Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

361 Ergebnisse für „vertrag angebot annahme“


| 5.7.2009
von Rechtsanwalt Steffan Schwerin
Außerdem wollen wir wissen (falls kein Vertrag zu Stande kam), ob wir "formal" das unterschriebene Angebot (wie nachträglich durch AN gefordert) am Montag zum AN faxen können, um diesen Vertrag zu schließen. ... Wir nehmen das Angebot an. ... Somit ist hier kein gültiger Vertrag geschlossen worden.

| 12.6.2016
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Sehr geehrte Anwälte, Ist die Annahme des Auftrages erforderlich ? Wenn ein Angebot kommt und man darauf einen Auftrag vergibt, ist dann ein gültiger Vertrag entstanden oder braucht es eine Auftragsbestätigung um trotzdem gültig zu sein Ist also für die Gültigkeit und Wirksamkeit noch eine Auftragsbestätigung erforderlich oder reicht Angebot und Annahme aus ?
8.3.2007
von Rechtsanwältin Tanja Stiller
Folgender Sachverhalt: Ich habe eine Email mit einer Aufforderung zur Abgabe eines Angebotes an 2 Speditionen gleichzeitig gesandt. ... Er brauche kein Angebot mehr zu erstellen.
5.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Frage: Ist auf Grund des obigen Ablaufs auch ohne Unterschrift ein Vertrag zustande gekommen, der die Forderung des Instituts rechtfertigt und wie verhalte ich mich richtig ohne gleich einen Anwalt aufzusuchen?
5.4.2013
B meldet sich nicht Konkret mit der Annahme oder Ablehnung für die beiden erstellten Angebote (Angebot 1 ist Basisleistung Angebot 2 ist eine Zusatzleistung aufbauend auf Angebot 1 und nicht einzeln buchbar) , worauf A Rechnungen zu den Angeboten erstellt, inkl Zahlungsziel, und per Mail an B schickt. ... Einen Vertrag im klassischen Sinne und AGB´s hat A in diesem Fall nicht erstellt, aber auch B hat dies nicht eingefordert oder selbigen Erstellt. ... Ist somit ein rechtgültiger Vertrag zustanden gekommen?
13.4.2005
Für weitere Leistungen bekamen wir ein schriftliches Angebot:Ausführungspl.... Mit dem Zusatz -nur gewünschte Leistungen müssen bezahlt werden und das Angebot gilt für Gewerke :Maurer,Fenster,Zimmermann,Dachd.
25.1.2011
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
In dem Angebot ist vermerkt: Artikel Artikel Preis zuzüglich Steuer Hinweis dass ich wenn ich das Angebot annehmen möchte das Angebot gegengezeichnet zurücksenden soll und sodann eine Rechnung erhalte. Kein Hinweis das dass Angebot freibleibend oder unverbindlich ist. ... bzw. würde ich bei Annahme des Angebotes den zu erwartenden Rechnungsbetrag direkt überweisen und im Überweisungvermerk darauf hinweisen dass es sich um die Zahlung zu dem Angebot handelt.
6.5.2019
| 25,00 €
von Rechtsanwältin Dr. Stefanie Kremer
Ich habe ein Angebot für eine Klimaanlage mit Montage erhalten. Nachdem Angebot habe ich um einen Rabatt gebeten.
24.11.2013
Sehr geehrte Damen und Herren, ich bin freiberuflich tätig und erbringe Dienstleistungen. Folgender Sachverhalt: - Anfrage einer Agentur bezüglich meiner Verfügbarkeit und Preisanfrage für einen bestimmten Zeitraum. - Meine Antwort: Zeitraum als möglich mit dem von mir kalkulierten Preis beantwortet. - Am gleichen Tag Mail der Agentur: "hiermit teile ich den Kundennamen XYZ mit. Kundenname XYZ als eventuelle Referenz". - Agentur vier Tage später: Details zur Dienstleistung mit dem Text, dass die Buchung zu meinen Bedingungen, die dann aufgelistet wurden, stattfindet.
5.7.2005
von Rechtsanwalt Fabian Sachse
§ 311 b Absatz 1 Bürgerlichen Gesetzbuchs (BGB) bestimmt lediglich, dass ein Vertrag mit dem sich jemand verpflichtet, das Eigentum an einem Grundstück zu übertragen oder zu erwerben, der notariellen Beurkundung bedarf. ... Nun zu den Fragen: Die Personen A, B und C unterbeiten der Person X schriftlich ein verbindliches Angebot, dass Sie X für einen bestimmten Zeitraum monatlich eine bestimmte Summe zahlen, sofern sich X verpflichtet, sein Grundstück nicht an die Person Z zu verkaufen. ... Sofern A, B und C dieses Angebot dem X schriftlich unterbreiten und der X das Angebot innerhalb der Frist, in der A, B, C im Angebot erklärt haben, sich an das Angebot gebunden zu halten, schriftlich annimmt, ist dann schon ein Vertrag zustande gekommen oder bedarf ein solcher Vertrag notarieller Beurkundung oder notarieller Beglaubigung??
31.3.2014
von Notarin und Rechtsanwältin Anja Holzapfel
Anfang Februar rief mich der Kunde an und sagte, der Freundeskreis habe sich entschieden. das Schiff aufgrund des Angebots zu chartern, ich solle der Vertrag zusenden. ... Ich habe meinem Kunden dann den Vertrag zugeschickt. ... Der Vertrag wurde also nicht unterschrieben, die mündliche und schriftliche Annahme des Angebots liegt aber vor.

| 3.4.2014
von Rechtsanwalt Thomas Henning
Da O2 mich nicht als Kunden verlieren wollte, haben sie mir telefonisch ein neues Angebot unterbreitet. ... Da es sich um eine Vertragsänderung in beiderseitigen Einvernehmen handelt (Angebot und Annahme) ist meiner Meinung nach ein neuer Vertrag zustande gekommen, was durch den Vertragsbeginn in der O2 online Auskunft auch bestätigt wurde. ... Bei meinem Mann ist das identische passiert,er hat auch gekündigt, die Kündigung wurde bestätigt, dann erfolgte Anruf mit Angebot, Annahme und neuer Vertragsbeginn.
13.2.2014
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
Per E-Mail hat ein Mitarbeiter unserer Firma ein Angebot einer Messe für einen Messestand bestätigt. ... Der Messebetreiber verweigert nun eine Stornierung (Begründung: zu kurze Zeit (1 Monat vor Messebeginn) und fordert nun die Zahlung der vollen Summe (ca. 1800€) Wie können wir vom Vertrag zurücktreten?
22.7.2015
von Rechtsanwalt Alexander Busch
Vertrag ist das Nichtnachkommen der Zahlungsverpflichtung. ... Wir haben durch Tatbestand der Nichtzahlung die Kündigung akzeptiert. 1.Haben wir bei dem geänderten Vertragsangebot eine Art Sonderkündigungsrecht, um aus dem langjährigen Vertrag heraus zu kommen? ... 2.Wir würden, um unsere Ruhe zu haben den Vertrag (da übertragbar) mit seiner Restlaufzeit gerne verschenken.
20.3.2014
Sehr geehrte Anwälte, Dieses Angebot habe ich unmiitelbar nach einer telefonischen Beratung am 12.03.2014 erhalten. ... Nachdem ich später am Tag telefonisch nach einer Buchungsbestätigung fragte, war das Angebot nicht mehr gültig (Angebot angeblich "freibleibend"). ... Meine Fragen: Ist das Angebot rechtlich bindend?
1.7.2005
Wenn Person A Person B ein Angebot unterbreitet zum Kauf seines Grundstücks (Grundstück des B) unterbreitet, bedarf dieses Angebot der notariellen Beurkundung. ... Eine Angebot im rechtlichen Sinne liegt dann nicht vor. ... Kann A in seinem Angebot auch einen Zeitraum benennen, aus dem sich ergibt, bis wann er sich an sein Angebot gebunden hält?
28.7.2015
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Vom Träger kam der Vertrag mit abgeändertem Vertragsbeginn zurück. ... Die Einrichtung zeigt sich nicht kooperativ, Alternativen werden nicht angeboten. ... Die Konsequenz eines gültigen Vertrages wären 2 Monatsraten Ausfallgebühr, wenn wir vor Vertragsbeginn kündigen, 3 sobald der Vertrag begonnen hat zu laufen.
1.12.2016
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Das Angebot wurde am 12.06 mit Angebotsgültigkeit „nur an diesem Tag" erstellt. Der Kunde gibt an, das Angebot erst am 13.06 bekommen zu haben. ... Ist die Bestellung vom Kunden eine Annahme des Angebotes, oder als Antrag an uns zu werten?
123·5·10·15·19