Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

181 Ergebnisse für „vertrag kündigung kündigen fitnessstudio“


| 12.8.2016
Ich bin seit Jahren Mitglied in einem Fitnessstudio und habe diesen Vertrag Anfang Juli 2017 ordnungsgemäß zum 31.08.2017 (!) ... Dieser Kündigung wurde entsprochen. ... Meine Frage jetzt an Sie wäre die, ob ich nunmehr außerordentlich den Vertrag zum 31.08.2016 kündigen kann, in dem ich mich hier auf §§ 314 berufe, oder ob die Beitragsanpassung seitens des Fitnessstudios rechtens ist.
9.5.2011
Am 30.08.2010 kündigungen beide Eheleute seperat ihre Verträge fristgerecht zum 30.11.2010. ... Am 06.09.2010 bestätigt das Fitnessstudio dem Ehemann die fristgerechte Kündigung. ... Das Fitnessstudio macht darin eine Hauptforderung von 204 Euro und weitere 101 Euro als Nebenforderungen, Kosten und Zinsen geltend.

| 1.10.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Sehr geehrte Damen und Herren, Zum 01.01.09 schloss ich einen 24 monatigen Vertrag in einem Fitnessstudio ab. ... Das Fitnessstudio wies mich darauf hin, dass Ihnen nichts vorliegen würde. ... In diesem Fall wurde mir nun aber der neue Vertrag aber nicht angeboten und es hieß ich solle den Alten einfach kündigen.
18.12.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Hallo, Ich habe ein Problem mit meinem Fitnessstudio Vertrag denn ich bereits im Mai 2014, wegen eines Umzugs (~100km), gekündigt habe. ... Ich habe mich zum 01.07.2013 in einem Fitnessstudio angemeldet und habe aufgrund eines Umzugs im Mai 2014 mit einer beigelegten Meldebescheinigung am neuen Wohnort gekündigt. Der Wortlaut meiner Kündigung ist: "...hiermit kündige ich meine Mitgliedschaft fristgerecht zum nächstmöglichen Zeitpunkt, aufgrund meines Umzuges (siehe Meldebescheinigung).
24.5.2005
Meine Verlobte hat während eines "Tag der offenen Tür" in einem Fitnessstudio einen Vertrag unterschrieben. ... Dieser Trainer bejahte dies und sicherte ihr zu, dass sie den Vertrag vor Vertragsbeginn (1.5.) kündigen könne (Probezeitraum von 1.2. - 30.4.). ... Nun hörten wir über 3 Monate nichts von dem Fitnessstudio und bekamen letzte Woche eine Zahlungsaufforderung von einem Inkassobüro über den gesamten Vertragsbetrag zzgl.

| 22.11.2010
Ende August 2010 habe ich meinen Fitnesstudio-Vertrag wegen Umzugs gekündigt. ... Das Fitnessstudio hat die vorzeitige Kündigung nicht akzeptiert, bucht weiterhin alle 2 wochen die Beiträge von meinem Konto ab.

| 28.10.2009
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Guten Tag, ich bin seit Januar 2009 Mitglied in einem Fitnessstudio. Der Vertrag läuft noch bis Januar 2011. ... Kann ich auf Grund dieser Aussage den Vertrag außerordentlich kündigen?
21.8.2020
| 37,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Guten Tag, Ich habe im Februar einen 1-Jahres-Vertrag in einem Hamburger Fitnessstudio (Elbgym) abgeschlossen. ... Das war natürlich so alles nicht geplant, jedoch weigert sich das Fitnessstudio meine Mitgliedschaft fristlos zu kündigen. ... Habe ich das Recht einer fristlosen Kündigung oder ist da nichts mehr zu machen?
20.11.2019
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Vor einigen Jahren habe ich einen Vertrag im Fitnessstudio geschlossen und dieses Studio nur wenig besucht .Ich meinte es gekündigt zu haben,habe aber keine schriftl.

| 16.10.2007
von Rechtsanwalt Michael Euler
Guten Tag, Im März d.J. habe ich mich in ein Fitnessstudio eingeschrieben mit einer Vertragsdauer von 18 Monaten. ... Die Kündigung wurde nicht anerkannt, sondern der Vertrag für 2 Monate stillgelegt. Daraufhin habe ich nochmals gekündigt und auch darauf hingewiesen, dass ein Vertrag über 18 Monate laut Gerichtsurteil nicht zulässig ist.

| 14.6.2021
| 38,00 €
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe mich in einem Fitnessstudio online angemeldet mit einer Vertragslaufzeit von einem Monat (monatlich kündbar). ... Der Vertrag sieht eine Mindestlaufzeit von 1 Monat vor. ... Da in den AGB's nichts zum Ausschluss von einer Kündigung vor Vertragsbeginn steht und diese ja auch am 06.04.2021 bereits bestätigt wurde, müsste es doch jetzt so sein, dass aufgrund der 1 monatigen Mindestlaufzeit, meine Kündigung am 01.05.2021 in Kraft tritt und der Vertrag somit am 31.05.2021 23:59:59 beendet ist oder liege ich da falsch?

| 17.3.2021
| 25,00 €
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Nun wollte ich meinen Vertrag mit sofortiger Wirkung kündigen, weil mein Fitnessstudio den Preis meiner Mitgliedschaft wieder erhöht hat (Ursprünglich waren 37€ vereinbart und inzwischen bin ich bei 41€ monatlich). Ich hätte aber drei Monate vorher kündigen müssen (bis zum 13.01.). ... Das Fitnessstudio hat die Kündigung nicht angenommen und gesagt, dass sie die Kündigung zum 14.03.2022 annehmen.
12.5.2013
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Diese Kündigung wurde abgelehnt, da man mir sagt, ich hätte den Vertrag erst am 5.12.2013 unterschrieben (vor einigen Tagen nach meinem Drangen endlich vorgelegt) Die Kündigung wurde akzeptiert, allerdings erst ab dem 1. ... So wie ich es verstehe, durfte ich wegen Schwangerschaft nicht kündigen, da mir eine Aussetzung des Vertrages angeboten wurde. ... - oder gibt es einen anderen Grund weshalb ich den Vertrag kündigen kann (wie z.B. dass es mittlerweile nicht mehr immer Nachmittags Kinderbetreuung gibt)?
1.10.2007
Kann das Fitnessstudio meine Kuendigungsversuche einfach ignorieren ohne mich ueber die Ablehnung zu informieren? Falls nicht: zu was ist das Fitnessstudio in diesem Fall verpflichtet? Kann das Fitnessstudio einen Arbeitsvertrag in Niederlaendischer Sprache einfach komplett ignorieren?

| 19.5.2009
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Bei Abschluss des Vertrages sagte mir der Fitnesstrainer, dass man diesen Vertrag bei Umzug kündigen könne. ... Ich habe dem Fitnessstudio nun vor ca. 3 Wochen eine schriftliche Kündigung zukommen lassen, dass ich zum nächstmöglichen Zeitpunkt wegen Umzugs vorzeitig kündigen möchte. ... Was kann ich nun tun und kann ich diesen Vertrag überhaupt kündigen?
7.1.2021
| 30,00 €
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Es geht um einen Vertrag mit einem Fitnessstudio. ... Aufgrund von Umzug in eine knapp 500 Kilometer entfernte Stadt im August 2017 wurde versäumt, den Vertrag zu kündigen. ... In den AGBS des Vertrages ist eine außerordentliche Kündigung wegen Umzug nicht vermerkt.
2.9.2019
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Aufgrund eines Umzugs in eine 50km entfernte Stadt wollte ich außerordentlich kündigen, um die im Voraus bezahlte Mitgliedsgebühr für die ausstehenden Monate (450 Euro) erstattet zu bekommen. Der Vertrag enthält dazu folgende Klausel: "Bei Umzug von mehr als 30km vom Fitnessstudio besteht das Recht zur außerordentlichen Kündigung. ... Die Umzugsklausel habe er in neueren Verträgen gestrichen.
2.7.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
November 2006 in einem Fitnessstudio einen Vertrag mit einer Laufzeit von 18 Monaten abgeschlossen. Da ich nicht sicher war, wie lange ich in der Stadt wohnen würde, hat man mir im Fitnessstudio zugesagt, dass ich bei Umzug den Vertrag mit einem Monat Kündigungsfrist kündigen könne - auch dann, wenn meine neue Adresse in der Nähe eines Studios der Firma läge. ... Das Fitnessstudio hat die Kündigung nicht akzeptiert mit der Begründung, dass ich in einem Studio der Firma in der Nähe der neuen Wohnung weitertrainieren könne.
123·5·10