Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

335 Ergebnisse für „vertrag kündigung miete“


| 17.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe mich nun entschlossen diesem Kunden zu kündigen, bzw den Vertrag nicht zu verlängern. ... Nun macht er Terror und will unbedingt den Grund der Kündigung erfahren, da er sonst einen Anwalt einschalten will, da er das Recht habe, den Grund der Kündigung zu erfahren. ... Fragen: a) Muss ich einen Grund für die Kündigung nennen?
6.11.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Da für mich Internet unverzichtbar ist, habe ich den Vertrag fristlos wegen Nichterfüllung gekündigt (per Fax mit Empfangsbestättigung und am selben Tag zusätzlich noch per Post). ... Mittlerweile 6 Wochen nach der Kündigung erhielt ich endlich eine Reaktion auf meine Kündigung: 1. die Kündigung wird zum Ende der Vertragslaufzeit von 24 Monaten anerkannt 2. die Fristlose Kündigung wäre ungültig, da meine Kündigung aufgrund der Netzumstellung erfolgt sei (von der ich bis heute nicht offiziell Informiert worden bin!) ... Ist eine fristlose Kündigung eines Vertrages Rechtens wenn -die Firma tel. nicht zu erreichen ist und auf Fax und Mail nicht reagiert -ohne vorherige Information das Angebot geändert wird -das Internet ohne Angabe von Gründen 3 Wochen nicht geht und ein Versuch es Instanzusetzten erst 5 Wochen später erfolgt?
27.9.2015
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Dieser Vertrag wurde von mir beim Erwerb der Immobilie im März 2014 übernommen. ... Welche Aussichten habe ich unter berufung auf dieses Urteil vorzeitig aus dem Vertrag zu kommen? Zu welchem Zeitpunkt könnte ich Techem eine Kündigung aussprechen und welche Aussagen sollte diese unbedingt enthalten?
9.8.2005
von Rechtsanwalt Markus Timm
Vertrag: 1. ... Ist es richtig, dass eine ordentliche Kündigung des Vertrags (Dauerschuldverhältnisse können ja gekündigt werden) bis zum 1.9.2020 ausgeschlossen ist, da der Vertrag befristet (endet ja am 1.9.2020) abgeschlossen worden ist? ... In diesem Fall käme wohl nur eine Kündigung aus wichtigem Grund § 314 BGB in Frage oder?

| 4.8.2010
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Seit 1998 bin ich Mieter einer Gewerbemieteinheit im Hinterhof eines Mehrfamilienhauses (Lagerfläche + Büro). ... (wie gesagt, schriftlich gibt es, außer meiner Kündigung, darüber nichts). ... Der (neue) Vermieter teilt mir jetzt mit ich soll die Mietfläche zum nächsten ersten räumen, da ich sowieso wegen meiner damaligen Kündigung keinen gültigen Vertrag hätte und falls sich herausstellen sollte, dass trotz meiner Kündigung doch das alte Mietvertragsverhältiss weiterbestünde würde er mir jetzt vorsorglich fristlos kündigen weil das laut dem alten Vertrag möglich ist, sobald zwei Monate Mietzahlungen ausbleiben (das stimmt, es steht so im Vertag).
1.6.2017
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Laut Extra Energie muss ich den Vertrag erfüllen, da ich nicht rechtzeitig gekündigt habe, ich kann auch nicht in einen günstigeren Tarif wechseln. ... Frage kann ich mit dem Mieter nun vereinbaren, dass er selbst die Stromversorgung übernehmen muss und ich deswegen meinen Vertrag sofort kündigen kann, es ja jetzt ein anderer Nutzer ?
24.9.2013
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe einen Vertrag für meine neue Adresse abgeschlossen, in der Annahme, dass dann der andere Vertrag hinfällig wird. Nun erhielt ich die Nachricht, dass der alte Vertrag trotzdem weiterläuft, obwohl ich zum Haus keinen Zugang mehr habe und ich einen neuen Vertrag abgeschlossen habe. Des weiteren wurde mir mitgeteilt, ich müsse für die Kündigung dem Unternehmen meinen Mietvertrag zusenden.
17.1.2006
von Rechtsanwalt Christian Joachim
Dazu eine Nachfrage: gemäß BGH-Urteil vom 2.6.1998 XII ZR 195/96 kann eine Kündigung nach Zugang nicht mehr einseitig zurückgenommen werden.Allerdings haben die Parteien nach allgemeiner Meinung im Rahmen der Vertragsfreiheit die Möglichkeit, den Eintritt der Rechtsfolgen einer bereits wirksam gewordenen Kündigung durch – einverständliche – Vereinbarung aufzuheben bzw. zu beseitigen. ... AntwortBetreff: >Verzugszinsen 16.12.2005 12:51:50 von Rechtsanwalt Christian Kah www.net-rechtsanwalt.de Kontaktdaten auf 123recht.net Susanne-Bohl-Str. 03, 07747 Jena, 03641422940, Fax: 03641422939 Christian Kah, Jena, hat Interessensschwerpunkte: Miet und Pachtrecht, Familienrecht, Zivilrecht, Arbeitsrecht, Strafrecht. ... Eine Kündigung ist eine einseitige empfangsbedürftige Willenserklärung, die gemäß § 130 Abs.1 S.2 BGB nur bis zu ihrem Zugang beim Empfänger widerrufen werden kann.
30.3.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe eine gewerbliche Immobilie vermietet mit folgendem Mietvertrag; (stand heute wurde von der Option kein Gebrauch gemacht und weder von mir noch vom Mieter eine Kündigung ausgesprochen ) §3. ... Muss ich meinem Mieter überhaupt kündigen, wenn ich ab dem 01.10.2017 einen anderen Mieter haben will ? ... Bis wann muss ich spätestens eine ( Änderungs- ) Kündigung aussprechen wenn ich den Vertrag mit den aktuellen Konditionen nicht mehr fortführen möchte ?
16.12.2015
Guten Tag, ich habe als Gewerbetreibender einen Vertrag per Fax gekündigt. ... Der Kündigungsempfänger hat meine Kündigung aber erhalten und bestätigt den Erhalt wie folg: "Ihren Wunsch zu kündigen haben wir mit Bedauern wahrgenommen. ... Bitte beachten Sie, dass eine Kündigung zum aktuellen Vertragsende nur bei einer fristgerechten Kündigung, d.h. spätestens 3 Monate vor Vertragsende, möglich ist.
1.5.2006
Wie ich jetzt von der Maklerin erfahren habe, zahlt der Mieter im Dachgeschoss seit einem 1/2 Jahr keine Miete mehr an den Verkäufer. ... Der Mieter wollte den Mietnachteil noch mit dem alten Eigentümer klären. ... Kann ich dem Mieter im OG auf Eigenbedarf kündigen?

| 17.2.2010
von Rechtsanwalt Guido Matthes
jemand hat vor ein haus mit grundstück zu erwerben auf dem grundstück steht ein blo ckbohlenhäuschen(welches vermietet ist(gewerbliche nutzung -Hundefuttervertrieb) und eine garage mit 3räumen die auch als lager vermietet ist (alles der selbe mieter)den mietvertrag(laufdauer ab september 09 ,3 jahre lang!)hat der inzwischen verstorbene eigentümer gemacht, weitere klausel des vertrages ist die mitbenutzung des bades(wc) im wohnhaus!!!---kann man als neuer besitzer des hauses den vertrag kündigen -eigennutzung????

| 5.6.2012
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Es verlängert sich jedoch automatisch jeweils um 12 Monate, sofern der Mieter das Mietverhältnis nicht 6 Monate vor Vertragsablauf kündigt. 2. Eine ordentliche Kündigung des Mietverhältnisses ist von beiden Seiten, unter Berücksichtigung der gesetzlichen Vorschriften, möglich. ... Kann ich, für den mir eventuell durch das Verhalten des Mieters entstehenden Schaden (Schadensersatzleitung an den Käufer) meinen Mieter haftbar machen und wenn ja unter welchen Voraussetzungen?

| 29.8.2005
von Rechtsanwalt Hans-Christoph Hellmann
Auf die Kündigung habe ich weder eine schriftliche Bestätigung noch Ablehnung erhalten. ... Es wurde weiter ausgeführt, dass die Kündigung laut Vereinsstatuten nicht fristgerecht gewesen sei, diese hätte mindestens 3 Monate vor dem 1.01. erfolgen müssen. ... Ich habe daraufhin eine Antwort geschrieben, indem ich nochmals darauf hingewiesen habe, dass ich in einer angemessenen Frist keinen Einspruch zu meiner Kündigung erhalten habe und daher die Kündigung als akzeptiert betrachte.
1.8.2011
. • Vertragskündigung Kommt der Mieter mit mindestens drei Monatsmieten in Rückstand, so ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. ... Die Kosten hierfür trägt der Mieter. • Zeitraum des Vertrags Dieser Vertrag beginnt am 1. ... Eine fristgemäße Kündigung vor diesem Zeitpunkt ist ausgeschlossen.
3.6.2011
Mein Mieter betreibt eine Zahnarztpraxis, die er vor drei Jahren von mir übernahm. Er zahlt seitdem eine geringe Miete, die Einrichtung schenkte ich ihm. ... Muß ich einer Kündigung zustimmen?
4.4.2013
Guten Tag, ich bin nun knapp 2 jahre Mieter einer Gewerbeimmobilie. ... Es kam wie es kommen musste: Die Kündigung! ... Meine Frage ist nun ob er damit recht hat oder ob die Kündigung unwirksam ist und ich dagegen vorgehen kann.
15.8.2011
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Beiden haben den Vertrag unterschrieben. ... Genügt es, wenn wir die Kündigung nur an die Ehefrau schicken?
123·5·10·15·17