Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

286 Ergebnisse für „verkauft schadensersatz“

17.5.2013
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Diese Felgen verkaufte ich nun im Februar dieses Jahres wieder Privat an eine andere Person. ... Meine Fragen sind: 1:Ich habe die Felgen unter richrtigen Angaben verkauft, wenn nun der Käufer die Felgen verkauft und falsche Angaben macht hat das ja nichts mehr mit mir zutun? ... 3:Das fordern auf Schadensersatz und die Drohung sonst meine Daten weiterzugeben erscheint mir eine Erpressung und Nötigung zu sein?

| 17.2.2012
Auf unser Nachfragen wurde uns mitgeteilt der Stellplatz sei kurzfristig an einen Nachbarn verkauft worden. ... Als wir uns einige Tage später beim Vertrieb des Bauträgers meldeten wurde uns mitgeteilt, daß Haus sei an einen anderen Kunden verkauft worden.

| 9.1.2008
Die Auforderung habe ich ihm 2 mal geschickt aber es kam keine Antwort.Deshalb habe ich das Auto dann einem anderen verkauft.Jetzt will er mich verklagen wegen Betrug weil ich ihm das Auto zugesichert hätte.
23.7.2015
von Rechtsanwalt Gerhard Raab
Am 01.07.2015 habe ich privat einen fiat punto evo verkauft.
18.4.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Schadensersatz? ... Unser VERDACHT: Das Haus ist bereits längst anderweitig verkauft und Makler ''''traut'''' sich nicht, uns das zu sagen. ... Meine Frage an einen Anwalt: Sollte das Haus bereits anderweitig verkauft sein - können wir den Makler hier finanziell (Schadenersatz) in Anspruch nehmen?
14.6.2006
Nun hat meine Frau den Roller einen Tag vorher aber jemand anderen verkauft wovon ich nichts wußte weil ich auswärts arbeite !
2.12.2006
Hallo ,es geht darum ich habe mein Auto verkauft,Fiat Punto Baujahr 96 ,der verkäufer bat mich es für Ihn eine Woche zu reservieren ,weil er das Auto unbedingt haben möcht ,ich hatte den Tüv bericht ,als ich es kaufte auch nicht bekommen und ohne Probleme es angemeldet bekommen ,nun kam der Käufer und war sehr begeistert gewesen, ich habe nie in dem Wagen geraucht ,sehr gepflegt ,und ich wies ihn auf den bericht vom Tüv hin ,und er sagte wär kein Problem,jetzt ruft er mich manchmal drei mal an und möcht den Tüv bericht den ich doch aber nicht habe ,er war jetzt in einer Werkstatt um Tüv zu machen und möchte für viele Teile die gemacht werden müssen angeblich 600 Euro haben er nahm den Wagen ohne Probefahrt ohne irgendwas zu sehen wie er ist ,sollte wirklich was sein so trifft mich keine schuld ,er nahm es und unterschrieb wie gesehen gekauft ich komme aus berlin ,er aus Neu Brandenburg muß ich dafür wirklich auf kommen er setzt mir eine frist von drei tage es zu bezahlen
17.1.2012
von Rechtsanwalt Dr. Felix Hoffmeyer
Ca. drei Wochen nach der Verkaufszusage des Hauseigentümers (der Hauseigentümer war zwischenzeitlich im Urlaub), hat dieser dem Makler mitgeteilt, dass das Haus aus familiären Gründen nun doch nicht mehr verkauft werden könnte. ... Schadensersatzforderungen gegen den Hauseigentümer oder den Makler geltend machen? ... Kann der Makler gegen den Hauseigentümer Schadensersatzforderungen bzw.
26.7.2005
Hierzu noch eine Frage: sofern A dem Interessenten B erklärt, er habe sich noch nicht entschieden, ob er ihm sein Grundstück verkauft. ... Frage: wenn A dem B mündlich oder schriftlich (jedenfalls nicht notariell berkundet) zusichert sein Grundstück an ihn (also an den B) zu verkaufen und sich dann nicht daran hält, sondern dass Grundstück an C verkauft, könnte es ja sein das B, weil er auf die - nicht formgerechte Zusage - des A vertraut hat, ja einen Schaden erleidet, weil er zuvor sein Verhalten (und ggf. finanzielle Aufwendungen hatte) darauf eingerichtet hat, dass A ihm das Grundstück verkauft. ... In diesem Fall kann der Käufer als Schadensersatz den Kaufpreis eines gleichwertigen Grundstücks verlangen, beziehungsweise Ersatz des Vertrauensschadens (Palandt, a.a.O).

| 22.8.2019
| 49,00 €
von Rechtsanwalt Daniel Hesterberg
Es handelt sich hier ja um ein bekanntes Angebot, das von der DB auch beworben und verkauft wird. ... Kann sich hieraus ein Anspruch auf Schadensersatz begründen? Wie kann ich weiter vorgehen, falls ich einen Anspruch auf Schadensersatz habe?
30.7.2007
von Rechtsanwalt Reinhard Schweizer
Er hat mir jetzt mit dem Anwalt gedroht und will Schadensersatz, da er sein altes Auto bereits verkauft hat um das meinige zu bezahlen. Meine Frage ist jetzt: Kann ich ohne Probleme von der Zusage das er das Auto von mir erwerben kann zurücktreten oder kann er wirklich Schadensersatz von mir fordern?
10.7.2012
von Rechtsanwalt Thomas Mack
Das Fahrzeug wurde gemäß Kaufvertrag als unfallfrei vom Verkäufer verkauft. ... Der VW wurde vor 2 Wochen wieder an privat verkauft, weil mein Sohn ein Studium beginnt. ... Der VW wurde über eine Unfallfahrzeugbörse an einen Autohändler verkauft, von dem mein Verkäufer das Fahrzeug käuflich erworben hat.
21.11.2010
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Am 18.10. erhielt ich plötzlich eine eMail, dass andere Interessenten da waren und er das Fahrzeug am Vortag für 18.000 Euro verkauft hat. ... Er wäre mit meinen Bedingungen nicht einverstanden und habe aus diesem Grund an einen anderen verkauft.

| 21.3.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Gleich am nächsten Morgen wurde Herr Müller tel. darüber informiert, dass das Fahrzeug leider bereits ohne mein Wissen verkauft worden sei. Herr Müller drohte uns sofort mit rechtlichen Schritten und mit Schadensersatz. ... Schadensersatz“.
13.7.2006
Im Dezember 2005 verkaufte ich einen älteren PKW an einen ausländischen Bewohner.
3.8.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Guten Tag, mein Sohn geb. 20.11.1998 hat am 03.07.2016 also mit 17 Jahren ohne unsere Wissen sein Moped verkauft.

| 10.6.2016
Ein Wohnwagen der mir gehörte habe ich Mitte Mai verkauft, da ich keine Verwendung mehr habe.
10.6.2007
Daraus ergeben sich für mich folgende Fragen: 1) Wie lange darf ich die Internetseite meines Kunden weiter vermarkten, wenn diese heute verkauft würde? ... Verliere ich durch den Wegfall der Geschäftsgrundlage an dem Tag, an dem mein Kunde seine Internetseite verkauft, auch das Recht auf die Vermarktung der Seite?
123·5·10·15