Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

67 Ergebnisse für „vertrag firma kredit“

5.10.2010
B hat diese Firma wesentlich mit aufgebaut durch Lieferung von Ideen, Know-how, Herstellung von Kontakten und Gewährung von kleineren Krediten und erbringt für diese Firma auch heute noch Dienstleistungen als Berater und Webmaster. B möchte sich nun durch einen Vertrag an dieser Firma beteiligen, jedoch offiziell nicht in Erscheinung treten. ... 3.Sind die gewährten Kredite im Vertrag als Firmeneinlagen zu behandeln?
31.7.2006
Gläubiger/Privatdarlehensgeber "PDG" Ausgangspunkt/Sachverhalt: Die Firma hatte bei der "K-Bank" einen Kredit aufgenommen. ... Bürge "B" erhebt Ansprüche gegen "S" auf Innenausgleich aus gesamtschuldnerischer Haftung für den Kredit der Firma bei der "K-Bank". 3. ... Mit Rückzahlung des Kredits der Firma könnte "B" allenfalls das Forderungsrecht der "K-Bank" aus dem Kredit der Firma an den Bürgen "B" übergegangen sein.
9.5.2010
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Die Überweisung (überwiesen am 03.03.2010) leisteten wir im Nichtwissen, dass zwischenzeitlich diese Firma Insolvenz angemeldet (am 15.02.2010) hatte. ... Können wir bei dieser rechtlichen Konstellation den existierenden Vertrag kündigen, ohne dass eine Vertragsstrafe (25 % vom Nettobetrag im Vertrag vereinbart) fällig wird - bei gleichzeitiger Rückforderung der Anzahlung? ... Ist es besser, eine Kündigung oder eine Aufhebung des Vertrages aufgrund der Insolvenz von Kago zu formulieren?
6.8.2016
Ich habe eine aufsehenerregende Erfindung gemacht und in meiner kleinen IT-Firma mittels Förderprogrammen und 4 eigenen MA bis zur Prototypreife entwickelt. ... Man gewährte mir im Sept. 2014 einen Kredit über mtl. 12T€ für 3 Monate, und Rückzahlung nach 1 Jahr. ... Man hat die 15 T€ Überbrückungsbeihilfe mit einem Schreiben vom 15.07.2016, also 17 Monate nach bedingungsloser Gewährung, als "Ausweitung des Kredites" vom Sept. 2014 zu dessen Konditionen (Zinsen usw) "betrachtet", ohne Vertrag.
30.12.2004
Wenn ich Kredite abgeschlossen oder neue Maschinen gekauft habe, musste sie immer die Verträge mit unterschreiben, obwohl sie ja nie oder nur selten eigenes Einkommen hatte. ... Dadurch hatten wir natürlich dementsprechende Umsatzrückgänge und die Firma kam 2004 ziemlich ins Schleudern. Selbst wenn ich jetzt die Firma oder die Einrichtung verkaufe, bleibt noch eine erhebliche Restsumme stehen.

| 9.8.2014
Wie bereits gesagt ist dieses nur mündlich abgesprochen gewesen, wenn ich dann mal mit Ihm telefoniert habe und Ihm wiedermal nach einen Handelsvertreter Vertrag gefragt habe wollte er mir diese zusenden und hat im Gespräch dann nur noch die Zusicherung von 24 Monaten Provision gesagt ( x 2 ) Den Vertrag habe ich immer noch nicht. ... Sollte der Umsatz höher sein, tritt unsere vereinbarte Provisionsregelung in Kraft, welche in einem Handelsvertreter Vertrag ausführlich beschrieben wird. ... Desweitere hat diese Firma mir ein PKW zu Verfügung gestellt ( seit März 2014 Passat Kombi) den ich in Monatlich raten zahlen soll und wenn die Gesamte Raten bezahlt sind wurde dieses Fahrzeug mein Eigentum werden. ich sollte auch hier die Original Verträge von das Autohaus in Kopie bekommen sodass ich sehen kann das dieses 1:1 weitergeleitet wird an mich da ich von der Bank keinen Kredit mehr bekomme.
6.2.2012
Hier besteht derzeit nur ein mündlicher Vertrag - es soll nun ein Darlehensvertrag im Nachgang unterzeichnet werden. ... Ist hier Gesellschafter B derzeit haftbar zu machen, wenn kein Vertrag mit ihm besteht? ... Wenn Gesellschafter B nun einen Kredit bei der KfW aufnimmt und dies in die GbR mit einbringt in wie weit ist Gesellschafter A hier mit in der Verantwortung oder soll B einen privaten Darlehensvertrag mit A über die Hälfte der Summe schließen bevor das Geld in die Firma fließt.

| 28.9.2012
von Rechtsanwalt Dr. Aljoscha Winkelmann
Guten Tag, meine LG hatte sich vor einem Jahr mit einem Kosmetiksalon selbstständig gemacht und dabei u.a. einen Vertrag zur Nutzung eines Kreditkartenterminals. ... Aufgrund Ihrer Kündigung vor Ablauf der vereinbarten Vertragslaufzeit für den bestehenden Terminalmiet- und Abrechnungsvertrag wird gem. ... FRAGEN: - selbst wenn Sie einen solchen Vertrag (liegt mir zur Zeit nicht vor) unterschrieben, ist dieser aufgrund einer Laufzeit von ca. 6 Jahren sittenwidrig?
22.11.2006
Am 16.06.2006 hatte ich einen Kredit in Höhe von 5.000,00 Euro bei der Firma ***** e.K. beantragt. ... Der Kredit kam jedoch nie zustande!! ... Da aber der Kredit nie zustande kam dachte ich mir dass diese Frist ehh hinfällig sei/ist. bzw. der Vertrag hinfällig ist.

| 29.7.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun ist die Firma B.K. in die E...werkstätten eingestiegen.B.K. wollte mich als Kurierunternehmen haben.Darauf habe ich meinen Vertrag mit dem großen Kurierunternehmen gekündigt und fahre seitdem für die Firma B.K. ... Die Firma B.K. ist mein Auftraggeber und bezahlt meine Fahrten.Die Firma B.K. ist kein Kreditkunde bei dem großen Kurierunternehmen. Habe ich gegen den Vertrag verstoßen ????
26.1.2011
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Eine Woche später wurde uns der von der Firma unterschriebene und damit gültig gewordene Vertrag zugeschickt. Laut Vertrag ist ein Fachberater dieser Firma nicht vertretungsberchtigt und daher nicht befugt, diesen Vertrag rechtswirksam für diese Firma abzuschließen. ... Wir teilten ihm mit, dass wir für diese um 40000 Euro höheren Gesamtkosten keinen Kredit aufnehmen würden, da wir das nicht leisten können.

| 25.9.2013
von Rechtsanwalt Ernesto Grueneberg
1978 einen Kredit der Sparkasse über 15.000,-DM für Geschäftseröffnung erhalten. 1980 Firma geschlossen. ... Gibt es keine Verjährung, da ich ja nie den Kredit zurückgezahlt habe, sondern nur die Zinsen?

| 4.10.2006
Trotzdem unterschrieb ich einen Vertrag, mit der mündlich vereinbarten Option, dass ich innerhalb von 14 Tagen kommen könne, wenn etwas nicht in Ordnung sei. ... Darauf hin kündigte ich den Vertrag schriftlich (per Fax mit Bestätigung) und wähnte mich auf der sicheren Seite. ... Nicht nur die Kündigung sei wirksam, außerdem hätte Vodafone zu diesem Zeitpunkt eine Werbeaktion gestartet, während dieser hätte man jederzeit aus diesem Vertrag aussteigen können.

| 5.10.2006
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
2.Unter welcher Voraussetzung kann er aus dem Vertrag austreten bzw. wir eine andere Firma beauftragen?
12.6.2009
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Ich bin bei der Firma XY angestellt. ... Die Stelle bei der Firma Z wurde mir durch meinen Arbeitgeber der Firma XY vermittelt. ... Da mein regulärer Arbeitsvertrag bei der Firma XY am 06.07.2009 ausläuft, wurde mir mitgeteilt, dass mein Vertrag durch die verspätete Kündigung nicht am 30.06. sondern erst am 06.07.09 endet.
4.12.2007
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
seitens meiner lebensgefährtin wurde am 30.11.2006 eine beitrittserklärung mit der verwaltungs-und treuhand gmbh abgeschlossen über einen monatlichen betrag von ca.39 euro bei dem der betrieb die vermögenswirksamen leistungen nicht zahlt. auf grund der überflüssigkeit dieses vertrages und des daraus resultierenden nicht-nutzens sollte der vertrag ihrerseits gekündigt werden.uns wurde daraufhin schriftlich mitgeteilt, dass der vertrag auf unbestimmt zeit abgeschossen wäre und und er erstmals am 31.12.2021 künbar wäre. und unsere einzahlungverpflichtung erst nach erbringung der 3.276 euro--also 84 monatsraten enden würde.bis zum heutigen tage sind ca 470 euro überweisen wurden. uns liegt der vertrag an sich nicht vor, nur die beitrittserklärung, es wurde damals-gutgläubig- nur ein überweisungsformular ausgefüllt, da diese vereinbarung an kreditmittel gebunden wäre. diese aber nie zustande kamen. nun meine frage, wie komme ich aus diesem vertrag heraus und besteht die möglichkeit weider an das geld zu kommen- von o.g. gesellschaft wir die Kündigung unsererseits nicht anerkannt. hab heute mir von der gesellschaft die abschrift des vertrages angefordert, da dieser bei uns nicht vorliegt.darauf hin wurde nur die beitrittserklärung übersandt, auf welcher keine AGB angegeben sind, auch im internet habe ich keine AGB der firma gefunden. gibt es in diesem fall die möglichkeit einer außerordentlichen kündigung, ggf. unter verzicht auf rückerstattung?
15.5.2009
ich habe meinem ehemaligem Verhältnis fast 13ooo Euro gegeben, damit er seine Firma sanieren kann. ich habe mir nichts unterschreiben lassen. ich habe nur ein paar sms, die aber auch nicht so sehr viel aussagen. ... Ich kann meinen Lebensunterhalt kaum bestreiten, da ich den für ihn aufgenommenen Kredit abzahlen muss und er ist knall auf Fall weg gezogen. auf anschreiben reagiert er nicht. ich bin am ende und weiss mir nicht mehr zu helfen.
30.9.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Kredit wollte KD geben! Firma läuft noch und der alte Chef ist wieder im Einsatz! 2 Standorte der Firma, so dass er nicht immer vor Ort ist.
123·4