Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

462 Ergebnisse für „vertrag kündigung 11“

19.3.2017
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Der aktuelle Vertrag ist aber "bis zum Eintritt in die Schule", d.h. für noch weitere Jahre geschlossen. Im Betreuungsvertrag findet sich nur eine Klausel zur Kündigung während des laufenden Betreuungsjahres, nicht zum Ende eines Betreuungsjahres. ... Weitere Klauseln zum Thema Kündigung finden sich nicht.
1.8.2006
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Von der Leasingfirma habe ich weder eine Mahnung noch eine Kündigung erhalten. Am 15.5. erhielt ich ein Schreiben der Leasingfirma, aus dem hervorging, dass der Vertrag gekündigt sei und ich einen Rückstand von 2,5 Monatsraten ausgleichen solle, damit der Vertrag wieder zu den gleichen Bedingungen weitergeführt werden kann. ... Nun meine Frage an sie: Ist die Kündigung wirksam?

| 14.12.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Mein Vertrag in diesem Studio läuft regulär noch bis 27.04.2016. ... Ich habe daraufhin eine ausserordentliche Kündigung vorgenommen, mit der Begründung das die Hausordnung massiv verändert wurde und nicht Bestandtel meines damaligen Vertrages sei. Antwort:"Die Wirksamkeit einer außerordentlichen Kündigung ist an bestimmte Voraussetzungen gebunden, Diese sind nach den uns bislang vorliegenden Informationen mit meinen Schreiben nicht gegeben".

| 28.11.2014
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Der Kundendienst versprach mir, für die Monate 10 uns 11/2014 jeweils einen Teilbetrag von 20,00 Euro gutzuschreiben. ... Auf das Angebot, den Vertrag nur als TV-Vertrag weiterlaufen zu lassen, geht Kabel Deutschland nicht ein. ... 2) Kann ich die (außerordentliche) Kündigung nur bezüglich Teilen des Vertrages (TV behalten) aussprechen ?

| 8.5.2016
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Sehr geehrte Damen und Herren, ich hatte Handy- und Internet-Vertrag aus wichtigem Grund wegen Auswanderung zwecks Familienzusammenfühung (BGB §626) fristlos gekündigt. ... Mein Mobilfunkanbieter hat diese Kündigung mit der Begründung abgelehnt, dass er nach §314 Abs. 4 BGB berechtigt sei, vorerst den ihm entstandenen Schaden geltend zu machen, weil Mobilfunkdienstleistungen auch im Ausland in Anspruch genommen werden können. Dazu müssten alle vertraglich vereinbarten Basisleistungen bis zum regulären Vertragsende sowie 29,95 EUR Servicegebühr bezahlt werden.

| 3.4.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Diese Kündigung wurde von O2 schriftlich mit einem Standardschreiben bestätigt. ... Von O2 kamen nun folgende Varianten per Anruf (mein Mann hat mitgehört, wurde auch den MA von O2 so mitgeteilt): (1) der ursprüngliche Vertrag 11.10.2010 sei maßgeblich, da es sich lediglich um eine "Verlängerung" gehandelt hat, 12 Monate Laufzeit, Kündigung zum 10.10.2014 möglich (2) der ursprüngliche Vertrag 11.10.2010 sei maßgeblich, da es sich um eine "Verlängerung mit Konditionsänderung" handelt, 24 Monate Laufzeit, Kündigung zum 10.10.2014 möglich. ... Grundkenntnisse meinerseits im BGB sind vorhanden, was das das Zustandekommen von Verträgen, Kündigung usw. betrifft (bin Bankkauffrau).
26.2.2014
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Trotzdem läuft der Vertrag noch auf mich. Habe vor 2 Jahren (2012) die Vertraege gekündigt (als ich nicht mehr im Unternehmen war) , die Mitarbeiter und neuer Geschaeftsführer haben die Kündigung (Sie erhalten die Rechnung ins office und haben auch die Zugangsdaten im online portal der Telekom) dann aber sofort bei der Telekom widerrufen (und auch weiter bezahlt) trotzdem bin ich immer noch Vertragsnehmer. ... Übernahmevertraege wurden von mir an die Firma 2 mal (oktober 11 und mai 12) zugesandt, aber nie ausgefuellt retourniert.

| 27.2.2013
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
., 24.02. von 10.00 - 18.00 Uhr) einen Vertrag abschließt. ... Ich erhalte einen Durchschlag des unterschriebenen Vertrags. ... Wie komme ich aus dem Vertrag heraus?
4.11.2005
von Rechtsanwalt Stefan Steininger
Im Vertrag sind lediglich Betreuungszeiten, der Monatsbeitrag von 190 Euro, eine Kaution von zwei mal 190 Euro und eine Kündigungsfrist von 3 Monaten festgehalten. Es steht nichts über eine Eingewöhnungsphase des Kindes noch über eine Kündigung aus schwerwiegendem Grund. Ist dieser Vertrag gültig oder kann er z.b. wegen der fehlenden Schlafmöglichkeit angefochten werden?

| 14.12.2011
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Dies hab ich auch als Kündigungsgrund angegeben. Doch nun heisst es das der Vertrag unkündbar wäre.
24.10.2008
Im Juli 2008 haben wir dann unseren Wohnort gewechselt (der Kreis ist derselbe geblieben - zum Fitness-Studio sind es nun knapp 11 km) und ich habe eine schriftliche Kündigung an das Studio gesandt. ... Rechtsprechung eine vorzeitige Kündigung wegen Wohnortwechsels nur ab einer Entfernung von 20km gelte. ... In meinem Vertrag steht, dass eine vorzeitige Kündigung bei Umzug möglich ist!

| 12.10.2012
von Rechtsanwalt Arnd-Martin Alpers
Kündigung wurde angeblich nicht zugestellt. Fristlose Kündigung akzeptieren sie nicht und drohen mit Inkasso Büro.
21.2.2008
von Rechtsanwalt André Sämann
Bis dahin lief mein Vertrag beim alten Anbieter. ... Dies wurde mir nicht erlaubt mit der Begründung das die Angebote nur für Neukunden sind, Deshalb wollte ich meinen Vertrag kündigen. ... Ich erhielt dann die Mitteilung das mein Vertrag 04.09 endet .Er wurde somit um ein Jahr verlängert.
11.5.2007
von Rechtsanwalt Michael Böhler
Es existieren 2 Verträge zwischen uns ( einer mit ca. 7500 Euro Restsumme und einer mit ca.6500 Euro Restsumme)Da sie sich nun von mir getrennt hat und nun schon seit geraumer Zeit (beim ersten Vertrag seit ca. 6 Monaten keine Zahlungen mehr leistet) hab ich ihr die Verträge gekündigt. ... Bei dem anderen Vertrag ( wo sie schon seit 6 Monaten keine Zahlungen mehr leistet)hatten wir so etwas nicht vereinbart. ... Zweite Kündigung los schicken?

| 5.6.2013
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
"Der BGH hat sich zwischenzeitlich mehrfach mit den von der Klägerin angebotenen Internet-System-Verträgen befasst. ... Die Werbefirma lehnt eine Kündigung oder Entgegenkommen ab, obwohl ich eine Vergütung der bis dahin angefallenen Kosten angeboten habe (Diese Kosten können nicht hoch sein, da bis dato nicht mal ein Logovorschlag eingegangen war. 10% des Vertragswertes, also 120 Euro halte ich für angemessen). ... Bitte um Nachricht ob meine Kündigung rechtens ist und wenn ja, in welcher Höhe eine Vergütung für ggf. bisher erbrachte Leistungen angemessen ist.
7.6.2015
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Ich habe einen Vertrag mit einem Fitnessstudio. ... Dieses Attest habe ich mit meiner außerordentlichen Kündigung an  mein Fitnessstudio per Einschreiben gesendet. ... Es kam über eine Woche keine Reaktion des Studios, bis ich dann nochmals schrieb:  dass Schweigen als Zustimmung gilt, gehe ich davon aus dass die Kündigung angenommen wurde und sie solllen bitte bis 08.05. den Beirag zurück überweisen. 

| 18.10.2018
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Vertrag wurde geschlossen am 11.07.2016. ... Ich schrieb am 24.09.2018 an den Inhaber meine Kündigung per Einschreiben mit der Bitte zum Ende des Jahres den Vertrag aufzuheben. Dumm war von mir, ihn nicht vorgewarnt zu haben, dass eine Kündigung per Einschreiben kommt.

| 8.12.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Ende März hatte ich zu Juli per Fax und Brief meinen DSL Vertrag gekündigt. ... Der Vertrag sei ab September um ein weiteres Jahr verlängert worden. ... Auf eine Bestätigung meiner erneuten Kündigung (geschickt per Einschreiben mit Rückantwort, das dauert eine Weile von hier aus) warte ich noch.
123·5·10·15·20·24