Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

73 Ergebnisse für „vertrag auftraggeber firma unternehmen“


| 9.5.2012
von Rechtsanwalt Mathias Drewelow
Hallo, ich fahre seit ca. 2007 als selbstständiger Unternehmer (Kurierdienst) für ein und dasselbe Unternehmen. Ein schriftlicher Vertrag besteht nicht, wenn man von einer "Preisliste" für Fahrten und einer "Vermittlungsprovision" von 20% je Fahrt absieht. ... Beispielweise kann ich nachweisen, dass die Firma einen "unserer" Auftraggeber in meiner Nähe so lange hat warten lassen, weil sie anstatt mich zu beauftragen, einen anderen weiter entferntere Subunternehmer beauftragte, dass sich der Empfänger wegen großer Verspätung bei "unserem" Auftraggeber beschwerte.

| 13.6.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Guten Tag, ich bin als freiberuflicher Mitarbeiter in einem kleinen Unternehmen XY tätig und möchte mich mit dem selben Tätigkeitsbereich wie XY selbstständig machen. In meinem jetzigen "Vertrag über freie Mitarbeit" mit dem Unternehmen XY steht folgender Paragraph zur Konkurrenz: "Konkurrenz: Der Auftragnehmer darf auch für andere Auftraggeber tätig sein. ... Kann der jetzige Auftraggeber XY mir verbieten, mich in dem selben Bereich selbstständig zu machen?

| 13.12.2008
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Ich habe Hals über Kopf einen Vertrag unterschrieben, aus im Groben hervorgeht, das ich als selbstständiger Fahrer Kurier- und Paketfahrten für ein Unternehmen mache, welches wiederrum seine Aufträge von einem großen bekannten Versandservice bezieht. Im Vertrag steht dass in Anlage 1 mein Zustellgebiet geregelt sein sollte dies habe ich jedoch nicht. ... Antwort war dass sich angeblich niemand auf der Anzeige vom Auftraggeber gemeldet hatte.

| 29.12.2009
von Notarin und Rechtsanwältin Sonja Richter
Der Auftraggeber kann den Zuschlag erteilen, muss sich dabei aber nicht an das billigste Gebot halten. ... Daraufhin führte ich sofort ein Telefonat mit der Inhaberin der Firma. ... Ich habe dann darauf hingewiesen, dass zwischen uns ein rechtsgültiger vertrag geschlossen wurde und daher Sie mein Ansprechpartner sei.
10.10.2013
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Beide Verträge wurden vom Vertragspartner unterschrieben. ... Vertrag von 2005 Vertragspartner 1 Vertreten durch den Inhaber: Max Mustermann Musterstraße 12 0000 Musterstadt Vertragspartner 2 Vertreten durch den Inhaber Max Mustermann Musterstraße 12 0000 Musterstadt VP 1 setzt VP2 im Bereich Kühlraumbau für die Firma Muster als Subunternehmer ein. ... Für den Fall der Zuwiderhandlung wird auch hier eine Vertragsstrafe in Höhe von 50.000 € vereinbart ---------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- Vertrag wurde 2012 als Ergänzung unterschrieben, da es unterschiedliche Auftraggeber hinzukamen.

| 29.7.2011
von Rechtsanwalt Robert Weber
Nun ist die Firma B.K. in die E...werkstätten eingestiegen.B.K. wollte mich als Kurierunternehmen haben.Darauf habe ich meinen Vertrag mit dem großen Kurierunternehmen gekündigt und fahre seitdem für die Firma B.K. ... Die Firma B.K. ist mein Auftraggeber und bezahlt meine Fahrten.Die Firma B.K. ist kein Kreditkunde bei dem großen Kurierunternehmen. Habe ich gegen den Vertrag verstoßen ????

| 9.9.2010
Sehr geehrte Damen und Herren Als Mittelständischer Unternehmer im Steuerungsbau habe ich eine Firma beauftragt eine Modemstrecke zur Überwachung von Pumpwerken einzurichten incl. ... Nun informierte ich die Firma im Sinne Ihrer Gewehrsleistung die Anlage wieder zum laufen zu bringen. ... Firma jedoch nur das Material und auch nur gegen Abzug eines Einbehalts zurücknehmen.
1.10.2008
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Guten Tag, ich habe vor etwa einem Jahr mit einem Partner ein Unternehmen gegründet, wobei dieser Partner selbst ein eigenes Unternehmen hat und aus diesem Grund nicht offiziell in unserer gemeinsam gegründeten Firma erscheint. ... Meine Frage: Habe ich in der Tat keine Möglichkeit, aus dem Vertrag zu kommen? ... Hätte ich ggf. eine Möglichkeit, da mein Partner ja offiziell gar nicht für die gemeinsame Firma tätig ist und aufgrund dessen der Vertrag nicht hätte zustande kommen dürfen.
29.10.2012
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Hierbei handelt es sich nicht um Werbung für unsere Dienstleistungen oder Produkte (unsere Auftraggeber sind Unternehmen, keine Privatpersonen). ... Als Mitarbeiter, der vertragliche Vereinbarung nur mit Rücksprache der GL treffen darf, hatte ich die Registrierung vorgenommen. ... Ist ein Vertrag zustandegekommen?

| 20.8.2012
Firma A gab den Auftrag an Promotionagentur P, bei der die Schulung war. ... Aug erreichte ich dann endlich den Chef G von P, der die Schulung leitete und die Verträge unterzeichnete. ... Und A ist Auftraggeber von G - Das AA erwartet bis 30. das Schreiben von G, sonst zahlt es nicht.

| 23.4.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, seit einigen Jahren arbeitete ich nebenberuflich für ein kleineres Unternehmen, dass sich mit der Herstellung von Meßgeräten für die elektrische Sicherheitsprüfung beschäftigt. ... Es gibt keinen schriftlichen Vertrag, aber diese Vorgehensweise wurde in den vergangenen 5 Jahren so gehandhabt. ... Als ich meinen Auftraggeber darauf ansprach, sagte er mir das die Firma mit meiner Software nicht zufrieden wäre und nun die restlichen 5 Lizenzen nicht bestellen würde.

| 29.3.2013
Folgende Konstellation: Firma X im Vertrag mit Firma Y und zum Schluss Projekt wird für Firma Z erbracht Firma X hat zwei Verträge mit der Firma Y für jeweilige Positionen (2 Personen -2 Verträge) Firma X ( unsere Unternehmensgesellschaft) Firma Y (Vermittlungsdienstleister) Firma Z (Projektfirma) Am 22.03 hat die Firma Y Insolvenz angemeldet. Jetzt möchten wir den Vertrag um Switchen und direkt mit der Firma Z zusammenarbeiten. ... 3.Wenn ja, wird dies pro Vertrag (Person) verletzt oder nur einmal auf unsere Firma X?
17.3.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Musste dem guten Mann dann kurz anrufen und er sagte mir, dass die Sachen dann zu gehen (er ist nur Sub-Unternehmer der Auftraggeber ist eine andere Firma, die an ihn weiter reicht und er wiederrum an 3. ... Auftraggeber per Fax weitergeleitet und dort um Abholung der gelieferten Ware, … gebeten. ... Noch einmal der Hinweis dazu: Sie haben einen Rechtsgeschäft zugestimmt und dadurch ist ein verbindlicher Vertrag entstanden.
27.9.2017
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Hintergrund ist ein Beratungsauftrag fuer Projektmanagement und Vertriebsleistungen zwischen Auftraggeber undf Auftragnehmer. ... Sind Kontakte die der AUftragnehmer waehrend des Auftrages akqurierte gemeinsame Kontakte oder exklusiv dem AUftraggeber ? ... Klausel Waehrend der Laufzeit des Vertrages verpflichtet sich der Auftragnehmer, sein Wissen und Koennen nicht in die Dienste eines mit dem Auftraggeber in Konkurrenz stehenden Unternehmens zu stellen oder ein solches zu gruenden.

| 7.2.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Nachdem es sich bei unserem Unternehmen um einen Kommissionierungsbetrieb handelt, ist es für uns "normal", Ware fremder Kunden einzulagern und nach deren Vorgabe auszusenden - jedoch sollen bei diesem Auftrag auch die Artikel auf Funktionsfähigkeit, Schäden und fehlende Teile hin überprüft werden, bevor wir die Artikel zu diesen Veranstaltugen schicken und hier möchten wir uns eben in einem Schriftstück absichern, dass man uns als Laien im Schadensfall nicht haftbar machen kann. Gibt es hierfür einen "Standardsatz", den wir unserem Kunden in einem "Vertrag" vorlegen können ?
12.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Semester hat unsere Tochter gemeinsam mit einer Kommilitonin den Auftrag zur Erstellung einer Internetpräsenz für ein Unternehmen erhalten. Zur Neueröffnung der Firma sollte auch der Internetauftritt in völlig neuer Form erfolgen. ... Eine „normale“ Auftragsausführung durch ein entsprechendes Unternehmen hätte grundsätzlich nicht in dieser Kürze und auch nicht für diese Vergütung erfolgen können.

| 5.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Sehr geehrte Damen, sehr geehrte Herren, im Folgenden finden Sie einen Schriftverkehr zwischen uns (Auftraggeber, AG) und unserem Erdbauunternehmer (Auftragnehmer, AN). ... Nach Rücksprache mit der Firma M, bekommen wir Morgen keinen Boden angeliefert. ... Falls nicht, sind wir leider gezwungen, eine andere Firma mit den Arbeiten zu beauftragen.
13.2.2008
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Hallo, ich habe am 12.07.2006 einen Vertrag mit der Firma "DIP GmbH" abgeschlossen welche sich zu folgender Leistung verpflichtet: A) Es wird ein schriftlicher Personalbogen von mir, und ein Partnerwunschbogen erstellt. ... Dieser Vertrag wurde in meiner Wohnung abgeschlossen und nirgendwo im Vertrag steht eine Widerrufsbelehrung. ... Wieviel darf die Firma DIP für ihre Leistung in Anspruch nehmen?
123·4