Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „vertrag kündigung beratung 1und1“


| 31.10.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Hallo, ich habe seit 23.9. ständig teilweise tagelange Leitungsausfälle bei Telefon und Internet Störungen sind gemeldet und dokumentiert Nach Fristsetzung von einer Woche zur Behebung am 7.10 sind die Störungen wieder aufgetreten ich habe am 14.10 fristlos gekündigt...und den Lastschrifteinzug storniert Wie erwartet wurde die Kündigung nicht akzeptiert mit der Begründung: Sonderkündigung nur, wenn 1und1 "nach eingegender prüfung" keine stabile leitung herstellen kann Nun will mir 1und1 eine neue fritzbox schicken. Nach meinen Internetrecherchen wird das aber nicht helfen.. ist wohl ein generelles Leitungsproblem Ich brauche Beratung, wie ich aus diesem Vertrag schnellstmöglich rauskomme - und einen Anwalt , der ein entsprechendes Schreiben an 1und1 schickt Vielen Dank Hase12

| 19.11.2008
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Der Vertrag läuft über 24 Monate. ... 1und1 gewährt mit zwar seit letztem Monat für die Bandbreitenbeschneidung eine Gutschrift von 5 Euro, nur liegt diese Gutschrift nicht in meinem Interesse, da ich den Vertrag deshalb geschlossen habe, damit ich einen schnellen Internetzugang nutzen kann. ... Sollte dies nicht geschehen, wollte ich die Kündigung aussprechen und den Lastschrifteinzug untersagen.
26.2.2008
von Rechtsanwalt Guido Matthes
Geschäftsaufgabe (Gewerbeabmeldung Laden *****) zum 31.12.2007 Kündigung des DSL Vertrages fristgerecht (lt. ... Zeitgleich mit der Kündigung wurde die Einzugsermächtigung mit sofortiger Wirkung entzogen. ... Die Rechnungsanschrift wurde von 1und1 einfach von *****, auf ***** geändert.

| 28.10.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 19.10.2012 habe ich keine internet und keine telefonverbindung. 1und1 bringt also keine leistung. mir wurden jedes mal andere gründe dafür genannt der letzte grund heist es würde an der rufnummerportierung liegen. (wir wollten zu anfang des 1und1 vertrages direkt kündigen und zur telekom wechseln haben dies aber rückgängig gemacht. 1und1 möchte eine bestätigung der kündigung von der rufnummerportierung haben ohne diese können die angeblich keine leitung geben) wir haben auch mit beginn des problemms eine kündigung abgeschickt sodass der vertrag zum 20.10.2013 gekündigt wird da der vertrag zu diesem datum endet und wir nich länger kunde sein wollen weil es nur problemme mit 1und1 gibt. am telfon wurde uns dann gesagt das wir die kündigung zurücknehmen müssen da wir sonst direkt keinen anschluss haben werden. der vertragsinhaber (mein vater) hat sich dadurch leider einschüchtern lassen und hat die kündigung storniert. wir haben aber beschlossen die stornierung zu wiederrufen und dies gefaxt. ich würde gerne ob ich jetzt von §323 BGB gebrauch machen kann und eine frist setzen kann oder auch direkt kündigen kann wegen nicht erbrachter leistung oder muss ich 1und1 eine bestätigung der kündigung von der rufnummerportierung schicken?
26.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
. - Ich habe geantwortet dass eine Kündigung eine Kündigung ist, unabhängig ob über deren Internetseite oder nicht. - Heute habe ich die ersten Anrufe von Kunden bekommen dass keine Emails mehr bei mir ankommen und meine geschäftliche Domain ist tot. Fragestellung: -Kann 1&1 eine Kündigung ignorieren wenn sie nicht in der von 1&1 gewünschten Form ausgesprochen wird? 1&1 hat mit mir noch eine Vertragslaufzeit bis Ende des Jahres, ich habe meiner Meinung nach keine Beträge bei der Firma offen. - Kann ich 1&1 auf Schadensersatz belangen wegen der Abschaltung?

| 1.9.2009
von Rechtsanwalt Sebastian Belgardt
Vertrages beantragt. ... Gegen eine Gebühr von 69,95€ soll nun eine vorzeitige Vertragsauflösung (15Mon. verbleib.) aus Kulanz möglich sein. Ich bin der Meinung, dass durch die Nichterbringung der Leistung seitens des Providers ein wichtiger Grund zur außerordentlichen Kündigung besteht.

| 31.10.2008
von Rechtsanwalt Peter Trettin
Mit dem vorherigen Anbieter 1und1 hatten wir einen 16 Mbit DSL Anschluss, der problemlos funktioniert. ... Über Jahre war unter 1und1 eine Geschwindigkeit bis weit über 20 Mbit möglich, es war uns deshalb unbegreiflich. ... Ich habe deshalb vor einem Monat versucht, den Vertrag vorzeitig zu kündigen.
1