Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

29 Ergebnisse für „vertrag kündigung kündigungsfrist kindergarten“

19.3.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo, mein Kind soll den Kindergarten zum Ende des aktuellen Betreuungsjahres (Ende August) verlassen und in eine andere Einrichtung wechseln. ... Im Betreuungsvertrag findet sich nur eine Klausel zur Kündigung während des laufenden Betreuungsjahres, nicht zum Ende eines Betreuungsjahres. ... Weitere Klauseln zum Thema Kündigung finden sich nicht.

| 26.6.2007
Im Vertrag ist eine Kündigung von 3 Monaten vereinbart. ... Zum Zeitpunkt der Kündigung des alten Kindergartens haben wir der Musiklehrerin eine außerordentliche Kündigung zum 31.07.2007 übergeben, wegen Wechsel des Kindergartens. ... Muss die Musiklehrerin bei einer Kündigungsfrist von 3 Monaten Ersatzorte und -zeiten anbieten, für die Zeit, wo unsere Tochter einen anderen Kindergarten besucht?
30.4.2018
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Dieser Vertrag wurde nach einem Jahr verlängert! Träger des besagten Kindergartens ist ein eingetragener Verein. ... Heute habe ich von der Kindergartenleiterin die Kündigung erhalten mit der Maßgabe, mich binnen 14 Tagen für oder gegen den neuen Betreuungsvertrag zu entscheiden...
23.2.2010
von Rechtsanwalt Robert Weber
Zur Kündigung des Vertrages wird in den AGB´s folgendes formuliert: Der Vertrag ist kündbar mit einer Frist von drei Monaten zum 31.07. des jeweiligen Kindergartenjahres. Unser Wunsch ist nun eine vorzeitge Auflösung bzw. ein Rücktritt vom Vertrag. Nach Rückspache mit dem Kindergarten will uns dieser nicht vorzeitig aus dem Vertrag entlassen.
22.1.2009
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Das Problem besteht jedoch in der Kündigungsfrist unserer jetzigen KiTa - 6 Monate zum Ende des jeweiligen Kindergartenjahres (31.7.)laut Betreuungsvertrag. ... Eine Kündigung unter Vorbehalt (und zwar unter dem Vorbehalt, dass wir in der nächsten Kita einen Betreuungsplatz erhalten), akzeptiert die Kindergartenleitung nicht. ... Ist eine derartige Kündigungsfrist anfechtbar, da sie einen Kindergartenwechsel quasi nicht ermöglicht?
18.9.2015
von Rechtsanwalt Jürgen Vasel
Guten Tag, wir haben mit einem privaten Kindergarten einen Vertrag für unsere Tochter abgeschlossen der eine Aufnahmegebühr und eine 3 Monatige Kündigungsfrist enthält. ... Man hat uns nun mitgeteilt, dass wir trotzdem die 3 Monatige Kündigungsfrist einhalten müssen und wir für die 3 Monate Kindergartegebühren zahlen müssen und auch die Aufnahmegebühr zu entrichten haben auch wenn das Kind jetzt nicht mehr kommt, denn wir hätten ja den Vertrag unterschrieben. Müssen wir nun die Kindergartengebühren bis zum Ende Kündigungsfrist (3 Monate) und die Aufnahmegebühren entrichten oder haben wir ein Sonderkündigungsrecht bzw. ist der Vertrag nichtig.

| 17.9.2016
von Rechtsanwalt Mario Kroschewski
Ich will ganz ehrlich sein - ich bin auf der Suche nach einem Kündigungsgrund. ... Wie kann ich also aus dem Vertrag kommen ohne doppelt zu bezahlen oder meine arbeit zu verlieren?
9.8.2013
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Die Kündigung hätte bis zum 30.06. vorliegen müssen, da sich sonst der Vertrag um ein weiteres Jahr verlängert. ... Im Vertrag gibt es keine Angaben zu Sonderkündigungsrechten. ... Kann der Vertrag irgendwie schon vor Sommer 2014 gekündigt werden?
5.5.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, Wie kann ich auf schnellstem und vor allem kostengünstigsten Wege meinen Betreuungsvertrag mit dem Kindergarten meines Sohnes kündigen? ... Die Kündigung hat schriftlich, unter Angabe von Gründen, sechs Wochen zum Monatsende, zu erfolgen. ... Die Leitung des Kindergartens ist berechtigt, das Vertragsverhältnis schriftlich, unter Angabe von Gründen zu kündigen, wenn ein Elternteil seiner durch diesen Vertrag übernommenen Verpflichtungen nicht nachkommt […].

| 13.9.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Sehr geehrte Damen und Herren, unser Kind wird im Kindergarten gezwungen in einem abgedunkeltem Raum, in dem nur Betten stehen, sich hinzulegen und ausruhen (schlafen). ... Hat der Träger das Recht diesen Vertrag wie geschildert zu kündigen? ... Tageseinrichtungen für Kinder e.V. , es sind keine Kündigungsfristen festgelegt.
7.12.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
In unserem Betreuungsvertrag ist eine Kündigungsfrist von 4 Wochen enthalten. ... Am 27.10.2016 fand ich am Nachmittag einen Brief des Kindergartens im Fach unseres Sohnes. ... 2: Ab wann gilt die Kündigungsfrist?
29.1.2019
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, wir haben eine Zusage von einem privaten Kindergarten in München erhalten. Die Kündigung im Vertrag lautet : "5. ... Über die Wahrung der Kündigungsfrist entscheidet der Eingang der schriftlichen Kündigung. 5.2 Die Vereinbarung kann vom Träger fristlos gekündigt werden, wenn die Eltern/Personensorgeberechtigten trotz Mahnung ihren Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen sind oder die in diesem Vertrag enthaltenen Grundsätze, Bestimmungen und Regelungen wiederholt nicht beachtet haben. 5.3 Die Kündigung bedarf der Schriftform (Brief).
17.12.2012
Der Vertrag gilt jeweils für 12 Monate und verlängert sich jeweils um 12 Monate, wenn nicht mit einer Frist von drei Monaten zum Ende des Vertragsjahres schriftlich gekündigt wird. ... Meine erste Frage dazu: ist diese Regelung rechtswirksam und wenn nicht, wie sind die ordentlichen Kündigungsfristen? Frage zwei: besteht bei berufsbedingtem Umzug von NRW nach Berlin ein Sonderkündigungsrecht und wie lange sind dann die ordentlichen Kündigungsfristen?
12.3.2008
Wir reichten unsere Kündigung etwas mehr als zwei Kalendermonate vor dem angestrebten Wechsel ein, der damals unterzeichnete Vertrag sah aber eine Kündigungsfrist von vier Monaten vor. ... Weiterhin haben wir gehört, dass es im BGB einen Artikel gibt, der nur Kündigungsfristen von maximal zwei Monaten für Kitas vorschreibt. ... Kündigungsfristen dürfen maximal zwei Monate sein)?

| 5.12.2019
von Rechtsanwältin Ann Kathrin Traub
Danach kam sie in den Kindergarten. Bei Kind 1 gab es mit der Tagesmutter einen extra Betreuungsvertrag mit 3 Monate Kündigungsfrist. ... Welche Kündigungsfrist gilt nun bei Kind 2?
3.12.2010
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Ich habe einen Vertrag unterschrieben (mein Mann hat das nicht gemacht) und der Kindergartendirektor hat mir damals versichert, dass im Falle, das mein Sohn an das Kindergartenleben nicht gewöhnt (zu diesem Zeitpunk war er noch zu klein) dann wird der Vertrag sowieso keine Rolle spielen. ... Und der Vertrag wurde nur von mir unterschrieben. Ist der Vertrag dadurch nichtig???
2.4.2011
von Rechtsanwalt Thomas Zimmlinghaus
Die Kündigung habe ich dann auch per Mail zugeschickt. ... Nun ja, die Leiterin bestätigt meine Kündigung zum 30. ... Die Kündigungsfrist lautet nämlich nach dem Vertrag 6 Wochen zum Quartalsende.

| 15.3.2014
von Rechtsanwalt Philipp Adam
Hallo, hat man Recht auf fristlose Kündigung von Kinderkrippe des Kindes, wenn ein Umzug (400 km) berufsbedient ist, sonst droht Arbeitslosigkeit und Hartz IV?
12