Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

210 Ergebnisse für „vertrag auftraggeber spät“

15.8.2016
von Rechtsanwalt Marcus Schröter
In 2012 habe ich in Folge eines Auftrages einen Vertrag zwischen mir und dem Auftraggeber erstellt. Die Bestandteile des Vertrages waren die 1) Bau eines Webvisitenkarte 2) Produktion eines Imagefilmes es wurde im Vertrag festgelegt das Auftraggeber die Textlichen Inhalte liefert. ... Nun, fast 4 Jahre später meldet er sich plötzlich und verlangt das ich alles stehen und liegen lasse um unseren Vertrag zu erfüllen.

| 22.8.2014
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Der Vertrag der alten Schule läuft über 22 Monate. ... Der letzte § im Vertrag beinhaltet eine salvatorische Klausel. ... Gibt es Möglichkeiten einer Auflösung des Vertrags.

| 13.10.2011
Ich habe gestern einem Auftraggeber per Mail eine bereits vorgefertigte Auflösungsvereinbarung angeboten, die er weder kommentiert noch in die er eingewilligt hat. ... Der Vertrag ist ja noch rechtsgültig. ... Wie gehe ich vor, damit ich alles richtig mache und auch mein Honorar erhalten bzw. später notfalls geltend machen kann?
15.9.2010
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Diesem Vertrag stimmen Auftraggeber und Auftragnehmer einvernehmlich zu und bestätigen dies mit Ihrer Unterschrift. ... Ist der Auftraggeber mit diesem Vertrag auf der sicheren Seite und Ansprüche geltend machen? ... Oder wenn der Film 10 Tage zu spät ankommt, kann er dann die im Vertrag geregelten Verspätungszuschläge abziehen?
10.10.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Beide Verträge wurden vom Vertragspartner unterschrieben. ... Für den Fall der Zuwiderhandlung wird auch hier eine Vertragsstrafe in Höhe von 50.000 € vereinbart ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Vertrag wurde 2012 als Ergänzung unterschrieben, da es unterschiedliche Auftraggeber hinzukamen. Die Parteien vereinbaren für den Fall, dass ein vom AG an den AN vermittelter Kunde einen späteren Auftrag direkt beim AN ( direkt oder bei einer seiner Niederlassungen ) erteilt, dass dem AG dann ebenfalls eine Provision nach Maßgabe des Vermittlungsvertrages zusteht.

| 9.8.2014
Wie bereits gesagt ist dieses nur mündlich abgesprochen gewesen, wenn ich dann mal mit Ihm telefoniert habe und Ihm wiedermal nach einen Handelsvertreter Vertrag gefragt habe wollte er mir diese zusenden und hat im Gespräch dann nur noch die Zusicherung von 24 Monaten Provision gesagt ( x 2 ) Den Vertrag habe ich immer noch nicht. ... Sollte der Umsatz höher sein, tritt unsere vereinbarte Provisionsregelung in Kraft, welche in einem Handelsvertreter Vertrag ausführlich beschrieben wird. ... Desweitere hat diese Firma mir ein PKW zu Verfügung gestellt ( seit März 2014 Passat Kombi) den ich in Monatlich raten zahlen soll und wenn die Gesamte Raten bezahlt sind wurde dieses Fahrzeug mein Eigentum werden. ich sollte auch hier die Original Verträge von das Autohaus in Kopie bekommen sodass ich sehen kann das dieses 1:1 weitergeleitet wird an mich da ich von der Bank keinen Kredit mehr bekomme.

| 28.3.2014
Ferner beinhaltet der Vertrag folgenden Passus: "Der Auftraggeber darf während der Vertragslaufzeit keine andere Reinigungsfirma für das o.g. ... Bricht der Auftraggeber die Vereinbarung, muss er an den Auftragnehmer (also das Reinigungsunternehmen) eine Vertragsstrafe in Höhe von 1.000 EUR leisten." ... Bevor der Vertrag von dem Reinigungsunternehmer unterzeichnet wurde, wurde dieser im Februar bereits für den Auftraggeber für das besagte Objekt tätig und führte eine Endreinigung zu den vereinbarten 40 EUR durch.
16.10.2006
2) Wenn es gar nicht erst zum Vorstellungsgespräch kommt, kann es m.E. auch keine Schadenersatzforderungen wegen Nichterfüllung eines Vertrages geben, da $3 (1) gar nicht eintreten kann (Auftragserteilung). ... 3) Auch wenn ich mit dem Auftraggeber vereinbart habe, nach dem Vorstellungsgespräch einen Vertrag über die spätere Leistung zu einem vorher definierten Stundensatz zu schliessen, kann doch niemand von mir verlangen die zu unzumutbaren Bedingungen zu tun, oder? ... Die Geltendmachung eines weitergehenden Schadens bleibt vorbehalten. §3 (1)Kommt es zu einer Auftragserteilung durch den Kunden, werden der Auftragnehmer und Auftraggeber entspre¬chende Verträge abschließen, die unter anderem Regelungen zur Aufgabe, zur Vergütung, zu Schutz¬rechten sowie zu Beginn und Ende des Projektes enthalten. (2)Der Auftragnehmer wird im Fall einer Auftragserteilung durch Auftraggeber die vereinbarten Leistungen zum Tagessatz von Euro xxx,— (Basis 8 Stunden) zuzüglich der gesetzlichen Mehrwertsteuer erbringen.
30.9.2019
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Nun kam ein neuer Auftraggeber und ich führte den Auftrag aus. ... Statt dessen bekam ich dann einen Tag später von seinem Büro eine vorgefertigte Abrechnung, wie ich meine Rechnung zu schreiben hätte.

| 1.1.2011
Hier die Fakten: 18.1.2009: Sohn betritt allein einer Partnervermittlungsagentur in Hamburg, die Mutter wartet unten (aus Sorge, der Sohn unterschreibt einen Vertrag, der ihn wieder nur in Schwierigkeiten bringen wird). Nach weniger als einer Stunde erscheint er mit einem Vertrag in der Hand wieder bei der Mutter: Gesamthonorar inkl. ... Jedoch auch:"Der Auftraggeber hat erst nach Zahlung des obigen Gesamthonorars Anspruch auf Leistung.

| 11.8.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Der Vertrag wurde von der Zimmerei und uns so unterschrieben. ... Alles andere soll vorab mit schriftlichem Angebot, wie auch im Vertrag vereinbart, erfolgen. ... Eine Woche später folgte die Rechnung zum Nachtragsangebot in Höhe von ca. 23.000 €, trotz Ablehnung.
29.10.2013
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Steht im Vertrag 4 Wochen zum Monates Ende. ... Im Rahmenvertrag steht keine Klausel von Einsatzansprüche zum Auftraggeber kann mir das was trotzdem kommen. ... Sollte der Auftraggeber im ausenverhältnis vom dritten in Anspruch genommen Weden ist der Auftragnehmer verpflichtet den Auftraggeber insofern freizustellen . ???
30.11.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Diese würden dann potenzielle Auftraggeber sehen. ... Leider beinhaltet der Vertrag kein Wiederrufsrecht! ... Ist der Vertrag trotzdem gültig?
12.3.2008
von Rechtsanwalt Karlheinz Roth
Als ich die Sprache auf meine Entlohnung brachte, bekam ich lediglich zu hören, dass man meine Forderungen nach Abschluss aller Arbeiten prüfen werde… Spätesten nun wusste ich, dass die Sache stinkt! ... Ich habe ihm erklärt, dass bedingt durch seine erklärte Zahlungsunwilligkeit er von mir mit keiner Leistung mehr rechnen könne, solange meiner Arbeit nicht ein schriftlicher Auftrag zu Grunde liegt, aus dem Umfang der Leistung und Entlohnung (durch Ihn als Auftraggeber selbstverständlich) hervorgeht. ... Wenn ich von einem mündlichen Auftragsverhältnis ausgehe: Bin ich bei zugesagten Leistungen meinerseits nach erklärter Zahlungsunwilligkeit des Auftraggebers unter Hinweis auf einen Dritten (der aber nichts davon weiß, dass er mich bezahlen soll) dem „Auftraggeber“ weiterhin zu Leistung verpflichtet?

| 18.2.2019
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Diesen Vertrag würde ich gerne überprüft haben, damit dieser später rechtssicher ist und nicht angefochten werden kann. Dies spielt auch deshalb eine Rolle, da ich die App eventuell später verkaufen möchte und dann der alleinige Empfänger des Kaufpreises sein möchte. ... (im VertragAuftraggeber" genannt) Anschrift: ...... und ......
11.1.2006
Obwohl der Auftraggeber laut seiner späteren Aussage damit nicht zufrieden war, daß wir mit der Internetseite begannen, kommunizierte er dies nicht. Die Verträge, welche wir zur rechtlichen Absicherung mit Beginn der Arbeit vorgelegt hatten, wurden inhaltlich abgelehnt, und erst nach knapp zwei Monaten überarbeitet zurückgegeben. ... Dies hatten wir dem Auftraggeber mitgeteilt.

| 24.8.2014
Guten Tag, ich bin selbstständiger Fotograf und habe die Möglichkeit mti einem Auftraggeber einen, auf ein Jahr befristeten, Pauschalvertrag ab zu schließen. ... Muß ein solcher Vertrag eine Kündigungsklausel enthalten? Welches Kündigungsrecht bzw. welche Möglichkeiten bestehen wenn der Vertrag keine solche Klausel enthält?

| 17.4.2013
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Grundlagen: Es handelt sich um Leistungen des Garten- und Landschaftsbaues im Rahmen eines VOB-Vertrages zwischen einem öffentlichen Auftraggeber und einer ausführenden Firma. ... Das gleiche 2 Jahre später noch einmal, da die Wassermenge aus Nachtrag 1 als nicht ausreichend angesehen wird. ... Auch der zuständige Sachbearbeiter im Amt ging offensichtlich (zumindest später) davon aus, dass der Auftrag für den 3.
123·5·10·11