Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

393 Ergebnisse für „vertrag kündigung gekündigt agbs“


| 17.4.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Ich habe mich nun entschlossen diesem Kunden zu kündigen, bzw den Vertrag nicht zu verlängern. ... Nun macht er Terror und will unbedingt den Grund der Kündigung erfahren, da er sonst einen Anwalt einschalten will, da er das Recht habe, den Grund der Kündigung zu erfahren. ... Fragen: a) Muss ich einen Grund für die Kündigung nennen?
21.12.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
In den AGB, die ich auf meine Nachfrage erhalten habe, ist der Vertragsschluss eines „Servicevertrages“ und die Kündigung geregelt, wobei ich nicht mehr sagen kann ob die AGB tatsächlich die AGB sind die zum Zeitpunkt der Beauftragung (online) gültig waren. Einen Servicevertrag habe ich nicht erhalten, nicht unterschrieben, und deshalb auch nicht gekündigt. ... Die AGB finden Sie weiter unten.
18.11.2013
ich habe einen Vertrag mit 24 Bindung am 01.02.2008 abgeschlossen und Ende September 2013 gekündigt. Das Fintesstudio hat die Kündigung zum 31.09.2014, also erst in 12 Monaten nach der Kündigung ,bestehtigt. Die Begründung lautet: in AGBs ist geregelt, dass die Verträge mit einer bestimmten Laufzeit- wie in meinem Fall- verlängern sich automatisch um jeweils weitere 12 Monate, wenn sie nicht zum Ablauf der Mitdestvertragszeit gekündigt werden.

| 14.2.2014
Aus den AGB geht folgendes hervor: § 4 Abs. 1 Nach der Freischaltung des Dienstes gilt die Dienstleistung als vollständig erfüllt und kann daher gekündigt, jedoch nicht widerrufen werden. ... Verträgen. ... Hiermit kündige ich alle laufenden Verträge mit Ihnen, bzw. alle Verträge in Bezug auf die Internetseite „xyz" bzw. ... mit sofortiger Wirkung, bzw. zum nächst möglichen Zeitraum.
6.11.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Da für mich Internet unverzichtbar ist, habe ich den Vertrag fristlos wegen Nichterfüllung gekündigt (per Fax mit Empfangsbestättigung und am selben Tag zusätzlich noch per Post). ... Ich habe ihm dann freundlich erklärt das ich bereits vor 5 Wochen gekündigt habe und gerade weg wollte. ... Ist eine fristlose Kündigung eines Vertrages Rechtens wenn -die Firma tel. nicht zu erreichen ist und auf Fax und Mail nicht reagiert -ohne vorherige Information das Angebot geändert wird -das Internet ohne Angabe von Gründen 3 Wochen nicht geht und ein Versuch es Instanzusetzten erst 5 Wochen später erfolgt?
2.3.2011
Vodafone hat die fristlose Kündigung meines DSL-Vertrages, der eine Restlaufzeit von ca. 1 ¾ Jahren hatte, akzeptiert, stellt aber gem. seinen AGB jetzt 60 % der Kosten in Rechnung, die bei voller Vertragslaufzeit angefallen wären.

| 3.12.2010
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hallo, ich habe einen DSL & Festnetz Vertrag mit einer Telefongesellschaft abgeschlossen. ... Beim Erhalt des Umzugsformulars stand bei gleichem Vertrags-Paket, was ich hatte, ein teurerer Preis. ... Die Kündigung wurde angenommen, aber die Telefongesellschaft möchte nun eine Ausgleichszahlung von ca. 200,- EUR von mir haben.

| 25.5.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Diese wird sich vertragsgemäß um 12 Monate verlängern, da Sie nicht fristgerecht gekündigt haben. ... bestätigten neuen Agbs bezahlen, nach den alten Agbs war der Preis noch ca. 500€ Am liebsten wäre es mir, wenn ich ganz aus diesem Knebel-Vertrag rauskommen würde und überhaupt nichts bezahlen möchte. ... Gekündigt habe ich am 23.Mai 2011 per Post mit Rückschein also ca. 10-11 Tage vorher. ( nach den Agbs leider zu spät, weil ich diese Zeit leider verschlafen habe ) Was kann ich nun tun?
13.9.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Also ich habe über die Firma Volders am 25.01.2016 meinen Premium Zugang bei Reife Frauen gekündigt. ... Also war für mich alles klar, das hat geklappt mit der Kündigung.
24.10.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ab 1.1.06, also nach Ablauf des Vertrages, Einzug von € 37.80. ... Kündigen per e-mail den Vertrag. ... Ich schreibe im Namen meines 84-jährigen Vaters, auf dessen Namen der Vertrag auch läuft.

| 15.10.2008
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe im Mai 2007 bei einem Verkehrsverbund einen Vertrag über ein so genanntes Job Ticket abgeschlossen. ... Der Verkehrsverbund hat daraufhin die außerordentliche Kündigung widerrufen und mit folgender Begründung auf Einhaltung des Einjahresvertrages bestanden: In Anlehnung an unsere AGB’s teilen wir Ihnen mit, dass bei einer Kündigung des Abonnements die Zeitkarte nach Wirksam werden der Kündigung abgegeben werden muss. ... Somit habe ich bei gleichzeitiger Kündigung und Verlust der Zeitkarte keine Möglichkeit den Vertrag zu kündigen.
26.10.2009
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Allerdings haben wir fristgerecht (binnen 6 Wochen) der Änderung der AGB´s schriftlich wiedersprochen und dem Anbieter mitgeteilt, auf Basis der neuen AGB´s den Vertrag nicht verlängern zu wollen. ... Aus meiner Sicht wird ein Vertrag immer erst mit der Anerkennung der AGB´s rechtskräftig. Wenn ich also eine Vertragsverlängerung erhalte, aber mit der mitgeteilten Änderung der AGB´s nicht einverstanden bin und dieser Änderung widerspreche, kommt aus meiner Sicht keine Verlängerung - sprich Vertrag - zu stande.
14.12.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Ist die Kündigung auch wirksam, wenn ich keinerlei Reaktion vom Mobilfunkanbieter erhalte? Kann ich mir theoretisch einen neuen Vertrag bei einem anderen Anbieter machen, ohne Gefahr zu laufen, dass im schlimmsten Fall zwei Verträge zu bezahlen sind? Und ist die Kündigung dennoch wirksam, wenn Otelo jetzt schafft nachzubessern?

| 23.6.2017
von Rechtsanwalt Sascha Hellmich
Am 04.03.2017, also zwei Monate vor dem Vertragsbeginn habe ich den Vertrag gekündigt. Hier ein Zitat aus den AGB: wenn Mitgliedsverträge, die eine kürzere Laufzeit als 12 Monate haben, nicht vom Mitglied oder Easyfitness.de spätestens 1 Monat vor dem jeweiligen Vertragsende schriftlich gekündigt wird, verlängert sich der Vertrag um die jeweilige Vertragslaufzeit - Ende Zitat. ... Mit meiner Kündigung habe ich ebenfalls den Lastschrifteneinzug widerrufen.
19.3.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Im Betreuungsvertrag findet sich nur eine Klausel zur Kündigung während des laufenden Betreuungsjahres, nicht zum Ende eines Betreuungsjahres. Im Vertrag heißt es: "Der Vertrag kann im laufenden Betreuungsjahr von beiden Seiten bis spätestens 31.03. eines jeden Jahres mit einer Frist von zwei Monaten zum Monatsende, spätestens also mit Wirkung zum 31.05. eines jeden Jahres, schriftlich gekündigt werden". Weitere Klauseln zum Thema Kündigung finden sich nicht.

| 21.11.2006
Hallo.Ich habe auch ein Problem mit CenturioNet .Ich hatte da ein Testaccount und habe diesen noch am selben Tag an dem ich diesen angefordert habe per Kontakt-Formular gekündigt.Fast zwei Monat später bekam ich eine eMail mit der Rechnung für ein Einjahres-Abo. Da ich davon ausgegangen bin das diese Kündigung rechtskräftig ist,habe ich mich ,oder jedenfalls habe ich versucht mit CenturioNet Kontakt aufzunehmen.Man hat mir aber nie auf meine Anfragen geantwortet.Jetzt habe ich aber mitbekommen das in der AGP von CenturioNet ein kleiner wenn auch farblich hervorgehobener Link steht mit dem ich Kündigen kann.Auf Grund meiner schweren Augenerkrankung ist mir dies nicht gleich aufgefallen. Nun gut ich habe aber trotzdem eingesehen das ich diesen Betrag bezahlen muß, da ich falsch gekündigt habe.Habe dann auch gleich über diesen Link gekündigt nur steht dann nach der Kündigung mit diesem Link ist ihr Vetrag gekündigt und wird nicht verlängert.Das Problem hierbei ist aber das ich damit nicht belegen kann das ich bei denen gekündigt habe, keine eMail oder sonstiges zum ausdrucken was belegt das ich gekündigt habe.Also habe ich CenturioNet per Kontaktformular aufgefordert mir eine Bescheinigung zukommen zu lassen, die bestätigt das ich gekündigt habe.Ohne erfolg ich habe bis jetzt ca 10 mal CenturioNet per Kontakt-Formular angeschrieben nur die melden sich nicht.Was soll ich tuhen die kommen dann nach einem Jahr wieder und wollen dann wieder ca 95 Euro haben.
11.6.2017
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Nunmehr habe ich alle Verträge ordnungs- und fristgemäß gekündigt. ... Nun möchte ich einen der gekündigten Verträge an jemanden anderen "abgeben" mit allen Rechten und Pflichten. ... Entweder der Vertrag erlischt durch Ablauf der Vertragsdauer nach erfolgter Kündigung oder es müssen ALLE Verträge, die unter der Kundennummer aufgeführt sind, übertragen werden.

| 25.9.2010
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Der angeblich nicht gekuendigte Vertrag laeuft nun ein weiteres Jahr, das Unternehmen droht mit einem Inkassobuero. ... Kann ich auch ohne Einschreiben belegen, dass ich den Vertrag fristmaessig gekuendigt habe? Ich habe eine E-mail, die die Online-Kuendigung belegt.
123·5·10·15·20