Willkommen beim Original und Testsieger.
Online seit 2004, mit über 140.000 Fragen & Antworten. 
00.000
Bewertungen
0,0/5,0
Günstige Rechtsberatung für alle.
Anwalt? Mitmachen

8 Ergebnisse für „verjährung abrechnung stromrechnung rechtens“

8.2.2016
von Rechtsanwalt Mikio Frischhut
Jetzt erhalte ich eine Berichtigung meiner Stromrechnung vom 01.01.2010 bis 16.09.2015 und soll 5.312,13 € nachzahlen. ... Ich bin jedoch der Meinung, dass hier sehr wohl eine Verjährung in Gang gesetzt wurde und die Jahre 2010 - 2012 verjährt sind. Mein Frage ist: Wenn es sich um eine Berichtigung der Rechnung handelt, greift dann die Verjährung lt.
19.9.2009
Lieferung, so wäre mit Ablauf Ende des vierten auf die Entstehung folgenden Jahres Jahres keine Abrechnung mehr möglich. ... Die einen stellen auf die Fälligkeit der Rechnung ab, was August 2009 ist, und somit keine Verhährung eingetreten wäre, die anderen auf das Entstehen der Forderung, die durch Lieferung des Stroms entstanden ist und somit Verjährung teilweise eingetreten wäre. ... topic_id=20963&rechtcheck=2 http://www.123recht.net/Verj%C3%A4hrung--Stromrechnung-1.12.01-bis-18.12.07-__f135979.html
7.4.2005
von Rechtsanwalt Andreas Schwartmann
Nach meiner Infrmation sind die Forderungen aus 2001 mit dem 31.12.2004 verjährt und die Rechnungen für 2002-2003 nach § 24 Abrechnung( (1) Der Elektrizitätsverbrauch wird nach Wahl des Elektrizitätsversorgungsunternehmens monatlich oder in anderen Zeitabschnitten, die jedoch zwölf Monate nicht wesentlich überschreiten dürfen, abgerechnet.) meiner Meinung nach nichts rechtsgültig, da die Abrechnung erst nach Jahren erfolgte, sprich 12 Monate wesentlich überschreiten.
17.3.2009
von Rechtsanwalt Robert Weber
Während des gesamten Zeitraums erhielt ich zudem keine gesonderte Abrechnung vom Stromversorger. ... Nach meiner Recherche müssten die Forderungen aus 2004 und 2005 inzwischen verjährt sein, da die Verjährung durch eine reine Zahlungsaufforderung nicht gehemmt sein dürfte.
13.2.2015
von Rechtsanwalt Sascha Steidel
Mich würde interessieren, habe ich ein Recht auf Einsicht des Mietvertrages und Aushändigung alter Nebenkostenabrechnungen in erneuter Ausführung, ist die Inkassogebühr rechtens und ist eine Forderung in dieser Höhe (ich gehe davon aus, dass es sich um Strom handelt, dass steht aber noch nichtmal in der Forderung) verjährt oder zu leisten?
12.9.2006
von Rechtsanwalt Wolfram Geyer
Nach Studium von § 199 BGB und einiger Internetquellen erschliesst sich mir nicht, wann der Verjährungsbeginn eingesetzt hat. ... Oktober 1986 - VIII ZR 242/85 >Nach §§ 198, 201 BGB beginnt diese Verjährung mit dem Schluß des Jahres, >in dem die geltend gemachten Ansprüche entstanden waren. ... Falls ja, ist der Beginn der Verjährungsfrist dann der 31.12.2002 und die Forderung ist zum 31.12.2005 verjährt?

| 19.9.2014
von Rechtsanwalt Johannes Kromer
Ist das rechtens, muß ich das bezahlen?
1