Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

108 Ergebnisse für „vertrag kündigung forderung widerruf“


| 14.2.2014
Verträgen. ... Der Vertrag vom 28.12.2013, Bestellnummer: #...40 – Rechnung #...17 - Rechnung #...50, ist von mir am 28.12.2013 bereits angefochten bzw. widerrufen worden. ... Somit sind Ihre Forderung (Rechnung #...50) und meine Forderung (Bestellnummer: #...39) erloschen.
24.5.2005
Meine Verlobte hat während eines "Tag der offenen Tür" in einem Fitnessstudio einen Vertrag unterschrieben. Der Vertrag sollte eine 3-monatige Probezeit, während der nur die Aufnahmegebühr zu entrichten sei und danach eine 24-monatige Laufzeit beinhalten. ... Ferner ging er mit ihr auch nicht auf das Vertragdetails ein, dass der Mitgliedsbeitrag im voraus komplett zu entrichten sei. 2 Tage später hat sie den Vertrag schriftlich und persönlich mit Bestätigung widerrufen/angefochten.
13.9.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
Also war für mich alles klar, das hat geklappt mit der Kündigung.

| 7.12.2016
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Schriftliche Kündigung per Einschreiben erfolgt im Februar 2016 zum 17.11.2016, diese Kündigung wird auch sofort schriftlich zum 17.11. bestätigt. ... Es erfolgt daher fristgerecht Widerruf des Vertrags per Einwurfeinschreiben am 21.8. und qualifiziertem Fax, versehen mit Hinweis, dass man davon ausgehe, dass die alte Vertragskonditionen wieder hergestellt werden und die Kündigungsfrist gelte wie verabredet. ... Ich stehe vor der Frage, ob ich jetzt einfach die weiteren Abbuchungen widerrufen und den Forderungen gelassen entgegen sehen kann.
10.5.2011
Eine Kündigungs- oder Widerrufsmöglichkeit blieb allerdings unerwähnt. ... Nachdem ich den Vertrag später in Ruhe durchgelesen hatte (Kündigungs- oder Widerrufsmöglichkeit fehlten darin) habe ich am nächsten Tag meine schriftliche Kündigung abgeschickt, auf die nie eine Reaktion erfolgte. ... Ich kann mir nicht vorstellen, dass ein solcher Vertrag rechtlich lupenrein ist und wäre für Ihren Rat dankbar.

| 13.1.2005
Wir haben einen Vertrag mit einer Kindertageseinrichtung abgeschlossen. ... Weiterhin wurde vereinbart das ein wichtiger Grund zur Kündigung vorliege, wenn ich mich mit der Zahlung von mehr als zwei monatlichen Beiträgen im Rückstand befinde. 2002 wurde uns der Vertrag durch die Stadt gekündigt. Diese Kündigung wurde widerrufen.

| 25.6.2016
von Rechtsanwältin Daniela Désirée Fritsch
Widerrufen muss man ja nur, wenn es tatsächlich ein Vertrag gibt, sonst nicbt, die Frist bei einem Widerspruch ist aber länger oder ?

| 12.10.2012
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Nach 14 Tage wollte ich von meinem Widerrufsrecht Gebrauch machen. ... Kündigung wurde angeblich nicht zugestellt. Fristlose Kündigung akzeptieren sie nicht und drohen mit Inkasso Büro.

| 19.12.2018
| 49,00 €
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Die Forderung betraegt heute EUR 3470.58, die ich bis 02.01.2019 ueberweisen soll. ... Vermittlungsgebuehrenvereinbarung innerhalb von ein paar Tagen widerrufen hatte, da meine Unterschrift unter falschen Versprechungen und Voraussetzungen erworben wurde und ich bin mir auch ziemlich sicher damals eine Bestaetigung dieser Kuendigung erhalten zu haben.

| 14.2.2008
Ich wurde stutzig, und rief bei meinem örtlichen Stromversorger an, ob eine Kündigung meines Anschlusses überhaupt zu diesem Zeitpunkt möglich sei. ... Auch drohte ich an im Falle, dass diese Rechnungspraxis nicht sofort eingestellt werde, mit sofortiger Stornierung des Vertrages. ... Meine Fragen: 1) Kann mir Flexstrom unter diesen Umständen eine Stornierung des Vertrags verweigern?

| 20.5.2010
Laut Fitnessstudio ist diese Kündigung nicht bei ihnen eingegangen und somit wurde der Vertrag Mitte April um 6 Monate verlängert und ein Beitrag von 272,95 Euro von meinem Konto abgebucht. ... Zum Ausgleich der Forderungen soll ich eine Abschlusszahlung von 150 Euro leisten. ... Bisher habe ich die Kontoeinzugsermächtigung nicht widerrufen.

| 25.5.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Bitte beachten Sie, dass Sie einen Vertrag mit XXXXX eingegangen sind und dass Sie unsere Vertrags- und Geschäftsbedingungen akzeptiert haben. ... Während des Kaufprozesses wurden Sie ausdrücklich, sogar fett gedruckt, darauf hingewiesen, dass Ihre Premium-Mitgliedschaft einer fristgerechten Kündigung bedarf. ... Sind die Vorschriften anwendbar, so ist die > Forderung seitens des Portalbetreibers nicht einklagbar.

| 3.5.2012
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Weil ich es dann doch nicht mehr wollte habe ich dann am 03.04.2012 eine kündigung geschrieben und sie am 04.04.2012 per Einschreiben+Rückschein abgesendet. ... Gestern hab ich dann einen Brief bekommen das meine Kündigung leider verspätet erfolgte.

| 8.12.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ende März hatte ich zu Juli per Fax und Brief meinen DSL Vertrag gekündigt. ... Der Vertrag sei ab September um ein weiteres Jahr verlängert worden. ... Auf eine Bestätigung meiner erneuten Kündigung (geschickt per Einschreiben mit Rückantwort, das dauert eine Weile von hier aus) warte ich noch.
31.1.2016
Mehrfach habe ich schriftlich auf meine Kündigung verwiesen, ohne dass die Telekom darauf eingegangen ist. Schließlich hat sie am 18.06.2015 bestätigt, meine Kündigung erhalten zu haben und die Auflösung des Vertrages zum 05.04.2016 (nicht 2015) mitgeteilt. ... Die Forderungen, die zwischenzeitlich von einer Forderungsmanagementgesellschaft von mir verlangt wurden, belaufen sich auf 305, 87 Euro.
14.12.2006
Meine Tochter, (14 Jahre) hat über einen Internetanbieter, der mit 111 Frei-sms`en warb, (14-tägige Probezeit und dem üblichen Widerrufsrecht innerhalb dieser Frist), durch nicht Widerrufen, einen "Vertrag abgeschlossen", natürlich ohne sich das Kleingedruckte durchzulesen. ... Muß ich den Betrag nun zahlen, der inzwischen durch die, erst jetzt erklärte Kündigung meiner Tochter, die es mit der Angst zu tun bekam, auf 192,00 Euro zuzüglich Mahngebühren angewachsen ist?
4.1.2017
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
November der Telekom eine Frist (3 Wochen) setze, das Problem zu lösen, anderenfalls würde ich die außerordentliche Kündigung erklären und auch die erteilte Bankeinzugsermächtigung wiederrufen. ... Auf die Rechung von Dezember - welche ich am 20.12.2016 erhalten habe - habe ich einen Einwand (Per Einschreiben mit Rückschein) geschickt, mit den Hinweis, dass mir seit dem 15.10.2016 die vertraglich zugesicherte Leistung nicht mehr erbracht wird und eine Fristsetzung reaktionslos verstrichen ist, somit der Vertrag meinerseits außerordentlich gekündigt wurde. ... Ist meine außerordentliche Kündigung wirksam?
1.8.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Sollte innerhalb der ersten 6 Monate eine Kündigung des KSB erfolgen, entstehen dem Kunden Kosten in Höhe von 5% der Anschaffungskosten des Fahrzeuges" Die geforderten 5% sind in Summe höher als die Prämie der widerrufenen RSV. ... Ist der erfolgte Widerruf eine Kündigung im Sinne der Klausel? ... Wie kann ich auf die Forderung des Händlers angemessen reagieren?
123·5·6