Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

5 Ergebnisse für „vertrag kündigung haftung abmahnung“


| 3.2.2007
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Sollte die Kündigung nicht rechtzeitig eingehen, verlängert sich der Vertrag automatisch um jeweils 3 Monate. ... Für den Verlust mitgebrachter Kleidung, Wertgegenstände und Geld ist die Haftung ausgeschlossen. ... Wie ist die Rechtslage und können Sie mir ein Schreiben aufsetzen, durch das ich die evtl. erforderliche Abmahnung nachhole?
29.6.2006
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Hallo, ich habe einen Vertrag mit einer Bildagentur. ... Aus eigener leidvoller Erfahrung mit ähnlichen Fällen in der Vergangenheit, innerhalb diser Branche, möchte ich den Vertrag fristlos kündigen. ... Gemäss Vertrag könnte ich erst in einigen Jahren kündigen.

| 7.7.2010
Arbeitgeberseitig erfolgte nie ein Hinweis auf den begangenen Vertragsbruch oder sonstiges, auch eine Abmahnung wurde nicht ausgesprochen.
17.10.2010
Jetzt wirft der VK mir Fristversäumnis bei der Kündigung vor. ... Sollte die Kündigung nicht wirksam sein, was passiert dann?
1.1.2009
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Es wurden 48 Vertragspunkte - also jeder Passus unserer AGB - moniert und eine Abmahngebühr von Brutto ca. 170 EUR berechnet. Nach Absprache der Sachlage mit unserer Kanzlei hat diese uns geraten, diese Abmahnung / Unterlassungserklärung NICHT zu akzeptieren bzw. eine Klage abzuwarten, da die monierten Punkte rechtlich korrekt bzw. nur eine Auslegungssache wären. ... Es kam daher zu einer hitzigen Debatte und einer fristlosen Trennung + Kündigung aller Aufträge an unsere Kanzlei.
1