Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

139 Ergebnisse für „vertrag kündigen versicherung frage“

11.11.2005
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
(Über die vorherige Versicherung) Da wir aber gerne zu einer anderen Versicherung wechseln möchten, stellt sich die Frage ob wir in der Phase der vorläufigen Deckung schon Kündigen können, da es noch nicht zu einem unterschriebenen Vertrag kam? Laut Versicherung Abs.5. auf der Rückseite der Deckungskarte: "Kommt der Hauptvertrag nicht zustande, so kann der Versicherer für die Zeit, für die er aufgrund der Deckungszusage Versicherungsschutz gewährt hat oder gemäß § 3Nrn.4 bis 6 des Pflichtvers.Gesetzes gegenüber dem Dritten eintreten musste, den Beeitrag beanspruchen, der bei Zustandekommen des Hauptvertrages für das versicherte Risiko zu zahlen gewesen wäre. Um baldige Antwort wäre ich sehr dankbar, da der Versicherungsvertreter heute um 17.30 Uhr erscheint um Verträge abzuschließen.
29.12.2006
Gegenstand des Vertrages war unteranderem die Serviceleistung, dass Eteleon für mich eine Handyversicherung bei der AXA Versicherung abschließt. ... Diese Rechnungen sollen laut Vertrag vom Konto spätestens am 3. ... Meine Frage: Kann ich das Dauerschuldverhältnis aus wichtigem Grund kündigen?
2.4.2010
von Rechtsanwalt Dr. Danjel-Philippe Newerla
Kann ich eine Versicherung mit einer Bestimmtenlaufzeit vor Ablauf kündigen? Auch wenn ich die Vertrags Laufzeit nicht einhalte?

| 30.9.2010
Sonstige Belastungen: Miete 500,-EUR, Strom 65 EUR, GEZ, eigene Kleinwagen, geschenkt von Opa, aber Steuern und Versicherungen dafür. ... Kündigen mit Kostenrisiko? ... Vertrag anfechten?

| 9.8.2011
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Aufgrund einer Beratung eines Versicherungsmaklers, hatte ich diesen Beauftragt meine bisherige Krakenzusatzversicherung zu kündigen, da sein Angebot besser erschien. ... Daraufhin wurde auch der mit ihm geschlossene neue Vertrag hinfällig. ... Durch eine Nachfrage dort erhielt ich den Hinweis, das ich durch eine Willeserklärung den Vertrag in seinen Bestandteilen weiter Leben lassen könnte.
26.10.2017
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Januar habe ich meine private KV gekündigt um bei einer neuen Gesellschaft zu beginnen (Vertrag ist geschlossen). ... Habe ich irgendeine Chance, bei meiner alten zu bleiben und die neue zu kündigen (bevor sie überhaupt begonnen hat)?

| 14.1.2011
Ich könnte jetzt einfach kündigen und würde etwa 10.200 Euro bekommen. Allerdings gibt es zu dieser Versicherung keinen von mir unterschriebenen Vertrag, ich hatte damals (2005) nur mit dem Versicherungsvertreter darüber gesprochen, allerdings nichts abgeschlossen. ... Besteht jetzt ein gültiger Vertrag?
17.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Hallo, ich habe auf Grund eines Unfalles meine KFZ Versicherung zum 01.01. gewechselt. Nun bin ich von einer KFZ zu einer Lieferwagen Versicherung gewechselt. ... Ich kündigte den neuen Vertrag.
15.6.2018
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe deshalb meine Versicherung gebeten, die Vertragsbedingungen zu ändern. 1. ... Ich habe das Auto nunmehr ab dem 01.01.2019 bei einer anderen Versicherung zu meinen Vorstellungen versichert uns meinen Vertrag zum 31.12.2018 gekündigt. ... Kann ich Aufgrund der Verweigerung eine Vollkaskoversicherung zu gewähren ein Sonderkündigungsrecht ableiten und fristlos kündigen?

| 6.9.2006
von Rechtsanwalt Thomas Bohle
Die Versicherung habe ich gleich bezahlt.In dem Mietpreis war bereits eine Teilkaskoversicherung enthalten. ... Wenn da doch keine zusätzliche Vollkaskoversicherung seitens Mietwagenfirma für mich abgeschlossen wurde, kann ich den Vertrag mit der Firma wegen arglistiger Täuschung anfechten? Für mich war die Versicherung Festbestandteil des Vertrags, ohne die ich niemals ein Fahrzeug buchen würde. 3).Wenn das Fahrzeug nicht als Mietwagen zugelassen wurde,kann die Mietwagenfirma das so angeben.

| 8.8.2006
Ich kündigte die Versicherungen innerhalb der 30 Tage Frist. Die Kündigung ist am 02.06.06 bei der Versicherung eingegangen. ... Kommt die Versicherung rechtlich damit durch?
16.2.2011
Hallo, ich habe mit Beginn Februar 2010 einen 12 Monats-vertrag abgeschlossen, der nun Anfang März 2011 ausläuft. ... Habe ich ein Recht, diesen Vertrag, dem ich nicht zugestimmt, aber auch nicht widersprochen habe, zu kündigen und falls ja, zu welchem Termin. Wie gesagt läuft der alte, laufende Vertrag zum 28.2.2011 aus.

| 11.11.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Unser Steuerberater hat uns geraten, die Versicherung zu kündigen. In den Verträgen der Mitarbeiter ist diese Versicherung nicht als soziale Sonderleistung aufgeführt. Können wir den Vertrag so einfach kündigen oder haben die Mitarbeiter jetzt nach 11 Jahren ein Anspruch darauf ?

| 24.8.2012
von Rechtsanwalt Christian Mauritz
Ich habe im Mai einen Doppel-Flat-Vertrag bei Netaachen abgeschlossen. ... Ich habe ihnen eine eidesstattliche Versicherung dass ein Zeuge vor Ort war zukommen lassen (letzter Stand der Dinge). ... Vorkommnisse kündigen ?
1.8.2011
H. von 5 % über dem Basiszinssatz der EZB. • Vertragskündigung Kommt der Mieter mit mindestens drei Monatsmieten in Rückstand, so ist der Vermieter berechtigt, den Vertrag mit sofortiger Wirkung zu kündigen. ... Weiterhin hat der Vermieter das Recht, den Vertrag aus wichtigem Grund sofort zu kündigen. ... Die Kosten hierfür trägt der Mieter. • Zeitraum des Vertrags Dieser Vertrag beginnt am 1.
16.5.2006
Habe im Mai ´95 meine Rentenversicherung nach nur 6-monatiger Laufzeit kündigen wollen, habe die Kündigung aber dann wieder rückgangig gemacht, als die Versicherung mir die eingezahlten Beiträge nicht zurückerstatten wollte. ... Welche Möglichkeiten habe ich, muß ich zahlen, kann ich den Vertrag kündigen, oder auf Raten zahlen, denn ich will die Versicherung nicht unbedingt aufrechterhalten und kann ich verlangen, daß mir die bereits bezahlten Beiträge zurückerstattet werden?

| 20.8.2012
Aug erreichte ich dann endlich den Chef G von P, der die Schulung leitete und die Verträge unterzeichnete.
6.6.2007
von Rechtsanwalt Robert Weber
Sehr geehrte Damen und Herren, seit dem 01.01.2006 bin ich bei einer Versicherung beschäftigt. Mit dieser Beschäftigung ist auch eine Ausbildung zum Versicherungsfachmann verbunden. Mein Vertrag sieht vor das ich mit bestehen der Prüfung mind. 2Jahre noch für das Unternehmen arbeiten muß.
123·5·7