wäre.

| 21.8.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Hallo, ich möchte einen Werkvertrag für Dachdeckerarbeiten kündigen. Der Vertrag beläuft sich auf ca. 25.000 €. wovon 10100 € aufArbeitsleistungen und 14900 € auf Material entfallen.

| 23.7.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Sehr geehrte Damen und Herren, wir haben am 30.06.2007 einen Werkvertrag bei einem Fertighaushersteller unterschrieben. ... In dem Vertrag heißt es: "Zwischen dem Bauherrn und dem Hersteller kommt nach Zugang der schriftlichen Bestätigung durch Hersteller folgender Werkvertrag zustande." und "Die rechtsgültige Vertragsbestätigung erfolgt schriftlich durch Hersteller". ... In dem Gespräch bekräftigten wir unsere Kündigung.
123·5·6