Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

139 Ergebnisse für „vertrag agb telekom“


| 9.10.2016
von Rechtsanwältin Doreen Prochnow
Der Vertrag würde normalerweise noch bis August 2017 laufen. Da die Telekom am neuen Wohnort die Leistung nicht erbringen kann, hat meine Mutter den Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten, also zum 1. ... Dezember 2017 und möchte nicht mit der Telekom telefonieren.

| 5.12.2008
Auf Anraten der Hotline-Mitarbeiter und insgesamt frustriert schickte ich daher ein Schreiben mit der Bitte um Stornierung des Entertain-Vertrages und Rückstellung auf die alte DSL-Geschwindigkeit an die Telekom. ... Daß ich weiterhin Monat für Monat 50 Euro zahle, obwohl ich seit dem 22.08.2008 nur noch mein Telefon nutzen kann, sei normal, da ich ja einen Kombi-Vertrag für Telefon und Internet unterschrieben habe, unabhängig davon, ob ich nun die volle Leistung erhalte oder nicht. Meine Frage ist nun folgende: Habe ich das Recht, die Zahlungen an die Telekom einzustellen?
2.9.2008
Hallo, ich bin vor kurzem zu meinem Lebenspartner gezogen, er hat eine Vertrag bei der Telekom und deshalb habe ich meine Vertrag gekündigt (er läuft seit 08.02.2008). Nun hat mir die Telekom die Vertragsbeendigung geschickt: ich wäre bis 03.03.2010 an diesen Vertrag gebunden. ... Meine Frage: bin ich wirklich an diesen 2 Jahres Vertrag gebunden, oder ist dieser Umzug zu meinem Lebenspartner ein Kündigungsgrund?

| 28.3.2009
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Der zu Grunde liegende Vertrag hat eine Laufzeit bis Oktober 2009. ... Nicht so die deutsche Telekom. ... Ich fühle mich echt verschaukelt von der Telekom.

| 27.3.2012
von Rechtsanwalt Reinhard Otto
Hallo, wir haben eine sehr komplizierte Geschichte mit der Telekom, von daher nenne ich mein Ziel schon vorab: Kündigung des Vertrages. 2008 kam mein Freund nach Deutschland und hat sogleich einen Festnetz- und Internetanschluss in einen Telekom-Shop beantragt. ... Wir müssten dann erneut einen neuen Vertrag mit einer Mindestlaufzeit von 2 Jahren aufnehmen. Wir weigern uns aber, besser kein Festnetzanschluss als die Telekom!

| 17.10.2010
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Im September 2007 habe ich bei der telekom einen DSL-6000-Vertrag abgeschlossen - wie üblich mit 2-jähriger Laufzeit. ... Im August diesen Jahres musste ich überraschend umziehen, meinen DSL-Vertrag hätte ich am neuen Wohnort gerne weitergeführt, jedoch ist dort überhaupt kein DSL verfügbar. Ich habe dies der Telekom mitgeteilt und den Vertrag gekündigt, die AGB der telekom sehen eine vorzeitige Kündigung "aus wichtigem Grund" explizit vor.
21.2.2011
Nunmehr habe ich im Kundencenter feststellen müssen, dass die Telekom meinen Vertrag um 2 Jahre verlängert hat. ... Die Telekom schreibt vor neuer Standort, neuer Vertrag, dann erlischt der alte Vertrag. Meine Frage sind diese AGB´s rechtens?

| 21.3.2015
von Rechtsanwältin Stefanie Lindner
Ich habe einen Widerspruch eingelegt (einmal ans Gericht, einen formlosen an EOS) und darum gebeten, dass ich keinerlei geschäftliche Verträge mit der Telekom hätte und man möchte mir doch entsprechende Verträge/Unterlagen zusenden. ... Die Telekom hat diese schlicht nicht annehmen müssen, was sie offensichtlich auch nicht tat. ... Muss die Telekom nicht sicher stellen, dass ich auch die Schreiben/Rechnungen erhalte?
30.6.2009
von Rechtsanwalt Peter Eichhorn
(Mein Vertrag hatte eine Restlaufzeit von ca. 6 Monaten.) ... Da ich mich jedoch nicht mehr für weitere zwei Jahre binden wollte, habe ich den bestehenden Vertrag außerordentlich gekündigt, weil mir die Telekom den Anschluss nicht mehr zur Verfügung stellte. ... Wie kann ich mich dagegen wehren bzw. hat die Telekom ein Recht dazu?

| 20.10.2011
von Rechtsanwalt Jan Wilking
Wir haben deutlich gemacht, dass wir sonst den Vertrag nicht schliesen wollen, da wir ein etwas unbeständiges Leben führen! Kann man den Vertrag nicht auf der Grundlage anfechten?? ... Ist eine Anfechtung der Verträge aufgrund der mangelnden Aufklärung über ein wesentlichen vertragsbestandteil möglich?
5.12.2016
von Rechtsanwalt Daniel Saeger
Folgende AGB hat die Telekom: ------------- 5 Nutzung durch Dritte 5.1 Dem Kunden ist es nicht gestattet, die überlassenen Leistungen Dritten zum alleinigen Gebrauch oder zur gewerblichen Nutzung zu überlassen oder an Dritte weiterzugeben oder unter Einsatz der von der Telekom überlassenen Leistungen selbst als Anbieter von Telekommunikationsdiensten aufzutreten und Telekommunikationsleistungen, Vermittlungs- oder Zusammenschaltungsleistungen gegenüber Dritten anzubieten. ----- Wenn ich den Anschluss nutze, um eine dauerhafte Verbindung in unserer Rechenzentrum zu schaffen, und darüber Telekommunikationsdienste für Dritte anbiete (Internetanschluss), verletzte ich vermutlich diese AGB Klausel. 1. ... Frage: Wenn ich solche Verstöße größer aufziehe, und ausnutze dass diese Klausel von der Telekom nicht durchgesetzt wird, kann dass dann irgendwann strafrechtlich relevant werden, beispielsweise da Betrug angenommen werden kann?

| 7.7.2012
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Darauf wurde dies aufgenommen und uns gesagt das wir in den nächsten Wochen Post von der Telekom erhalten würden. ... Ich sagt dem Verkäufer das der bestehende Vertrag 2.12.11 endet. ... In einem Briefwechsel bot ich der Telekom an mir eine Rechnung zu schicken die sich auf den Zeitraum vom 22.11.2011 - 2.12.2011 bezieht, da ich im restlichen Zeitraum keine Leistungen von ihnen erhielt.

| 22.8.2010
von Rechtsanwalt Marko Setzer
Vertragspartner ist die Telekom. ... Die Telekom pflegt diese gar nicht. ... Weil die Telekom, die Reparatur nicht zügig vornimmt?
15.3.2009
von Rechtsanwalt Michael Kohberger
Sehr geehrte/r RA, die Telekom reagiert nicht auf meine Kündigung des seit Januar 2007 bestehenden Vertrages Call & Surf Comfort. ... Um Druck auszuüben habe ich im zweiten Schreiben bei Nichtbeantwortung sofortige fristlose Kündigung zum 15.März durch mich sowie Stornierung von nach diesem Datum erfolgenden einschlägigen Abbuchungen zu Lasten der Telekom festgelegt - und auch an solchem Gebaren interessierte Fernsehsendungen - wie WISO - und ggf. den Rechtsanwalt erwähnt... ... E. auf dem Weg in die Kriminalität befindliche Telekom zur Bearbeitung meiner Kündigung?
10.8.2009
von Rechtsanwalt Michael Vogt
Die Kündigungsbestätigung bezog sich also auf den Auslauftermin des Vertrages in 08/2010. ... Deshalb kündigen wir den Vertrag mit sofortiger Wirkung." ... Kurioserweise ist nun von der einseitigen Kündigung der Telekom nichts mehr zu merken.

| 16.10.2015
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Telekom-Vertrag seit März 2015, inkl. Entertain-Installationsservice, inkl. gekauftem Telekom-Router und gemietetem Telekom-Receiver. ... Telekom defekt sind.
26.3.2009
von Rechtsanwältin Sylvia True-Bohle
Erst nach Rücklastschrift meinerseits ist die Telekom aus dem Lastschriftverfahren ausgetreten. ... Ist das vorgehen der Telekom rechtens und meine Kündigung unwirksam? ... Da ich durch die Weiterführung des Vertrages mit neuer 24 monatiger Laufzeit doch deutlich benachteiligt würde und der gewichtige Grund, eine Telefonanschluß den ich nicht nutzen kann, da er ja nicht mobil ist vorliegt.
7.6.2007
guten tag, ich bin umgezogen in berlin und warte seit 5 wo. auf wiederanschluss meines telefons. 2 termine durch telekom nicht eingehalten. hotline nicht erreichbar, bzw. nach 20min wartezeitgedudel mehrfach leitung von telekom beeendet. schuld sei streik durch verdi (heisst es....)email gesandt- keine nachricht. eine mitarbeiterin wollte meine beschwerde "weiterleiten"... im rahmen der ummeldung erfolgte auch vertragsänderung mit DSL 6000er leitung (statt 1000er) frage: kann ich ausserordentlich vertrag mit DT kündigen, wg. nichterbringung. fakt ist: ich bin seit wochen ohne telefon. und internet!
123·5·7