Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

171 Ergebnisse für „verjährung vereinbarung jahr“


| 12.11.2008
von Rechtsanwältin Dr. Corina Seiter
Die Verjährungsfrist hat also dann oder im Extremfall 80 Monate später ( 80 x DM 200-> letzte Rate ) begonnen zu laufen - oder ? 2) Die Verjährung würde dann ( wenn Fälligkeit vorliegt ) nach neuem Verjährungsrecht spätestens 2004 oder 2005 eingetreten sein. 3) Sollte die oben genannte Vereinbarung eventuell auf Grund der Ratenzahlung keine Fälligkeit definieren, wäre dann eventuell eine Verwirkung gegeben ?
24.5.2006
von Rechtsanwalt Markus Timm
Vereinbarung der Auszahlung einer monatlichen Rate à 2.500 DM über das Abrechnungskonto meines Bruders war ebenfalls Vertragsbestandteil. ... Nun erhielt ich unerwartet (ich hatte seit Jahren keinen Kontakt mehr mit meinem Bruder) per 22.4. einen Mahnbescheid (war gerade im Urlaub) über rd. 54.000 Euro, da ich gesamtschuldnerisch damals mit im Vertrag stand. Gibt es da Hoffnung auf Verjährung oder geeignete Rechtsmittel?

| 15.2.2013
von Rechtsanwalt Michael Pilarski
Sehr geehrte Damen und Herren, ich habe gegen jemanden aus dem Jahre 2001 einen schuldrechtlichen Darlehensrückzahlungsanspruch, der mittlerweile verjährt ist. ... Hierauf will ich mich jedoch nicht einlassen und nochmals jahrelang auf die Rückzahlung warten. ... Meine Fragen, a) Kann sich der Schuldner nach diesem Schreiben noch auf Verjährung meines Anspruches berufen, oder hat er die Verjährung gewissermaßen durch diesen Brief ausgehebelt und sich ein "Eigentor geschossen"?
22.7.2014
von Rechtsanwältin Dr. Elke Scheibeler
Die Bank hat nun geantwortet und verweist auf die Verjährung und kommt der Forderung nicht nach. Ich dachte die Verjährung tritt nicht in Kraft wenn der Kredit noch nicht abgezahlt ist. ... Das Urteil im Oktober 2014 abwarten ob die Verjährung auf 10 Jahre erhöht wird?

| 28.10.2010
von Rechtsanwalt Sascha Lembcke
Ende des Jahres 2005 unregelmäßig eine Rate in Höhe von 100€ überwiesen. ... Mich würde es interessieren, ob trotz der Zahlung die ich geleistet habe und der damit verbundenen Anerkennung der Schuld eine Verjährung eintreten kann und wenn ja, wann.

| 13.10.2006
von Rechtsanwältin Jutta Petry-Berger
Im Jahr 2001 habe ich von jemand umgerechnet 1100,-€ erhalten um eine rechnung zu bezahlen. ... Meine Frage lautet : Kann ich mich in diesem Fall auf Verjährung der Forderung berufen ?

| 25.2.2011
von Rechtsanwalt Peter Dratwa
Aus einer Zahlungsvereinbarung aus dem Jahr 2005 schulde ich einen fünfstelligen Betrag nebst 5 % Zinsen über dem Basissatz seit xx.xx.2005. ... Nunmehr teilt mir der Betreuer mit, dass ich hinsichtlich der Zinsen auf den Einwand der Verjährung verzichten soll, andernfalls würde er die bislang offenen Zinsen mit den bisherigen laufenden Zahlungen verrechnen und dadurch würde sich der Darlehensbetrag erhöhen. Frage: Hat der Betreuer hier die Verjährung missachtet und damit nicht auch seine Vermögensbetreuungspflicht verletzt?
1.3.2011
Sehr geehrte Damen und Herren, im Jahr 2005/2006 vermittelte ich kurzzeitig für einen Maklerpool. Dies geschah allerdings ohne jegliche Courtagezusage oder anderweitige Vereinbarung. ... Es gibt hierzu keinerlei Vereinbarungen.
22.3.2007
von Rechtsanwalt Ingo Bordasch
Ein privater Schuldschein mit dem Inhalt: A schuldet B 25.000 DM. Die Rückzahlung der Summe wird mündlich vereinbart. Datum.

| 4.6.2007
Sehr geehrte RAe, im Jahr 2002 wurden mir meine sämtlichen Darlehen seitens der Bank gekündigt. ... In den ganzen Jahren hat es max. 2-3 Mal kurze Mails/Telefonate gegeben in denen Termine (welche gesundheitsbedingt jedoch nie stattfanden) zur Besprechung der Gesamtsituation vereinbart wurden. ... - kann ich (wenn noch Hoffnung auf Verjährung besteht) einen "Besprechungstermin" telefonisch vereinbaren (bis meine Anwältin wieder zurück ist), ohne "verjährungstechnisch" einen Fehler zu begehen?

| 11.2.2014
von Rechtsanwalt Alexander Nadiraschwili
Eine schriftliche Vereinbarung hierüber gibt es nicht. ... Unabhängig davon, dass in eine Schenkung umgewandelt wurde, wäre doch der Umstand der Verjährung eingetreten, oder? ... Ist es richtig, dass die Vereinbarung über eine Ratenzahlung die Fälligkeit eines Darlehens bestimmt?
9.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Im Jahre 1997 habe ich ein Haus gebaut. ... Am 21.12.2000 habe ich dem Architekten nach diversem Schriftverkehr folgendes mitgeteilt: "In Bezug auf die Restforderung von 1998 verzichte ich auf die Einrede der Verjährung. ... Wenn nicht, a:) kann ich die Rechnung wegen schlechter Leistung noch mindern b:) Obwohl im vorgenannten Schreiben keine Vereinbarung über Zinsen getroffen worden sind, hat der Architekt die Forderung mit 6,5% Zinsen beaufschlagt!

| 24.8.2006
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Lieferant L beruft sich auf Verjährung. ... Frage 2: Bis zu welchem Zeitpunkt / Jahr könnten solche Fehler bei Zahlungen, die erst heute bekannt werden noch nachbelastet werden ohne das Verjährung eingetreten ist ? ... Der Lieferant stellt sich auf den Standpunkt, dass diese Vereinbarung auch zu seinen Gunsten gelten müßte.
9.3.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
sehr geehrte damen und herren, mein exmann und ich haben vor genau 51/2 jahren eine ehescheidungsvereinbarung getroffen und beim notar zeichnen lassen. in dem vertrag stand, das mein exmann die notarkosten übernehmen muss. ... ich werde beschuldigt, meine anschrift nicht hinterlassen zu haben usw. um fristen seitens des notars einhalten zu können. ich weis zwar, daß ich mitschuldner bin, wenn der vertragspartner nicht zahlt. kann der notar tatsächlich nach 5 jahren noch an mich herantreten? gibts dafür eine verjährung?
4.2.2010
von Rechtsanwältin Britta Möhlenbrock
Vor dem Scheidungstermin mit meinem Exmann im Jahre 2006, haben wir uns privat über den Verkauf unseres Hauses, Verteilung des Hausstandes usw. geeinigt. ... Es wurde ein private Vereinbarung von beiden Ehepartnern unterzeichnet, dass ich spätestens zum Ablauf der Lebensversicherung meines Exmannes einen Ausgleich in Höhe des hälftigen Unterschiedsbetrages zum Zeitpunkt der Trennung bekommen soll.
19.1.2008
von Rechtsanwalt Lars Liedtke
Hallo, hier der Sachverhalt: geschieden Sept 2004, Rechnung des Anwalts 12/2004, damit Beginn der Verjährungsfrist 01.01.2005, denke ich 13.01.2005 neues Schreiben des Anwalts, Fragen zu Vereinbarungen bzgl. ... Heute (19.01.2008) Eingang eines gerichtlichen Mahnbescheids, vom Anwalt am 31.12.2007 beantragt, also ein Titel, der eigentlich die Verjährung hemmt. ... Ist diese Mahnung wirksam und hemmt die Verjährung?
14.2.2007
von Rechtsanwalt Martin P. Freisler
Als besondere Vereinbarung enthielt dieser: "der Kredit ist in einem Teilbetrag von 20.000 Euro bis 15.7.2002 befristet". ... Über beide Forderungen entwickelte sich ein ca. 2 ½ Jahre dauernder Verhandlungs-Schriftverkehr zwischen der Bank und der GmbH bzw mir als Privatperson, ohne dass einseitige oder beidseitige weitere Verträge und/oder Erklärungen unterzeichnet wurden. ... Da die Bank so sehr darauf erpicht ist, von mir den Verzicht der Einrede der Verjährung zu erhalten, drängt sich mir die Frage auf , ob die Bürgschaft nicht verjährt ist?
10.7.2012
Kann man eine gesetzliche Verjährung der Ansprüche privatrechtlich ausschließen ?
123·5·9