Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

150 Ergebnisse für „vertrag betrug kunde“

5.8.2011
von Rechtsanwältin Anja Merkel
Er bat mich dann um die Auftragsbestätigungen an unseren Kunden und die Bestellung unseres Kunden, um die Sache nachvollziehen zu können. ... Ob wir den Auftraggeber unseres Kunden anrufen durften, nachdem uns unser Kunde dermaßen unter Druck gesetzt hat. ... Aussage unseres Kunden.

| 8.5.2013
Dieser Vertrag wurde am 31.Dezember 2010 rechtswirksam gekündigt. ... Stellt der Verkauf Durch B an D nicht den Tatbestand des Betruges und Hehlerei dar. ... Gibt es Möglichkeit gegen den Geschäftsführer der Firma B wegen Betrug vorzugehen ?
18.4.2013
von Rechtsanwalt Raphael Fork
Heute hat mein Mann mit ihm einen Vertrag abgeschlossen. ... Frage 1: können wir von dem Vertrag zurücktreten? ... Ist das nicht ein Betrug?

| 16.4.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Weiterhin steht in den Bedingungen, dass bei AGB - Änderungen der Kunde auch der Xtra Kunde widersprechen kann und die alten Bedingungen verlangen darf. ... Ich möchte sie daher bitten, mir zu sagen, ob T-M..., falls ich meine anderen Vertragshandys dort mal nicht erfülle, d.h nicht zahle, sie auch mein Prepaid Handy kündigen dürfen ?
5.4.2013
Die Firma X hat mir nahegelegt den von Unbekannt unter meinem Namen eröffneten Vertrag (zur Anmietung des Servers) zu kündigen. ... Diesbezüglich. habe ich am X.Y.2013 eine Anzeige gegen Unbekannt wegen Betrugs bei der Staatsanwaltschaft Z eingereicht. ... Da diese ganz offensichtlich nicht die Identität Ihrer Kunden überprüft, d.h. es Betrügern sehr einfach macht Straftaten zu begehen?
21.10.2017
von Rechtsanwalt Carsten Neumann
Die fehlende Scheibe kam leider erst im Juli, wurde sofort eingebaut und dem Kunden ein Abnahmeprotokoll vorgelegt. ... Mahnverfahren weiterführen oder/und Anzeige wg Betruges? Habe ich eine Handhabe, herauszufinden, ob mein Kunde zahlungsunwillig oder gar zahlungsunfähig ist?

| 12.4.2011
Diese wiederum schließen Verträge mit Maklern. ... Später erfahre ich, daß genau dieser Vertrag mit dem gleichen Kunden und über den gleichen Haustyp (mit kleinen Änderungen) neu abgeschlossen worden ist. Schreiben meinerseits werden mit dem Hinweis abgetan der Massivhaushersteller habe den Vertrag nicht "durchgeführt", sondern storniert.

| 21.1.2015
von Rechtsanwalt Krim.-Dir. a.D. Willy Burgmer
Nur auf Grund dieser Tatsache habe ich den Vertrag unterschrieben. Diese mündliche Nebenabrede ist nicht im Vertrag fixiert worden, kann aber von einem Zeugen beeidigt werden. ... Als dann die Rechnung der Werbefirma kam, haben wir der Rechnung und dem Vertrag widersprochen.
22.6.2012
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Was ist wenn ein dienstleistungsanbieter seine website 14 tage zum test anbietet nach den 14 tagen kostet der dienst jedoch XY Euro wenn der Kunde nicht kündigt ansonsten war das ganze kostenlos. ... vertrag zustande gekommen oder nicht?
1.10.2006
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ich bin wie folgt dazu verleitet worden, eine nicht beabsichtigte Unterschrift zu leisten: - Ich wurde als Handy-Kunde angerufen (Anrufer-Nummer wurde nicht angezeigt) und von jemandem, der sich als Mitarbeiter eines grossen deutschen Mobilfunkunternehmens ausgab, gefragt, ob ich meinen Handy-Vertrag um 24 Monate verlängern möchte. ... Ich erhielt eine Ausführung "für den Kunden", die kein Unterschriftsfeld hat, und sich u.U. stark unterscheidet. ... Meine Vermutung ist, daß das unterschriebene Schreiben sich stark von der "Ausführung für den Kunden" unterschieden hat.

| 6.5.2010
Für einen Kunden soll in 2010 ein Projekt realisiert werden. ... Es wurde aus Sympathie sofort mit der Arbeit begonnen, obwohl noch kein (Werks-)vertrag unterschrieben wurde. ... Vom Kunden wurde nach ca. 3 Wochen eine Anzahlung geleistet, die letztlich aber auch nur 50% der dafür im Angebot vorgesehenen Summe betrug (darauf hatte ich mich telefonisch noch eingelassen).

| 21.4.2014
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
-Liegt ein konkreter Betrug vor, der Anzeige fähig ist ?

| 10.1.2007
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Er hat mich als Betrüger dargestellt. ... Nach dem Motto: 100% Betrug von Anfang bis zum Ende!) ... Herr ***** setzte alle Mittel ein, um einen Auftrag zu bekommen und scheute sich nicht den Kunden zu betrügen. .

| 17.5.2007
(Ladeneinrichtung 7000, Waren 300, Kaufpreis für Kunden u. ... Heute haben wir schon 33 von 90 Kunden angerufen. 20 von den 33 Kunden sind nur noch Kundenstamm. Verkäuferin ist sich jetzt wohl sicher, dass ich nicht aus dem Vertrag mehr raus komme.

| 22.11.2010
Ende August 2010 habe ich meinen Fitnesstudio-Vertrag wegen Umzugs gekündigt.

| 27.11.2015
von Rechtsanwältin Wibke Türk
Ich habe bei dem Anbieter einen 16.000 DSL Vertrag. ... Nun hat man uns den Vertrag aus versehen storniert. ... Eine Stornierung kann aber nicht Rückgängig gemacht werden beim Kabelbetreiber etc......Der alte Vertrag würde wie gewohnt weiterlaufen ( Bist Sommer 2016 ).
5.12.2005
von Rechtsanwältin Nina Marx
Ein Kunde wurde telefonisch beraten, da er etwa 30 Kilometer entfernt wohnt, und wenig Zeit hatte. Er war mit einem neuen Handyvertrag 24 Monate einverstanden, ich sollte dazu dann auch gleich seinen alten Vertrag für ihn kündigen. ... Jetzt will der Kunde nämlich Strafantrag stellen wegen Urkundenfälschung und Verdacht auf Betrug.
30.8.2016
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Zahlreiche Kunden arbeiten jedoch ungern mit einem neu gegründeten Unternehmen zusammen. ... Wie ließen sich die Verträge anschließend auf das neue Unternehmen übertragen? 2) In welcher Form würden wir mit der befreundeten GmbH einen Vertrag schließen?
123·5·8